Wartburg Open 2001

Tennisturnier

Die Wartburg Open 2001 war ein Tennisturnier, das vom 25. Juni bis 1. Juli 2001 in Eisenach stattfand. Es war Teil der ATP Challenger Series 2001 und wurde im Freien auf Sand ausgetragen.

Wartburg Open 2001
Datum 25.6.2001 – 1.7.2001
Auflage 9
Navigation 2000 ◄ 2001 ► 2002
ATP Challenger Tour
Austragungsort Eisenach
DeutschlandDeutschland Deutschland
Turniernummer 684
Kategorie Challenger
Turnierart Freiplatzturnier
Spieloberfläche Sand
Auslosung 32E/32Q/16D/4DQ
Preisgeld 25.000 US$
Vorjahressieger (Einzel) NorwegenNorwegen Jan Frode Andersen
Vorjahressieger (Doppel) BrasilienBrasilien Daniel Melo
BrasilienBrasilien Alexandre Simoni
Sieger (Einzel) DeutschlandDeutschland Oliver Gross
Sieger (Doppel) SchweizSchweiz Yves Allegro
RumänienRumänien Gabriel Trifu
Turnierdirektor Ulrich Matschke
Turnier-Supervisor Knut Gräbner
Letzte direkte Annahme FrankreichFrankreich Cédric Kauffmann (250)
Stand: Turnierende

Das Teilnehmerfeld der Einzelkonkurrenz bestand aus 32 Spielern, jenes der Doppelkonkurrenz aus 16 Paaren.

EinzelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Spieler Erreichte Runde

01. Argentinien  David Nalbandian Halbfinale
02. Deutschland  Tomas Behrend Halbfinale
03. Frankreich  Nicolas Thomann Achtelfinale
04. Chile  Fernando González Viertelfinale
Nr. Spieler Erreichte Runde
05. Peru  Luis Horna Achtelfinale

06. Deutschland  Markus Hantschk 1. Runde

07. Tschechien  Tomáš Zíb 1. Runde

08. Norwegen  Jan Frode Andersen Achtelfinale

ZeichenerklärungBearbeiten

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Achtelfinale   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  Argentinien  D. Nalbandian 5 7 7                        
   Slowakei  J. Krošlák 7 5 64   1  Argentinien  D. Nalbandian 6 6
   Schweden  J. Settergren 7 3 6      Schweden  J. Settergren 1 3  
Q  Argentinien  P. Rudi 63 6 1     1  Argentinien  D. Nalbandian 63 6 7
   Argentinien  P. Arquez 64 4   WC  Deutschland  J. Herm-Záhlava 7 1 62  
WC  Deutschland  J. Herm-Záhlava 7 6   WC  Deutschland  J. Herm-Záhlava 6 6  
   Brasilien  F. Saretta 6 7      Brasilien  F. Saretta 3 3  
7  Tschechien  T. Zíb 2 65     1  Argentinien  D. Nalbandian 6 63 3
3  Frankreich  N. Thomann 66 7 6      Deutschland  O. Gross 2 7 6  
   Brasilien  F. Costa 7 63 4   3  Frankreich  N. Thomann 4 6 5  
   Russland  A. Tscherkassow 0 66   Q  Argentinien  M. Vassallo Argüello 6 2 7  
Q  Argentinien  M. Vassallo Argüello 6 7     Q  Argentinien  M. Vassallo Argüello 69 6 1
WC  Deutschland  M. Abel 4 4      Deutschland  O. Gross 7 3 6  
   Deutschland  O. Gross 6 6      Deutschland  O. Gross 6 6  
   Slowakei  L. Švarc 4 4   5  Peru  L. Horna 2 2  
5  Peru  L. Horna 6 6        Deutschland  O. Gross 5 6 6
6  Deutschland  M. Hantschk 1 4      Niederlande  M. Verkerk 7 2 1
   Frankreich  C. Kauffmann 6 6      Frankreich  C. Kauffmann 3 2  
   Niederlande  M. Verkerk 7 6      Niederlande  M. Verkerk 6 6  
   Tschechien  J. Hernych 63 3        Niederlande  M. Verkerk 1 6 7
   Niederlande  D. van Scheppingen 6 3 6   4  Chile  F. González 6 0 60  
WC  Deutschland  F. Mayer 3 6 1      Niederlande  D. van Scheppingen 63 3  
   Frankreich  O. Mutis 3 1   4  Chile  F. González 7 6  
4  Chile  F. González 6 6        Niederlande  M. Verkerk 7 7
8  Norwegen  J. Frode Andersen 1 6 6   2  Deutschland  T. Behrend 64 5  
   Russland  J. Schtschukin 6 3 2   8  Norwegen  J. F. Andersen 6 3 3  
WC  Deutschland  D. Peschek 2 1      Deutschland  B. Phau 1 6 6  
   Deutschland  B. Phau 6 6        Deutschland  B. Phau 1 60
   Usbekistan  V. Kutsenko 67 7 6   2  Deutschland  T. Behrend 6 7  
Q  Argentinien  M. Delfino 7 62 1      Usbekistan  V. Kutsenko 3 2  
Q  Rumänien  G. Trifu 1 4   2  Deutschland  T. Behrend 6 6  
2  Deutschland  T. Behrend 6 6    

DoppelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. Argentinien  Sebastián Prieto
Argentinien  Patricio Rudi
Viertelfinale
02. Argentinien  Diego del Rio
Usbekistan  Vadim Kutsenko
Halbfinale
03. Spanien  Juan Giner
Kanada  Jerry Turek
1. Runde
04. Russland  Juri Schtschukin
Tschechien  Tomáš Zíb
Halbfinale

ZeichenerklärungBearbeiten

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  Argentinien  S. Prieto
 Argentinien  P. Rudi
6 4 6        
   Argentinien  P. Arquez
 Argentinien  M. Vassallo Argüello
2 6 1     1  Argentinien  S. Prieto
 Argentinien  P. Rudi
2 3  
   Deutschland  T. Behrend
 Deutschland  F. Stauder
6 6      Deutschland  T. Behrend
 Deutschland  F. Stauder
6 6  
WC  Deutschland  M. Hehensteiger
 Deutschland  D. Meffert
2 4          Deutschland  T. Behrend
 Deutschland  F. Stauder
6 3 6  
4  Russland  J. Schtschukin
 Tschechien  T. Zíb
5 6 6     4  Russland  J. Schtschukin
 Tschechien  T. Zíb
4 6 2  
   Argentinien  E. Artoni
 Peru  L. Horna
7 3 2     4  Russland  J. Schtschukin
 Tschechien  T. Zíb
6 6  
Q  Tschechien  J. Levinský
 Tschechien  R. Vašek
6 6   Q  Tschechien  J. Levinský
 Tschechien  R. Vašek
2 0  
WC  Norwegen  J. F. Andersen
 Deutschland  J. Herm-Záhlava
1 1          Deutschland  T. Behrend
 Deutschland  F. Stauder
68 4
   Schweiz  Y. Allegro
 Rumänien  G. Trifu
7 7        Schweiz  Y. Allegro
 Rumänien  G. Trifu
7 6
   Australien  P. Baccanello
 Australien  M. Breen
5 65        Schweiz  Y. Allegro
 Rumänien  G. Trifu
6 6    
WC  Deutschland  M. Abel
 Deutschland  J. Weinzierl
1 7 7   WC  Deutschland  M. Abel
 Deutschland  J. Weinzierl
0 2  
3  Spanien  J. Giner
 Kanada  J. Turek
6 5 5          Schweiz  Y. Allegro
 Rumänien  G. Trifu
6 6
   Chile  A. García
 Chile  F. González
3 6 2     2  Argentinien  D. del Rio
 Usbekistan  V. Kutsenko
1 2  
   Niederlande  D. van Scheppingen
 Niederlande  R. Wassen
6 4 6        Niederlande  D. van Scheppingen
 Niederlande  R. Wassen
4 6 2  
   Deutschland  M. Hilpert
 Sudafrika  V. Snyman
4 0   2  Argentinien  D. del Rio
 Usbekistan  V. Kutsenko
6 3 6  
2  Argentinien  D. del Rio
 Usbekistan  V. Kutsenko
6 6    

Weblinks und QuellenBearbeiten