Hauptmenü öffnen

Gunnar Jeannette

US-amerikanischer Autorennfahrer
Gunnar Jeannette 2012 beim Testtag in Le Mans

Gunnar Jeannette (* 5. Mai 1982 in West Palm Beach) ist ein US-amerikanischer Autorennfahrer.

Inhaltsverzeichnis

KarriereBearbeiten

Gunnar Jeannette stieg in der ALMS-Saison 2000 in die American Le Mans Series ein und gab im selben Jahr sein Debüt beim 24-Stunden-Rennen von Le Mans. Damals war Jeannette 18 Jahre und einen Monat alt und gehört damit zu den jüngsten Startern in der langen Geschichte des 24-Stunden-Rennens in Westfrankreich. Beim zweiten Einsatz in Le Mans 2001 erreichte er mit den Partnern Romain Dumas und Philippe Haezebrouck auf einem Porsche 996 GT3 RS hinter Gabrio Rosa, Fabio Babini und Luca Drudi (ebenfalls auf Porsche 996 GT3 RS) den zweiten Endrang in der GT-Klasse und den siebten im Gesamtklassement.

2002 wurde er Werksfahrer bei Panoz. Die besten Platzierung der Zusammenarbeit waren der dritte Gesamtrang beim 2,45-Stunden-Rennen von Mosport 2003[1] und vierte Rang beim Petit Le Mans im selben Jahr[2].

Nach dem Ende der Zusammenarbeit mit Pans blieb Jeannette in der American Le Mans Series aktiv und fuhr in den 2010er-Jahren in der FIA-Langstrecken-Weltmeisterschaft und der IMSA WeatherTech SportsCar Championship. Mit dem Rennen von 2012 war er acht Mal in Le Mans am Start; seine beste Platzierung im Schlussklassement war der fünfte Rang 2003. 2003 wurde er auch beim 12-Stunden-Rennen von Sebring Gesamtfünfter.

StatistikBearbeiten

Le-Mans-ErgebnisseBearbeiten

Jahr Team Fahrzeug Teamkollege Teamkollege Platzierung Ausfallgrund
2000 Deutschland  Manthey Racing Porsche 911 GT3-R Vereinigte Staaten  Michael Brockman Vereinigte Staaten  Michael Lauer Rang 27
2001 Deutschland  Freisinger Motorsport Porsche 996 GT3 RS Frankreich  Romain Dumas Frankreich  Philippe Haezebrouck Rang 7
2002 Vereinigte Staaten  Panoz Motorsports Panoz LMP01 Evo Vereinigte Staaten  Bill Auberlen Vereinigte Staaten  David Donohue Ausfall Motorschaden
2003 Vereinigte Staaten  Team Panoz Panoz LMP-1 Monaco  Olivier Beretta Italien  Massimiliano Papis Rang 5
2004 Frankreich  Epsilon Sport Courage C65 Frankreich  Renaud Derlot Vereinigtes Konigreich  Gavin Pickering Ausfall Motorschaden
2006 Kanada  Multimatic Motorsport Team Panoz Panoz Esperante GT-LM Kanada  Scott Maxwell Vereinigte Staaten  Tommy Milner Ausfall Elektrik
2008 Vereinigtes Konigreich  Team Bruichladdich Radical Radical SR9 Frankreich  Marc Rostan Vereinigtes Konigreich  Ben Devlin Rang 31
2012 Frankreich  Luxury Racing Ferrari 458 Italia GTC Deutschland  Pierre Ehret Vereinigte Staaten  Frankie Montecalvo Ausfall Defekt

Sebring-ErgebnisseBearbeiten

Jahr Team Fahrzeug Teamkollege Teamkollege Platzierung Ausfallgrund
2000 Vereinigte Staaten  White Lightning Racing Porsche 911 GT3-R Vereinigte Staaten  Rod McLeod Vereinigte Staaten  Michael Lauer Ausfall Kühler
2002 Vereinigte Staaten  Gunnar Racing Panoz LMP-1 Roadster S Vereinigte Staaten  Chad Block Vereinigte Staaten  Wayne Jackson Ausfall Bremsdefekt
2003 Vereinigte Staaten  JML Panoz LMP01 Monaco  Olivier Beretta Italien  Massimiliano Papis Rang 5
2005 Vereinigte Staaten  Panoz Motor Sports Panoz Esperante GT-LM Vereinigte Staaten  Bryan Sellers Kanada  Scott Maxwell Rang 18
2006 Vereinigte Staaten  Multimatic Motorsports Team Panoz Panoz Esperante GT-LM Brasilien  Bruno Junqueira Vereinigte Staaten  Tommy Milner Ausfall Kraftübertragung
2010 Vereinigte Staaten  Green Earth Team Gunnar Oreca FLM09 Deutschland  Christian Zugel Vereinigte Staaten  Elton Julian Disqualifiziert
2011 Vereinigte Staaten  Core Autosport Oreca FLM09 Mexiko  Ricardo González Mexiko  Rudy Junco Rang 18
2014 Vereinigte Staaten  PR1 Mathiesen Motorsports Oreca FLM09 Vereinigte Staaten  Mike Guasch Vereinigte Staaten  Frankie Montecalvo Ausfall Defekt
2016 Vereinigte Staaten  Alex Job Racing Porsche 911 GT3 R Vereinigte Staaten  Cooper MacNeil Vereinigte Staaten  Leh Keen Rang 25
2017 Vereinigte Staaten  Riley Motorsports WeatherTech Racing Mercedes-AMG GT3 Vereinigte Staaten  Cooper MacNeil Neuseeland  Shane van Gisbergen Ausfall Defekt
2018 Vereinigte Staaten  Scuderia Corsa Ferrari 488 GT3 Vereinigte Staaten  Cooper MacNeil Italien  Alessandro Balzan Rang 18

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. 2,45-Stunden-Rennen von Mosport 2003
  2. Petit Le Mans 2003