Heilbronn Open 2001

Die Heilbronn Open 2001 war ein Tennisturnier, das vom 22. bis 28. Januar 2001 in Talheim im Landkreis Heilbronn stattfand. Es war Teil der ATP Challenger Series 2001 und wurde in der Halle auf Teppich ausgetragen.

Heilbronn Open 2001
Datum 22.1.2001 – 28.1.2001
Auflage 14
Navigation 2000 ◄ 2001 ► 2002
ATP Challenger Tour
Austragungsort Talheim
DeutschlandDeutschland Deutschland
Turniernummer 460
Kategorie Challenger
Turnierart Hallenturnier
Spieloberfläche Teppich
Auslosung 32E/32Q/16D
Preisgeld 100.000 US$
Vorjahressieger (Einzel) SchwedenSchweden Magnus Larsson
Vorjahressieger (Doppel) NiederlandeNiederlande Jan Siemerink
NiederlandeNiederlande John van Lottum
Sieger (Einzel) FrankreichFrankreich Michaël Llodra
Sieger (Doppel) NiederlandeNiederlande Sander Groen
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Jack Waite
Turnier-Supervisor Lars Graff
Letzte direkte Annahme SchweizSchweiz Lorenzo Manta (171)
Stand: Turnierende

Das Teilnehmerfeld der Einzelkonkurrenz bestand aus 32 Spielern, jenes der Doppelkonkurrenz aus 16 Paaren.

EinzelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Spieler Erreichte Runde

01. Tschechien  Jiří Novák 1. Runde
02. Slowakei  Karol Kučera Achtelfinale
03. Deutschland  Alexander Popp 1. Runde
04. Schweden  Magnus Gustafsson 1. Runde
Nr. Spieler Erreichte Runde
05. Russland  Andrei Stoljarow 1. Runde

06. Deutschland  Christian Vinck Viertelfinale

07. Frankreich  Antony Dupuis Viertelfinale

08. Niederlande  Jan Siemerink 1. Runde

ZeichenerklärungBearbeiten

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Achtelfinale   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1 WC  Tschechien  J. Novák 7 4 5                        
WC  Deutschland  M.-K. Goellner 64 6 7   WC  Deutschland  M.-K. Goellner 62 6 6
Q  Schweiz  I. Heuberger 3 4      Schweiz  L. Manta 7 3 4  
   Schweiz  L. Manta 6 6     WC  Deutschland  M.-K. Goellner 65 6 4
WC  Tschechien  T. Zíb 4 4   Q  Belgien  G. Elseneer 7 1 6  
   Deutschland  B. Phau 6 6      Deutschland  B. Phau 5 66  
Q  Belgien  G. Elseneer 6 6   Q  Belgien  G. Elseneer 7 7  
5  Russland  A. Stoljarow 4 4     Q  Belgien  G. Elseneer 3 3
4  Schweden  M. Gustafsson 6 3 60      Frankreich  M. Llodra 6 6  
   Deutschland  T. Behrend 4 6 7      Deutschland  T. Behrend 6 3 2  
   Frankreich  M. Llodra 4 6      Frankreich  M. Llodra 2 6 6  
   Italien  D. Nargiso 6 3 r        Frankreich  M. Llodra 6 3 7
   Frankreich  C. Saulnier 4 3   7  Frankreich  A. Dupuis 3 6 63  
Q  Deutschland  A. Pretzsch 6 6   Q  Deutschland  A. Pretzsch 4 3  
   Schweiz  G. Bastl 7 65 4   7  Frankreich  A. Dupuis 6 6  
7  Frankreich  A. Dupuis 62 7 6        Frankreich  M. Llodra 6 6
6  Deutschland  C. Vinck 6 6      Kroatien  G. Ivanišević 3 4
   Vereinigtes Konigreich  A. Parmar 2 3   6  Deutschland  C. Vinck 6 6  
   Osterreich  W. Eschauer 2 7 62      Niederlande  E. Kempes 3 4  
   Niederlande  E. Kempes 6 63 7     6  Deutschland  C. Vinck
   Russland  N. Dawydenko 6 6      Russland  N. Dawydenko w. o.  
   Italien  C. Caratti 2 2      Russland  N. Dawydenko 6 7  
   Finnland  T. Ketola 6 6      Finnland  T. Ketola 4 5  
3  Deutschland  A. Popp 1 3        Russland  N. Dawydenko 4 4
8  Niederlande  J. Siemerink 4 4      Kroatien  G. Ivanišević 6 6  
   Osterreich  J. Knowle 6 6      Osterreich  J. Knowle 65 6 2  
   Slowakei  J. Krošlák 63 65      Kroatien  G. Ivanišević 7 3 6  
   Kroatien  G. Ivanišević 7 7        Kroatien  G. Ivanišević 7 6
   Niederlande  P. Wessels 2 3   Q  Tschechien  J. Vacek 5 4  
Q  Tschechien  J. Vacek 6 6   Q  Tschechien  J. Vacek 6 65 7  
   Frankreich  S. Huet 1 1   2 WC  Slowakei  K. Kučera 2 7 65  
2 WC  Slowakei  K. Kučera 6 6    

DoppelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. Deutschland  Marc-Kevin Goellner
Russland  Andrei Olchowski
Halbfinale
02. Schweden  Johan Landsberg
Schweiz  Lorenzo Manta
Halbfinale
03. Niederlande  Sander Groen
Vereinigte Staaten  Jack Waite
Sieg
04. Tschechien  Petr Kovačka
Tschechien  Pavel Kudrnac
Viertelfinale

ZeichenerklärungBearbeiten

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  Deutschland  M.-K. Goellner
 Russland  A. Olchowski
62 6 6        
WC  Schweiz  G. Bastl
 Italien  C. Caratti
7 4 4     1  Deutschland  M.-K. Goellner
 Russland  A. Olchowski
6 7  
   Finnland  T. Ketola
 Nordmazedonien  A. Kitinov
66 2      Tschechien  J. Novák
 Tschechien  R. Štěpánek
2 65  
   Tschechien  J. Novák
 Tschechien  R. Štěpánek
7 6       1  Deutschland  M.-K. Goellner
 Russland  A. Olchowski
2 68  
4  Tschechien  P. Kovačka
 Tschechien  P. Kudrnac
6 6        Tschechien  P. Luxa
 Tschechien  D. Škoch
6 7  
   Schweiz  I. Heuberger
 Frankreich  M. Llodra
4 2     4  Tschechien  P. Kovačka
 Tschechien  P. Kudrnac
4 4  
   Italien  C. Brandi
 Italien  S. Pescosolido
1 65      Tschechien  P. Luxa
 Tschechien  D. Škoch
6 6  
   Tschechien  P. Luxa
 Tschechien  D. Škoch
6 7          Tschechien  P. Luxa
 Tschechien  D. Škoch
6 3 64
   Deutschland  M. Hilpert
 Rumänien  I. Moldovan
6 7     3  Niederlande  S. Groen
 Vereinigte Staaten  J. Waite
1 6 7
   Vereinigte Staaten  B. Coupe
 Vereinigte Staaten  M. Sprengelmeyer
4 5        Deutschland  M. Hilpert
 Rumänien  I. Moldovan
   
WC  Kroatien  G. Ivanišević
 Kroatien  I. Karlović
7 3 67   3  Niederlande  S. Groen
 Vereinigte Staaten  J. Waite
w. o.  
3  Niederlande  S. Groen
 Vereinigte Staaten  J. Waite
62 6 7       3  Niederlande  S. Groen
 Vereinigte Staaten  J. Waite
1 6 6
WC  Deutschland  M. Berrer
 Deutschland  J. Herm-Záhlava
6 2 7     2  Schweden  J. Landsberg
 Schweiz  L. Manta
6 3 3  
   Osterreich  J. Knowle
 Deutschland  M. Kohlmann
4 6 63     WC  Deutschland  M. Berrer
 Deutschland  J. Herm-Záhlava
4 4  
Q  Sudafrika  G. Williams
 Vereinigte Staaten  J. Williams
6 4 2   2  Schweden  J. Landsberg
 Schweiz  L. Manta
6 6  
2  Schweden  J. Landsberg
 Schweiz  L. Manta
2 6 6    

Weblinks und QuellenBearbeiten