Hauptmenü öffnen
s’Tennis Masters Challenger 2008
Datum 28.7.2008 – 2.8.2008
Auflage 18
Navigation 2007 ◄ 2008 
ATP Challenger Tour
Austragungsort Graz
OsterreichÖsterreich Österreich
Turniernummer 383
Kategorie Challenger
Turnierart Freiplatzturnier
Spieloberfläche Sand
Auslosung 32E/32Q/16D
Preisgeld 30.000 
Vorjahressieger (Einzel) RumänienRumänien Victor Hănescu
Vorjahressieger (Doppel) ArgentinienArgentinien Sebastián Decoud
RusslandRussland Juri Schtschukin
Sieger (Einzel) FrankreichFrankreich Jérémy Chardy
Sieger (Doppel) OsterreichÖsterreich Gerald Melzer
OsterreichÖsterreich Jürgen Melzer
Turnierdirektor Herwig Straka
Turnier-Supervisor Carmelo Di Dio
Letzte direkte Annahme IrlandIrland Louk Sorensen (301)
Stand: 28. März 2019

Der s’Tennis Masters Challenger 2008 war ein Tennisturnier, das vom 28. Juli bis 2. August 2008 in Graz stattfand. Es war Teil der ATP Challenger Series 2008 und wurde im Freien auf Sand ausgetragen.

Das Teilnehmerfeld der Einzelkonkurrenz bestand aus 32 Spielern, jenes der Doppelkonkurrenz aus 16 Paaren.

EinzelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Spieler Erreichte Runde

01. Osterreich  Jürgen Melzer Achtelfinale
02. Frankreich  Jérémy Chardy Sieg
03. Argentinien  Sergio Roitman Finale
04. Kroatien  Roko Karanušić 1. Runde
Nr. Spieler Erreichte Runde
05. Belgien  Christophe Rochus Viertelfinale

06. Spanien  Pablo Andújar Viertelfinale

07. Tschechien  Jiří Vaněk Halbfinale

08. Deutschland  Simon Stadler Achtelfinale

ZeichenerklärungBearbeiten

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Achtelfinale   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  Osterreich  J. Melzer 63 7 6                        
 Irland  L. Sorensen 7 5 1   1  Osterreich  J. Melzer 65 3
WC  Osterreich  P. Oswald 4 2 r    Deutschland  S. Greul 7 6  
 Deutschland  S. Greul 6 2      Deutschland  S. Greul 6 6
 Brasilien  J. Silva 65 1    Portugal  R. Machado 2 1  
 Portugal  R. Machado 7 6    Portugal  R. Machado 3 7 7  
 Osterreich  R. Eitzinger 4 1   8  Deutschland  S. Stadler 6 5 5  
8  Deutschland  S. Stadler 6 6      Deutschland  S. Greul 3 2
3  Argentinien  S. Roitman 7 6   3  Argentinien  S. Roitman 6 6  
Q  Slowakei  A. Martin 5 3   3  Argentinien  S. Roitman 6 7  
 Argentinien  H. Zeballos 3 6 7    Argentinien  H. Zeballos 1 61  
WC  Osterreich  N. Reissig 6 1 5     3  Argentinien  S. Roitman 6 5 6
Q  Osterreich  G. Melzer 7 6   6  Spanien  P. Andújar 3 7 4  
 Spanien  G. Trujillo Soler 69 2   Q  Osterreich  G. Melzer 2 1  
 Osterreich  A. Haider-Maurer 0 r   6  Spanien  P. Andújar 6 6  
6  Spanien  P. Andújar 5     3  Argentinien  S. Roitman 2 1
7  Tschechien  J. Vaněk 6 6   2  Frankreich  J. Chardy 6 6
 Belgien  D. Norman 3 2   7  Tschechien  J. Vaněk 6 6  
WC  Georgien  I. Labadze 6 6   WC  Georgien  I. Labadze 2 3  
 Polen  M. Przysiężny 3 3     7  Tschechien  J. Vaněk 6 5 7
Q  Slowakei  M. Mečíř junior 1 2    Frankreich  S. de Chaunac 3 7 65  
 Osterreich  M. Fischer 6 6    Osterreich  M. Fischer 3 3  
 Frankreich  S. de Chaunac 7 6    Frankreich  S. de Chaunac 6 6  
4  Kroatien  R. Karanušić 67 2     7  Tschechien  J. Vaněk 2 3
5  Belgien  C. Rochus 7 6   2  Frankreich  J. Chardy 6 6  
 Deutschland  M. Bachinger 5 4   5  Belgien  C. Rochus 6 1 7  
WC  Osterreich  B. Steinberger 2 2    Argentinien  S. Decoud 3 6 5  
 Argentinien  S. Decoud 6 6     5  Belgien  C. Rochus 2 63
 Slowenien  G. Žemlja 4 65   2  Frankreich  J. Chardy 6 7  
 Monaco  J.-R. Lisnard 6 7    Monaco  J.-R. Lisnard 3 5  
Q  Frankreich  J. Jeanpierre 6 3 4   2  Frankreich  J. Chardy 6 7  
2  Frankreich  J. Chardy 1 6 6    

DoppelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. Deutschland  Michael Kohlmann
Deutschland  Frank Moser
1. Runde
02. Australien  Rameez Junaid
Spanien  Gabriel Trujillo Soler
Halbfinale
03. Osterreich  Martin Fischer
Osterreich  Philipp Oswald
1. Runde
04. Indien  Stephen Amritraj
Indien  Mustafa Ghouse
1. Runde

ZeichenerklärungBearbeiten

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  Deutschland  M. Kohlmann
 Deutschland  F. Moser
1 6 [7]        
 Frankreich  J. Jeanpierre
 Frankreich  N. Renavand
6 2 [10]      Frankreich  J. Jeanpierre
 Frankreich  N. Renavand
7 6  
 Belgien  D. Norman
 Belgien  C. Rochus
7 6    Belgien  D. Norman
 Belgien  C. Rochus
66 4  
 Deutschland  M. Bachinger
 Griechenland  N. Karagiannis
69 3        Frankreich  J. Jeanpierre
 Frankreich  N. Renavand
6 6  
4  Indien  S. Amritraj
 Indien  M. Ghouse
4 4     WC  Osterreich  B. Probst
 Osterreich  H. Wiltschnig
3 3  
 Serbien  N. Ćirić
 Kroatien  J. Topić
6 6      Serbien  N. Ćirić
 Kroatien  J. Topić
4 6 [7]  
WC  Osterreich  B. Probst
 Osterreich  H. Wiltschnig
6 6   WC  Osterreich  B. Probst
 Osterreich  H. Wiltschnig
6 0 [10]  
WC  Osterreich  P. Lang
 Osterreich  N. Reissig
2 4        Frankreich  J. Jeanpierre
 Frankreich  N. Renavand
6 68 [4]
 Osterreich  R. Eitzinger
 Osterreich  M. Raditschnigg
4 3      Osterreich  G. Melzer
 Osterreich  J. Melzer
1 7 [10]
 Portugal  R. Machado
 Argentinien  H. Zeballos
6 6      Portugal  R. Machado
 Argentinien  H. Zeballos
1 2    
 Osterreich  G. Melzer
 Osterreich  J. Melzer
7 6    Osterreich  G. Melzer
 Osterreich  J. Melzer
6 6  
3  Osterreich  M. Fischer
 Osterreich  P. Oswald
64 3        Osterreich  G. Melzer
 Osterreich  J. Melzer
7 6
WC  Osterreich  P. Brunner
 Osterreich  M. Rath
6 6     2  Australien  R. Junaid
 Spanien  G. Trujillo Soler
5 4  
 Slowakei  A. Martin
 Slowakei  M. Mečíř junior
4 4     WC  Osterreich  P. Brunner
 Osterreich  M. Rath
2 4  
 Osterreich  H. Holzler
 Osterreich  B. Steinberger
4 2   2  Australien  R. Junaid
 Spanien  G. Trujillo Soler
6 6  
2  Australien  R. Junaid
 Spanien  G. Trujillo Soler
6 6    

WeblinksBearbeiten