Autoroute A355

Autobahn in Frankreich

Die Autoroute A 355, auch als Grand Contournement Ouest de Strasbourg, deutsch: Große Westumfahrung von Straßburg bezeichnet, ist eine im Bau befindliche französische Autobahn, die die Städte Innenheim und Vendenheim an der Autobahn A 35 miteinander verbinden soll. Sie ist der Lückenschluss für die A35 und soll als Westumfahrung von Straßburg dienen. Der nördliche Teil ab der A351 soll gebührenpflichtig werden.

Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/FR-A
Autoroute A355 in Frankreich
Autoroute A355
Basisdaten
Betreiber: Arcos (100% Tochter von Vinci)
weiterer Betreiber: SANEF (Betreiber Autobahnkreuz Vendenheim)
Straßenbeginn: Duttlenheim
(48° 31′ N, 7° 35′ O)
Straßenende: Vendenheim
(48° 41′ N, 7° 44′ O)
  davon in Betrieb: 25 km
  davon in Bau: 24 km

Regionen:

Grand Est

Status: in Bau

Die Planungen für diese Strecke reichen bis in das Jahr 1990 zurück. Seit Ende 2018 ist die komplette Strecke im Bau. Für den Bau wurden im Sommer 2020 das Autobahndreieck in Duttlenheim und Vendenheim zeitweise komplett gesperrt, auch kam es im ganzen Großraum Straßburg zu erheblichen Einschränkungen.[1] Die Eröffnung ist für Ende 2021 geplant.[2] Nach Fertigstellung wird die Autobahn 25,0 km lang sein.

VerlaufBearbeiten

Die A 355 schließt am Kreuz Innenheim an die bestehende A 35 an, ab dort verläuft die A355 zwischen den Orten Duttlenheim und Duppigheim. Die erste Ausfahrt am Streckenkilomer 3,0 wird Duttlenheim sein. Direkt nach dieser Autobahnab- und Aufahrt wird die Autobahn durch das dortige Gewerbegebiet führen. Direkt im Anschluss führt das Viaduc de la Bruche über den Fluss La Bruche. Am Streckenkilometer 6,5 befindet sich die Ausfahrt Kolbsheim.[3]

Am Streckenkilometer 11 wird sich die einzige Mautstation (Peage d'Ittenheim) dieser Autobahn befinden, die an die Ausfahrt Ittenheim anschließen wird. Die nächsten Ausfahrten befinden sich bei Streckenkilometer 16 (Pfulgriesheim) und Streckenkilometer 21 (Vendenheim). Danach durchquert die Autobahn das dortige Gewerbegebiet und über das Viaduc de Vendenheim zum Kreuz Vendenheim und zur A35.

DiskussionBearbeiten

Das Autobahnprojekt wurde mehrfach angefochten.

Die Region Kochersberg verfügt über gute Böden, die mit der Autobahn verbaut würden. Ebenso wäre der Feldhamsterbestand im Elsass bedroht. Auch bei der französischen Kulturministerin Audrey Azoulay wurde eine Anfrage eingereicht, ob der Bau der Autobahn Schäden an dem Gelände des Schlosses Kolbsheim verursachen könnte.[4]

Die Autobahn stieß auf starken Widerstand, aber im Gegensatz zu anderen Projekten ist dieser Widerstand gescheitert, da der Bau fortgesetzt wurde und die Inbetriebnahme für 2021 geplant ist.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. dna_web: simulation 3D du projet d'autoroute A355. L'arrivée à la barrière de péage. Abgerufen am 31. Juli 2020 (französisch).
  2. List of new motorway or expressway sections with actual or expected opening dates. Abgerufen am 5. Mai 2019.
  3. Le projet A355 – Le site du Contournement Ouest de Strasbourg – ARCOS. Abgerufen am 6. September 2020 (fr-FR).
  4. Culture et patrimoine. GCO et château de Kolbsheim : Bern, de Turckheim, Bové, entre autres, interpellent la ministre de la Culture. Abgerufen am 17. September 2020 (FR-fr).