Challenger of Dallas 2001

Tennisturnier

Der Challenger of Dallas 2001 war ein Tennisturnier, das vom 5. bis 11. Februar 2001 in Dallas stattfand. Es war Teil der ATP Challenger Series 2001 und wurde in der Halle auf Hartplatz ausgetragen.

Challenger of Dallas 2001
Datum 5.2.2001 – 11.2.2001
Auflage 3
Navigation 1999 ◄ 2001 ► 2002
ATP Challenger Tour
Austragungsort Dallas
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Turniernummer 695
Kategorie Challenger
Turnierart Hallenturnier
Spieloberfläche Hartplatz
Auslosung 32E/32Q/16D/4DQ
Preisgeld 50.000 US$
Vorjahressieger (Einzel) BrasilienBrasilien André Sá
Vorjahressieger (Doppel) AustralienAustralien Paul Kilderry
AustralienAustralien Grant Silcock
Sieger (Einzel) RusslandRussland Dmitri Tursunow
Sieger (Doppel) Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Gavin Sontag
KanadaKanada Jerry Turek
Turnierdirektor Darren Boyd
Turnier-Supervisor Michael Loo
Letzte direkte Annahme BrasilienBrasilien Ricardo Mello (301)
Stand: Turnierende

Das Teilnehmerfeld der Einzelkonkurrenz bestand aus 32 Spielern, jenes der Doppelkonkurrenz aus 16 Paaren.

EinzelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Spieler Erreichte Runde

01. Brasilien  André Sá Halbfinale
02. Russland  Nikolai Dawydenko 1. Runde
03. Kanada  Sébastien Lareau Achtelfinale
04. Vereinigte Staaten  Bob Bryan Achtelfinale
Nr. Spieler Erreichte Runde
05. Kanada  Daniel Nestor 1. Runde

06. Bulgarien  Orlin Stanoitschew 1. Runde

07. Vereinigte Staaten  Jeff Salzenstein Achtelfinale

08. Spanien  Julián Alonso 1. Runde

ZeichenerklärungBearbeiten

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Achtelfinale   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  Brasilien  A. Sá 6 6                        
   Bosnien und Herzegowina  K. Capalik 3 3   1  Brasilien  A. Sá 4 7 6
   Vereinigte Staaten  G. Weiner 4 6 66      Argentinien  C. Kordasz 6 64 3  
   Argentinien  C. Kordasz 6 1 7     1  Brasilien  A. Sá 67 6 6
WC  Vereinigte Staaten  M. Bryan 4 3   WC  Vereinigte Staaten  L. Harper-Griffith 7 3 4  
   Mexiko  A. Hernández 6 6      Mexiko  A. Hernández 62 6 5  
WC  Vereinigte Staaten  L. Harper-Griffith 7 5 6   WC  Vereinigte Staaten  L. Harper-Griffith 7 1 7  
6  Bulgarien  O. Stanoitschew 5 7 1     1  Brasilien  A. Sá 4 3
4  Vereinigte Staaten  B. Bryan 6 6   Q  Russland  D. Tursunow 6 6  
   Vereinigte Staaten  Z. Fleishman 3 4   4  Vereinigte Staaten  B. Bryan 2 4  
   Sudafrika  M. Ondruska 7 1 2   Q  Russland  D. Tursunow 6 6  
Q  Russland  D. Tursunow 5 6 6     Q  Russland  D. Tursunow 7 6
   Frankreich  C. Kauffmann 5 3      Vereinigte Staaten  E. Taino 5 3  
   Vereinigte Staaten  E. Taino 7 6      Vereinigte Staaten  E. Taino 7 6  
   Irland  S. Barron 4 2   7  Vereinigte Staaten  J. Salzenstein 5 4  
7  Vereinigte Staaten  J. Salzenstein 6 6     Q  Russland  D. Tursunow 6 6
8  Spanien  J. Alonso 68 2      Sudafrika  J. Bower 2 4
   Vereinigte Staaten  V. Spadea 7 6      Vereinigte Staaten  V. Spadea 7 7  
Q  Vereinigte Staaten  B. MacPhie 2 7 6   Q  Vereinigte Staaten  B. MacPhie 5 65  
   Brasilien  R. Mello 6 5 3        Vereinigte Staaten  V. Spadea 4 3
   Spanien  J. A. Viloca 6 6      Spanien  J. A. Viloca 6 6  
WC  Vereinigte Staaten  R. Gubser 3 0      Spanien  J. A. Viloca 6 6  
   Argentinien  D. Furmanski 0 3   3  Kanada  S. Lareau 4 4  
3  Kanada  S. Lareau 6 6        Spanien  J. A. Viloca 6 3 2
5  Kanada  D. Nestor 4 4      Sudafrika  J. Bower 4 6 6  
WC  Vereinigte Staaten  M. Fish 6 6   WC  Vereinigte Staaten  M. Fish 6 6  
   Vereinigte Staaten  A. O’Brien 4 0      Vereinigte Staaten  M. Joyce 3 4  
   Vereinigte Staaten  M. Joyce 6 6     WC  Vereinigte Staaten  M. Fish 3 6 3
Q  Kanada  S. Larose 3 3      Sudafrika  J. Bower 6 3 6  
Q  Aserbaidschan  E. Ağayev 6 6   Q  Aserbaidschan  E. Ağayev 62 5  
   Sudafrika  J. Bower 4 5      Sudafrika  J. Bower 7 7  
2  Russland  N. Dawydenko 6 1 r    

DoppelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. Vereinigte Staaten  Brandon Hawk
Vereinigte Staaten  Alex O’Brien
1. Runde
02. Australien  Tim Crichton
Australien  Ashley Fisher
1. Runde
03. Jugoslawien Bundesrepublik 1992  Dušan Vemić
Kroatien  Lovro Zovko
Finale
04. Vereinigte Staaten  Brandon Coupe
Vereinigte Staaten  Mitch Sprengelmeyer
1. Runde

ZeichenerklärungBearbeiten

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  Vereinigte Staaten  B. Hawk
 Vereinigte Staaten  A. O’Brien
4 4        
   Vereinigte Staaten  M. Joyce
 Vereinigtes Konigreich  K. Spencer
6 6        Vereinigte Staaten  M. Joyce
 Vereinigtes Konigreich  K. Spencer
67 2  
WC  Vereinigte Staaten  G. Abrams
 Vereinigte Staaten  Z. Fleishman
3 6 3      Vereinigte Staaten  G. Sontag
 Kanada  J. Turek
7 6  
   Vereinigte Staaten  G. Sontag
 Kanada  J. Turek
6 3 6          Vereinigte Staaten  G. Sontag
 Kanada  J. Turek
7 7  
4  Vereinigte Staaten  B. Coupe
 Vereinigte Staaten  M. Sprengelmeyer
6 65 4        Frankreich  C. Kauffmann
 Vereinigte Staaten  G. Weiner
66 64  
   Spanien  J. Alonso
 Argentinien  C. Kordasz
1 7 6        Spanien  J. Alonso
 Argentinien  C. Kordasz
4 3  
WC  Argentinien  A. Asta
 Peru  J.-C. Parker
5 1      Frankreich  C. Kauffmann
 Vereinigte Staaten  G. Weiner
6 6  
   Frankreich  C. Kauffmann
 Vereinigte Staaten  G. Weiner
7 6          Vereinigte Staaten  G. Sontag
 Kanada  J. Turek
3 7 7
   Sudafrika  J. Bower
 Sudafrika  D. Roberts
5 7 3     3  Jugoslawien Bundesrepublik 1992  D. Vemić
 Kroatien  L. Zovko
6 5 5
   Brasilien  A. Sá
 Vereinigte Staaten  E. Taino
7 65 6        Brasilien  A. Sá
 Vereinigte Staaten  E. Taino
3 6 3    
Q  Vereinigte Staaten  T. Fielding
 Vereinigte Staaten  V. Spadea
5 4   3  Jugoslawien Bundesrepublik 1992  D. Vemić
 Kroatien  L. Zovko
6 1 6  
3  Jugoslawien Bundesrepublik 1992  D. Vemić
 Kroatien  L. Zovko
7 6       3  Jugoslawien Bundesrepublik 1992  D. Vemić
 Kroatien  L. Zovko
6 7
WC  Sudafrika  R. Deppe
 Vereinigte Staaten  C. Wade
0 2        Kanada  F. Niemeyer
 Sudafrika  M. Ondruska
4 65  
   Vereinigte Staaten  M. Fish
 Vereinigte Staaten  B. MacPhie
6 6        Vereinigte Staaten  M. Fish
 Vereinigte Staaten  B. MacPhie
7 61 3  
   Kanada  F. Niemeyer
 Sudafrika  M. Ondruska
6 7      Kanada  F. Niemeyer
 Sudafrika  M. Ondruska
66 7 6  
2  Australien  T. Crichton
 Australien  A. Fisher
2 66    

Weblinks und QuellenBearbeiten