Rhein-Main Challenger 2001

Tennisturnier

Die Rhein-Main Challenger 2001 war ein Tennisturnier, das vom 4. bis 9. September 2001 in Aschaffenburg stattfand. Es war Teil der ATP Challenger Series 2001 und wurde im Freien auf Sand ausgetragen.

Rhein-Main Challenger 2001
Datum 4.9.2001 – 9.9.2001
Auflage 3
Navigation 2000 ◄ 2001 ► 2002
ATP Challenger Tour
Austragungsort Aschaffenburg
DeutschlandDeutschland Deutschland
Turniernummer 745
Kategorie Challenger
Turnierart Freiplatzturnier
Spieloberfläche Sand
Auslosung 32E/30Q/16D
Preisgeld 37.500 US$
Vorjahressieger (Einzel) FrankreichFrankreich Nicolas Coutelot
Vorjahressieger (Doppel) TschechienTschechien Petr Luxa
TschechienTschechien David Škoch
Sieger (Einzel) DeutschlandDeutschland Simon Greul
Sieger (Doppel) NordmazedonienNordmazedonien Aleksandar Kitinov
Jugoslawien Bundesrepublik 1992Jugoslawien Dušan Vemić
Turnierdirektor Andreas Kühn
Turnier-Supervisor Dieter Madlindl
Letzte direkte Annahme SchweizSchweiz Christian Dillschneider (351)
Stand: Turnierende

Das Teilnehmerfeld der Einzelkonkurrenz bestand aus 32 Spielern, jenes der Doppelkonkurrenz aus 16 Paaren.

EinzelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Spieler Erreichte Runde

01. Vereinigte Staaten  Hugo Armando Achtelfinale
02. Spanien  Germán Puentes 1. Runde
03. Niederlande  Dennis van Scheppingen Viertelfinale
04. Spanien  Juan Albert Viloca 1. Runde
Nr. Spieler Erreichte Runde
05. Deutschland  Tomas Behrend Achtelfinale

06. Osterreich  Julian Knowle 1. Runde

07. Deutschland  Christian Vinck 1. Runde

08. Deutschland  Marc-Kevin Goellner 1. Runde

ZeichenerklärungBearbeiten

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Achtelfinale   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  Vereinigte Staaten  H. Armando 6 4 7                        
Q  Schweden  J. Fröberg 2 6 63   1  Vereinigte Staaten  H. Armando 3 0 r
WC  Deutschland  B. Kohllöffel 6 6   WC  Deutschland  B. Kohllöffel 6 3  
   Slowakei  K. Beck 3 2     WC  Deutschland  B. Kohllöffel 66 6 5
WC  Deutschland  D. Meffert 1 2      Deutschland  A. Waske 7 3 7  
   Deutschland  A. Popp 6 6      Deutschland  A. Popp 5 0  
   Deutschland  A. Waske 6 1 6      Deutschland  A. Waske 7 6  
8  Deutschland  M.-K. Goellner 3 6 1        Deutschland  A. Waske 7 3 4
3  Niederlande  D. van Scheppingen 6 6   Q  Deutschland  S. Greul 63 6 6  
WC  Deutschland  P. Kohlschreiber 4 4   3  Niederlande  D. van Scheppingen 4 6 6  
   Italien  S. Tarallo 6 6      Italien  S. Tarallo 6 3 2  
   Bulgarien  O. Stanoitschew 3 4     3  Niederlande  D. van Scheppingen 3 3
   Schweiz  C. Dillschneider 0 1   Q  Deutschland  S. Greul 6 6  
Q  Deutschland  S. Greul 6 6   Q  Deutschland  S. Greul 6 6  
   Italien  F. Messori 4 1   5  Deutschland  T. Behrend 1 4  
5  Deutschland  T. Behrend 6 6     Q  Deutschland  S. Greul 7 6
6  Osterreich  J. Knowle 4 3      Niederlande  M. Verkerk 65 2
   Osterreich  W. Eschauer 6 6      Osterreich  W. Eschauer 4 2  
   Frankreich  J.-B. Perlant 6 0 2      Niederlande  M. Verkerk 6 6  
   Niederlande  M. Verkerk 4 6 6        Niederlande  M. Verkerk 6 6
WC  Deutschland  S. Jäger 4 4   Q  Bulgarien  M. Welew 2 4  
   Spanien  R. Ramírez Hidalgo 6 6      Spanien  R. Ramírez Hidalgo 4 1  
Q  Bulgarien  M. Welew 6 6   Q  Bulgarien  M. Welew 6 6  
4  Spanien  J. A. Viloca 2 2        Niederlande  M. Verkerk 4 7 6
7  Deutschland  C. Vinck 6 1 2   Q  Schweden  M. Sarstrand 6 64 0  
   Norwegen  J. F. Andersen 4 6 6      Norwegen  J. F. Andersen 3 5  
   Deutschland  D. Elsner 6 6      Deutschland  D. Elsner 6 7  
   Frankreich  O. Mutis 2 4        Deutschland  D. Elsner 5 1
   Tschechien  T. Cakl 6 6   Q  Schweden  M. Sarstrand 7 6  
   Spanien  F. Fogués 3 4      Tschechien  T. Cakl 5 62  
Q  Schweden  M. Sarstrand 6   Q  Schweden  M. Sarstrand 7 7  
2  Spanien  G. Puentes 2 r    

DoppelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. Spanien  Germán Puentes
Spanien  Jairo Velasco Jr.
Achtelfinale
02. Osterreich  Julian Knowle
Osterreich  Thomas Strengberger
Halbfinale
03. Nordmazedonien  Aleksandar Kitinov
Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik  Dušan Vemić
Sieg
04. Deutschland  Karsten Braasch
Deutschland  Franz Stauder
Finale

ZeichenerklärungBearbeiten

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

ErgebnisseBearbeiten

Achtelfinale   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  Spanien  G. Puentes
 Spanien  J. Velasco
       
   Vereinigte Staaten  H. Armando
 Spanien  J. Giner
w. o.        Vereinigte Staaten  H. Armando
 Spanien  J. Giner
 
WC  Deutschland  D. Elsner
 Deutschland  T. Messmer
  WC  Deutschland  P. Kohlschreiber
 Deutschland  D. Meffert
w. o.  
WC  Deutschland  P. Kohlschreiber
 Deutschland  D. Meffert
w. o.       WC  Deutschland  P. Kohlschreiber
 Deutschland  D. Meffert
0 3  
4  Deutschland  K. Braasch
 Deutschland  F. Stauder
6 6     4  Deutschland  K. Braasch
 Deutschland  F. Stauder
6 6  
A  Norwegen  J. F. Andersen
 Schweden  M. Sarstrand
2 4     4  Deutschland  K. Braasch
 Deutschland  F. Stauder
6 7  
WC  Ungarn  S. Bujtas
 Deutschland  O. Oreskowitz
0 1      Schweden  F. Loven
 Sudafrika  D. Roberts
3 5  
   Schweden  F. Loven
 Sudafrika  D. Roberts
6 6       4  Deutschland  K. Braasch
 Deutschland  F. Stauder
7 4 66
   Monaco  C. Bosio
 Sudafrika  V. Snyman
2 1     3  Nordmazedonien  A. Kitinov
 Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik  D. Vemić
63 6 7
   Australien  K. Dewhurst
 Australien  T. Perry
6 6        Australien  K. Dewhurst
 Australien  T. Perry
6 1 1    
   Deutschland  T. Behrend
 Deutschland  B. Kohllöffel
4 4   3  Nordmazedonien  A. Kitinov
 Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik  D. Vemić
4 6 6  
3  Nordmazedonien  A. Kitinov
 Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik  D. Vemić
6 6       3  Nordmazedonien  A. Kitinov
 Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik  D. Vemić
6 4 7
   Kanada  A. Nisker
 Vereinigte Staaten  G. Sontag
4 3     2  Osterreich  J. Knowle
 Osterreich  T. Strengberger
0 6 63  
   Deutschland  S. Jäger
 Deutschland  A. Waske
6 6        Deutschland  S. Jäger
 Deutschland  A. Waske
6 3 4  
   Slowakei  K. Beck
 Deutschland  S. Fitz
0 1   2  Osterreich  J. Knowle
 Osterreich  T. Strengberger
4 6 6  
2  Osterreich  J. Knowle
 Osterreich  T. Strengberger
6 6    

Weblinks und QuellenBearbeiten