LTA Manchester Trophy 2008

LTA Manchester Trophy 2008
Datum 15.7.2008 – 20.7.2008
Auflage 14
Navigation 2007 ◄ 2008 ► 2009
ATP Challenger Tour
Austragungsort Manchester
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
Turniernummer 583
Kategorie Challenger
Turnierart Freiplatzturnier
Spieloberfläche Rasen
Auslosung 32E/18Q/16D/2QD
Preisgeld 30.000 
Vorjahressieger (Einzel) IsraelIsrael Harel Levy
Vorjahressieger (Doppel) IndienIndien Rohan Bopanna
PakistanPakistan Aisam-ul-Haq Qureshi
Sieger (Einzel) SchwedenSchweden Björn Rehnquist
Sieger (Doppel) AustralienAustralien Adam Feeney
AustralienAustralien Robert Smeets
Turnierdirektor Peter Greatorex
Turnier-Supervisor Ed Hardisty
Letzte direkte Annahme ItalienItalien Massimo Dell’Acqua (395)
Stand: 26. Februar 2019

Die LTA Manchester Trophy 2008 war ein Tennisturnier, das vom 15. bis 20. Juli 2008 in Manchester stattfand. Es war Teil der ATP Challenger Series 2008 und wurde im Freien auf Rasen ausgetragen.

Das Teilnehmerfeld der Einzelkonkurrenz bestand aus 32 Spielern, jenes der Doppelkonkurrenz aus 16 Paaren.

EinzelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Spieler Erreichte Runde

01. Australien  Robert Smeets Viertelfinale
02. Tschechien  Pavel Šnobel Halbfinale
03. Slowakei  Karol Beck Halbfinale
04. Schweden  Björn Rehnquist Sieg
Nr. Spieler Erreichte Runde
05. Australien  Samuel Groth Viertelfinale

06. Australien  Colin Ebelthite 1. Runde

07. Vereinigtes Konigreich  Joshua Goodall Viertelfinale

08. Russland  Pawel Tschechow 1. Runde

ZeichenerklärungBearbeiten

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Achtelfinale   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  Australien  R. Smeets 7 6                        
Q  Vereinigtes Konigreich  J. Kinsella 64 2   1  Australien  R. Smeets 66 6 6
 Australien  M. Armstrong 2 1    Frankreich  J.-C. Faurel 7 4 0  
 Frankreich  J.-C. Faurel 6 6     1  Australien  R. Smeets 4 7 4
WC  Vereinigtes Konigreich  C. Eaton 6 6    Vereinigtes Konigreich  R. Bloomfield 6 62 6  
 Neuseeland  D. King-Turner 4 3   WC  Vereinigtes Konigreich  C. Eaton 3 4  
 Vereinigtes Konigreich  R. Bloomfield 3 6 7    Vereinigtes Konigreich  R. Bloomfield 6 6  
8  Russland  P. Tschechow 6 3 68      Vereinigtes Konigreich  R. Bloomfield 6 68 6
3 Q  Slowakei  K. Beck 6 2 6   3 Q  Slowakei  K. Beck 4 7 4  
WC  Vereinigtes Konigreich  J. Ward 3 6 2   3 Q  Slowakei  K. Beck 6 63 6  
 Frankreich  T. Oger 2 4    Australien  M. Ebden 2 7 3  
 Australien  M. Ebden 6 6     3 Q  Slowakei  K. Beck 6 7
 Australien  B. Klein 7 63 6   7  Vereinigtes Konigreich  J. Goodall 1 64  
 Australien  A. Feeney 69 7 2    Australien  B. Klein 4 2  
 Schweden  M. Ryderstedt 6 3 4   7  Vereinigtes Konigreich  J. Goodall 6 6  
7  Vereinigtes Konigreich  J. Goodall 4 6 6      Vereinigtes Konigreich  R. Bloomfield 68 6 3
6  Australien  C. Ebelthite 5 6 66   4  Schweden  B. Rehnquist 7 0 6
 Japan  G. Motomura 7 2 7    Japan  G. Motomura 6 6  
WC  Vereinigtes Konigreich  K. Skupski 65 5    Vereinigtes Konigreich  A. Slabinsky 3 4  
 Vereinigtes Konigreich  A. Slabinsky 7 7      Japan  G. Motomura 2 2
 Italien  M. Dell’Acqua 7 7   4  Schweden  B. Rehnquist 6 6  
 Belgien  N. Desein 5 60    Italien  M. Dell’Acqua 2 0  
 Australien  A. Coelho 62 2   4  Schweden  B. Rehnquist 6 6  
4  Schweden  B. Rehnquist 7 6     4  Schweden  B. Rehnquist 6 6
5  Australien  S. Groth 7 7   2  Tschechien  P. Šnobel 4 4  
 Tschechien  J. Vacek 66 65   5  Australien  S. Groth 7 6  
 Vereinigtes Konigreich  J. Marray 3 6 5   WC  Vereinigtes Konigreich  D. Cox 61 4  
WC  Vereinigtes Konigreich  D. Cox 6 4 7     5  Australien  S. Groth 64 4
 Indien  H. Mankad 0 3   2  Tschechien  P. Šnobel 7 6  
Q  Tschechien  T. Cakl 6 6   Q  Tschechien  T. Cakl 2 64  
Q  Indien  P. Raja 4 4   2  Tschechien  P. Šnobel 6 7  
2  Tschechien  P. Šnobel 6 6    

DoppelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. Australien  Adam Feeney
Australien  Robert Smeets
Sieg
02. Vereinigtes Konigreich  Joshua Goodall
Schweden  Michael Ryderstedt
Halbfinale
03. Vereinigtes Konigreich  Richard Bloomfield
Vereinigtes Konigreich  Ken Skupski
Halbfinale
04. Indien  Harsh Mankad
Indien  Ashutosh Singh
Finale

ZeichenerklärungBearbeiten

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  Australien  A. Feeney
 Australien  R. Smeets
6 6        
 Vereinigtes Konigreich  C. Harfield
 Vereinigtes Konigreich  J. Kinsella
1 0     1  Australien  A. Feeney
 Australien  R. Smeets
4 6 [10]  
 Japan  G. Motomura
 Indien  P. Raja
6 6    Japan  G. Motomura
 Indien  P. Raja
6 2 [6]  
 Italien  M. Dell’Acqua
 Italien  E. Iannuzzi
1 4       1  Australien  A. Feeney
 Australien  R. Smeets
6 6  
3  Vereinigtes Konigreich  R. Bloomfield
 Vereinigtes Konigreich  K. Skupski
7 7     3  Vereinigtes Konigreich  R. Bloomfield
 Vereinigtes Konigreich  K. Skupski
4 4  
 Vereinigtes Konigreich  C. Eaton
 Vereinigtes Konigreich  A. Slabinsky
5 62     3  Vereinigtes Konigreich  R. Bloomfield
 Vereinigtes Konigreich  K. Skupski
6 6  
 Vereinigtes Konigreich  I. Flanagan
 Vereinigtes Konigreich  J. Marray
6 7    Vereinigtes Konigreich  I. Flanagan
 Vereinigtes Konigreich  J. Marray
4 4  
 Australien  M. Ebden
 Australien  B. Klein
2 69       1  Australien  A. Feeney
 Australien  R. Smeets
6 65 [10]
 Frankreich  T. Oger
 Frankreich  P. Ysern
3 67     2  Vereinigtes Konigreich  J. Goodall
 Schweden  M. Ryderstedt
3 7 [6]
 Slowakei  P. Šnobel
 Tschechien  J. Vacek
6 7      Slowakei  P. Šnobel
 Tschechien  J. Vacek
1 1    
 Belgien  N. Desein
 Russland  P. Tschechow
3 2   4  Indien  H. Mankad
 Indien  A. Singh
6 6  
4  Indien  H. Mankad
 Indien  A. Singh
6 6       4  Indien  H. Mankad
 Indien  A. Singh
7 62 [4]
 Australien  M. Armstrong
 Vereinigtes Konigreich  J. Ward
64 1     2  Vereinigtes Konigreich  J. Goodall
 Schweden  M. Ryderstedt
5 7 [10]  
LL  Vereinigtes Konigreich  C. Hooshyar
 Vereinigtes Konigreich  S. Jackson
7 6     LL  Vereinigtes Konigreich  C. Hooshyar
 Vereinigtes Konigreich  S. Jackson
5 63  
Q  Vereinigtes Konigreich  N. Skupski
 Norwegen  F. Sletting-Johnsen
63 3   2  Vereinigtes Konigreich  J. Goodall
 Schweden  M. Ryderstedt
7 7  
2  Vereinigtes Konigreich  J. Goodall
 Schweden  M. Ryderstedt
7 6    

WeblinksBearbeiten