Hauptmenü öffnen

LageBearbeiten

Duppigheim liegt am Flughafen Straßburg, etwa zwölf Kilometer südwestlich von Straßburg. Hier zweigt die A352 von der A35 ab.

GeschichteBearbeiten

Am 1. Juni 1974 fusionierte Duppigheim mit Kolbsheim. Seit dem 1. Januar 1983 bilden beide wieder eigenständige Gemeinden.

Am 11. August 1939 verunglückte Jean Bugatti, der Sohn des Automobilfabrikanten Ettore Bugatti, tödlich in Duppigheim (10 km von der Bugatti-Fabrik entfernt) während einer Testfahrt mit einem Bugatti Type 57 C „Tank“. Bei über 200 km/h musste Jean einem Fahrradfahrer ausweichen der plötzlich aus einem Feld kam und prallte dabei gegen einen Baum. An der Unfallstelle in Duppigheim steht heute eine Stele.

WappenBearbeiten

Wappenbeschreibung: In Silber ein blaues Hufeisen.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007 2013
Einwohner 917 973 1.172 1.294 1.357 1.494 1.560 1.570

LiteraturBearbeiten

  • Le Patrimoine des Communes du Bas-Rhin. Flohic Editions, 2 Bände, Paris 1999, ISBN 2-84234-055-8.

WeblinksBearbeiten

  Commons: Duppigheim – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. http://www.legifrance.gouv.fr/eli/decret/2014/12/29/2014-1722/jo/texte