Pierre Ehret

Deutscher Unternehmer und Autorennfahrer

Pierre Ehret (* 22. Oktober 1956 in Düsseldorf) ist ein deutscher Hotelier, Winzer und Autorennfahrer.

WinzerBearbeiten

Pierre Ehret studierte in den 1980er-Jahren Betriebswirtschaftslehre an der Columbia University in New York City und leitete danach das familieneigene Flamingo Resort Hotel & Conference Center im kalifornischen Santa Rosa. 1996 eröffnete er ein Handelsunternehmen für die Weine des Knights Valley AVA und des Sonoma County. Seit einigen Jahren betreibt er gemeinsam mit seiner Frau Susan ein eigenes Weingut.[1]

Karriere als RennfahrerBearbeiten

Pierre Ehret begann seine Fahrerkarriere 1994 mit einem Lehrgang in der Jim Russell School am Laguna Seca Raceway. Darauf folgten einige Saisons in der an die Rennfahrerschule angeschlossenen Rennserie.

Bekannt wurde er als vielbeschäftigter GT-Fahrer in Europa und Nordamerika. Regelmäßig startete er in der American- und European Le Mans Series und kam bis zum Ende 2019 auf 119 Einsätze. Dabei gelangen ihm neben einem Gesamt- auch sechs Klassensiege. Seine besten Meisterschaftserfolge waren der vierte Rang in der GT2-Klasse der Le Mans Series 2008 und der dritte Platz in der GT-Amateurwertung des Blancpain GT Series Endurance Cup 2016.[2] Mehrmals bestritt er das 24-Stunden-Rennen von Daytona, das 12-Stunden-Rennen von Sebring und das 24-Stunden-Rennen von Le Mans. Beste Platzierung war der zehnte Gesamtrang beim 24-Stunden-Rennen von Daytona 2005-[3] Nach einem Jahr Abwesenheit vom internationalen Motorsport wird er 2021 zum neunten Mal am 24-Stunden-Rennen von Le Mans teilnehmen.

StatistikBearbeiten

Le-Mans-ErgebnisseBearbeiten

Jahr Team Fahrzeug Teamkollege Teamkollege Platzierung Ausfallgrund
2005 Vereinigtes Konigreich  Sebah Automotive Ltd. Porsche 911 GT3 RSR Danemark  Thorkild Thyrring Danemark  Lars-Erik Nielsen Rang 19
2006 Deutschland  Seikel Motorsport Porsche 911 GT3-RS Deutschland  Dominik Farnbacher Danemark  Lars-Erik Nielsen Rang 16
2007 Italien  Autorlando Sport Porsche 997 GT3-RSR Danemark  Allan Simonsen Danemark  Lars-Erik Nielsen Rang 21
2008 Deutschland  Farnbacher Racing Ferrari F430 GTC Deutschland  Pierre Kaffer Danemark  Lars-Erik Nielsen Rang 23
2009 Vereinigtes Konigreich  Team Modena Ferrari F430 GT2 Vereinigtes Konigreich  Leo Mansell Russland  Roman Russinow Rang 27
2011 Vereinigtes Konigreich  CRS Racing Ferrari F430 GTE Vereinigtes Konigreich  Shaun Lynn Neuseeland  Roger Wills Ausfall Unfall
2012 Frankreich  Luxury Racing Ferrari 458 Italia GTC Vereinigte Staaten  Gunnar Jeannette Vereinigte Staaten  Frankie Montecalvo Ausfall Unfall
2014 Japan  Team Taisan Ferrari 458 Italia GT2 Japan  Shinji Nakano Vereinigtes Konigreich  Martin Rich Rang 26
2021 Deutschland  Rinaldi Racing Ferrari 488 GTE Evo Niederlande  Jeroen Bleekemolen Deutschland  Christian Hook Ausfall Unfall

Sebring-ErgebnisseBearbeiten

Jahr Team Fahrzeug Teamkollege Teamkollege Platzierung Ausfallgrund
2002 Vereinigte Staaten  Team Bucknum Racing Pilbeam MP84 Vereinigte Staaten  Bryan Willman Vereinigte Staaten  Chris McMurry Ausfall Motorschaden
2003 Vereinigte Staaten  The Racer's Group Porsche 911 GT3-RS Vereinigte Staaten  Michael Schrom Vereinigte Staaten  Vic Rice Rang 24
2004 Vereinigte Staaten  New Century Mortgage Racers Group Porsche 911 GT3-RSR Vereinigte Staaten  Marc Bunting Vereinigte Staaten  Jim Matthews Ausfall Unfall
2005 Vereinigte Staaten  TRG Porsche 996 GT3-RSR Vereinigte Staaten  Kevin Buckler Ausfall Motorschaden
2006 Deutschland  Farnbacher Loles Racing Porsche 996 GT3-RSR Danemark  Lars-Erik Nielsen Deutschland  Dominik Farnbacher Rang 25
2007 Deutschland  Farnbacher Loles Motorsports Porsche 997 GT3 RSR Danemark  Lars-Erik Nielsen Deutschland  Dirk Werner Rang 16
2008 Vereinigte Staaten  Tafel Racing Ferrari F430 GTC Danemark  Allan Simonsen Vereinigte Staaten  Jim Tafel Rang 15
2011 Vereinigte Staaten  Tafel Racing Ferrari F430 GTC Vereinigtes Konigreich  Shaun Lynn Neuseeland  Roger Wills Ausfall Mechanik
2012 Monaco  Luxury Racing Ferrari 458 Italia Frankreich  François Jakubowski Deutschland  Dominik Farnbacher Ausfall Defekt
2013 Vereinigte Staaten  Flying Lizard Motorsports Porsche 997 GT3 Cup Schweiz  Alexandre Imperatori Vereinigte Staaten  Brett Sandberg Rang 31

WeblinksBearbeiten

Commons: Pierre Ehret – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Weingut- und Handel der Familie Ehret
  2. Blancpain GT Series Endurance Cup 2016
  3. 24-Stunden-Rennen von Daytona 2005