Manchester Trophy 2001

Tennisturnier

Der Manchester Trophy 2001 war ein Tennisturnier, das vom 17. bis 22. Juli 2001 in Manchester stattfand. Es war Teil der ATP Challenger Series 2001 und wurde im Freien auf Rasen ausgetragen.

Manchester Trophy 2001
Datum 17.7.2001 – 22.7.2001
Auflage 7
Navigation 2000 ◄ 2001 ► 2002
ATP Challenger Tour
Austragungsort Manchester
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
Turniernummer 583
Kategorie Challenger
Turnierart Freiplatzturnier
Spieloberfläche Rasen
Auslosung 32E/27Q/16D/3DQ
Preisgeld 50.000 US$
Vorjahressieger (Einzel) ItalienItalien Mosé Navarra
Vorjahressieger (Doppel) AustralienAustralien Dejan Petrović
IsraelIsrael Andy Ram
Sieger (Einzel) FrankreichFrankreich Jean-François Bachelot
Sieger (Doppel) AustralienAustralien Ben Ellwood
SchwedenSchweden Fredrik Loven
Turnierdirektor Peter Greatorex
Turnier-Supervisor Carl Baldwin
Letzte direkte Annahme SlowakeiSlowakei Michal Mertiňák (364)
Stand: Turnierende

Das Teilnehmerfeld der Einzelkonkurrenz bestand aus 32 Spielern, jenes der Doppelkonkurrenz aus 16 Paaren.

EinzelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Spieler Erreichte Runde

01. Schweiz  Ivo Heuberger Halbfinale
02. Vereinigtes Konigreich  Jamie Delgado Finale
03. Finnland  Tuomas Ketola 1. Runde
04. Frankreich  Jean-François Bachelot Sieg
Nr. Spieler Erreichte Runde
05. Italien  Mosé Navarra Halbfinale

06. Vereinigtes Konigreich  Arvind Parmar Achtelfinale

07. Vereinigtes Konigreich  Barry Cowan Viertelfinale

08. Israel  Andy Ram Viertelfinale

ZeichenerklärungBearbeiten

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Achtelfinale   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1 Q  Schweiz  I. Heuberger 61 6 6                        
   Frankreich  M. Boye 7 3 2   1 Q  Schweiz  I. Heuberger 6 6
   Italien  D. Bracciali 4 6 5      Australien  D. Petrović 4 4  
   Australien  D. Petrović 6 4 7     1 Q  Schweiz  I. Heuberger 7 4 6
   Schweiz  Y. Allegro 7 2 4   8  Israel  A. Ram 65 6 2  
   Tschechien  R. Vik 5 6 6      Tschechien  R. Vik 6 0 1  
   Deutschland  A. Waske 2 3   8  Israel  A. Ram 4 6 6  
8  Israel  A. Ram 6 6     1 Q  Schweiz  I. Heuberger 6 5 4
4  Frankreich  J.-F. Bachelot 7 66 7   4  Frankreich  J.-F. Bachelot 3 7 6  
   Belgien  G. Elseneer 62 7 63   4  Frankreich  J.-F. Bachelot 7 4 6  
   Australien  T. Larkham 7 7      Australien  T. Larkham 65 6 3  
Q  Frankreich  B. Cassaigne 65 5     4  Frankreich  J.-F. Bachelot 7 6
   Vereinigtes Konigreich  L. Childs 4 61   WC  Vereinigtes Konigreich  J. Marray 5 2  
WC  Vereinigtes Konigreich  J. Marray 6 7   WC  Vereinigtes Konigreich  J. Marray 6 7  
WC  Vereinigtes Konigreich  L. Milligan 2 1   6  Vereinigtes Konigreich  A. Parmar 1 64  
6  Vereinigtes Konigreich  A. Parmar 6 6     4  Frankreich  J.-F. Bachelot 6 6
5  Italien  M. Navarra 7 6   2  Vereinigtes Konigreich  J. Delgado 4 4
Q  Vereinigte Staaten  J. Laski 63 2   5  Italien  M. Navarra 6 64 7  
   Kroatien  I. Karlović 6 5 6      Kroatien  I. Karlović 3 7 67  
WC  Vereinigtes Konigreich  S. Dickson 2 7 3     5  Italien  M. Navarra 6 6
   Pakistan  A.-ul-H. Qureshi 4 61   Q  Schweden  F. Loven 4 4  
   Sudafrika  W. Moodie 6 7      Sudafrika  W. Moodie 4 0  
Q  Schweden  F. Loven 6 4 7   Q  Schweden  F. Loven 6 6  
3  Finnland  T. Ketola 4 6 5     5  Italien  M. Navarra 62 64
7  Vereinigtes Konigreich  B. Cowan 6 7   2  Vereinigtes Konigreich  J. Delgado 7 7  
   Slowakei  M. Mertiňák 4 5   7  Vereinigtes Konigreich  B. Cowan 6 6  
   Tschechien  P. Šnobel 1 2   SE  Osterreich  A. Peya 2 3  
SE  Osterreich  A. Peya 6 6     7  Vereinigtes Konigreich  B. Cowan 1 4
   Frankreich  G. Carraz 4 6 7   2  Vereinigtes Konigreich  J. Delgado 6 6  
WC  Vereinigtes Konigreich  M. Hilton 6 3 5      Frankreich  G. Carraz 4 3  
   Schweiz  M. Chiudinelli 3 66   2  Vereinigtes Konigreich  J. Delgado 6 6  
2  Vereinigtes Konigreich  J. Delgado 6 7    

DoppelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. Australien  Dejan Petrović
Israel  Andy Ram
1. Runde
02. Finnland  Tuomas Ketola
Italien  Mosé Navarra
Viertelfinale
03. Australien  Todd Perry
Vereinigtes Konigreich  Kyle Spencer
Halbfinale
04. Schweiz  Yves Allegro
Vereinigtes Konigreich  Oliver Freelove
1. Runde

ZeichenerklärungBearbeiten

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  Australien  D. Petrović
 Israel  A. Ram
4 2        
   Australien  B. Ellwood
 Schweden  F. Loven
6 6        Australien  B. Ellwood
 Schweden  F. Loven
6 65 6  
   Australien  L. Bourgeois
 Australien  A. Jones
4 7 7      Australien  L. Bourgeois
 Australien  A. Jones
4 7 2  
   Vereinigtes Konigreich  J. Davidson
 Vereinigtes Konigreich  J. Nelson
6 61 5          Australien  B. Ellwood
 Schweden  F. Loven
6 6  
4  Schweiz  Y. Allegro
 Vereinigtes Konigreich  O. Freelove
7 4 2        Russland  K. Iwanow-Smolenski
 Slowakei  M. Mertiňák
3 1  
WC  Vereinigtes Konigreich  S. Dickson
 Vereinigtes Konigreich  M. Hilton
64 6 6     WC  Vereinigtes Konigreich  S. Dickson
 Vereinigtes Konigreich  M. Hilton
5 63  
   Russland  K. Iwanow-Smolenski
 Slowakei  M. Mertiňák
1 7 7      Russland  K. Iwanow-Smolenski
 Slowakei  M. Mertiňák
7 7  
   Italien  D. Bracciali
 Pakistan  A.-ul-H. Qureshi
6 5 64          Australien  B. Ellwood
 Schweden  F. Loven
4 7 6
   Kroatien  I. Karlović
 Israel  N. Welgreen
6 6        Sudafrika  W. Moodie
 Sudafrika  S. Rudman
6 5 4
WC  Vereinigtes Konigreich  B. Fulcher
 Vereinigtes Konigreich  B. Haran
3 3        Kroatien  I. Karlović
 Israel  N. Welgreen
5 7 65    
WC  Vereinigtes Konigreich  J. Marray
 Vereinigtes Konigreich  D. Sherwood
64 6 3   3  Australien  T. Perry
 Vereinigtes Konigreich  K. Spencer
7 62 7  
3  Australien  T. Perry
 Vereinigtes Konigreich  K. Spencer
7 4 6       3  Australien  T. Perry
 Vereinigtes Konigreich  K. Spencer
7 61 3
   Vereinigte Staaten  D. Ayala
 Deutschland  A. Waske
66 2        Sudafrika  W. Moodie
 Sudafrika  S. Rudman
68 7 6  
   Sudafrika  W. Moodie
 Sudafrika  S. Rudman
7 6        Sudafrika  W. Moodie
 Sudafrika  S. Rudman
4 6 6  
Q  Vereinigte Staaten  J. Laski
 Vereinigte Staaten  N. Rainey
4 7 5   2  Finnland  T. Ketola
 Italien  M. Navarra
6 3 2  
2  Finnland  T. Ketola
 Italien  M. Navarra
6 65 7    

Weblinks und QuellenBearbeiten