Snooker Shoot-Out 2019

Snookerturnier

Das BetVictor Snooker Shoot-Out 2019 war ein Snookerturnier der Main Tour der Saison 2018/19, das vom 21. bis 24. Februar 2019 ausgetragen wurde. Wie in den beiden Vorjahren fand das Profiturnier mit den Sonderregeln im Watford Coloseum in Watford nordwestlich von London statt.

Snooker Shoot-Out 2019
Billard Picto 2-black.svg

Turnierart: Weltranglistenturnier
Teilnehmer: 128 (davon 2 Frauen)
Austragungsort: Watford Colosseum, Watford
Eröffnung: 21. Februar 2019
Endspiel: 24. Februar 2019
Sieger: ThailandThailand Thepchaiya Un-Nooh
Finalist: EnglandEngland Michael Holt
Höchstes Break: 139 (ThailandThailand Thepchaiya Un-Nooh)
2018
 
2020

Titelverteidiger war der für Zypern startende Engländer Michael Georgiou, der allerdings in der zweiten Runde gegen den Chinesen Li Hang verlor.

Sieger wurde der Thailänder Thepchaiya Un-Nooh, der im Finale mit 74:0 gegen den Engländer Michael Holt gewann.

PreisgeldBearbeiten

Das Preisgeld blieb im Vergleich zu den Vorjahren unverändert.

Preisgeld[1]
Sieger 32.000 £
Finalist 16.000 £
Halbfinalist 8.000 £
Viertelfinalist 4.000 £
Achtelfinalist 2.000 £
Letzten 32 1.000 £
Letzten 64 500 £
Letzten 128 250 £a
Höchstes Break 2.000 £
Insgesamt 146.000 £

Der „Rolling 147 Prize“ für ein Maximum Break stand bei 5.000 £.

a Die „Antrittsprämie“ von 250 £ für Erstrundenverlierer fließt nicht in die Wertung für die Snookerweltrangliste mit ein.

SpielplanBearbeiten

Shoot-Out-Snooker wird nach besonderen Regeln gespielt, so dauert eine Partie maximal 10 Minuten, wobei in der ersten Hälfte jeder Spieler 15 Sekunden, in der zweiten Hälfte 10 Sekunden für die Ausführung eines Stoßes hat.[2]

Die Partien der ersten Runde wurden am 18. Januar bekanntgegeben. Anders als bei den meisten Snookerturnieren wird beim Snooker Shoot-Out jede Runde neu ausgelost.[3][4][5]

Insgesamt nahmen an dem Turnier 105 Profis und 23 Amateure teil. Acht Startplätze wurden an folgende Wildcards vergeben:[6]

1. RundeBearbeiten

Die Spiele der 1. Runde fanden am Donnerstag und Freitag in vier Sessions statt. Beide teilnehmende Frauen (Emma Parker und Reanne Evans) unterlagen schon in der ersten Runde.

Spiel Spieler 1 Ergebnis Spieler 2
1 (21) Ricky Walden England  1136:1136 Wales  Liam Davies (WC)
2 (93) Ashley Carty England  6820:6820 England  Steven Hallworth (A)
3 (A) Michael Judge Irland  618:618 England  Tom Ford (16)
4 (A) James Cahill England  1220:1220 China Volksrepublik  Mei Xiwen (68)
5 (38) Kurt Maflin Norwegen  2677:2677 Wales  Lee Walker (82)
6 (54) Ian Burns England  6362:6362 England  Kyren Wilson (2)
7 (53) Zhao Xintong China Volksrepublik  259:259 England  Joe O’Connor (86)
8 (90) Chen Feilong China Volksrepublik  3458:3458 China Volksrepublik  Lu Ning (70)
9 (94) Sean O’Sullivan England  630:630 Wales  Jamie Clarke (108)
10 (84) Craig Steadman England  1836:1836 Nordirland  Jordan Brown (95)
11 (74) Joe Swail Nordirland  162:162 England  Kuldesh Johal (A)
12 (A) Luke Simmonds England  1573:1573 China Volksrepublik  Zhang Yong (57)
13 (59) Xu Si China Volksrepublik  491:491 England  Billy Castle (80)
14 (40) Sunny Akani Thailand  094:094 China Volksrepublik  Lü Haotian (28)
15 (91) Harvey Chandler England  7339:7339 England  Gary Wilson (24)
16 (92) Zhang Jiankang China Volksrepublik  721:721 England  Jimmy Robertson (12)
17 (9) Anthony McGill Schottland  5620:5620 England  Barry Pinchesd (A)
18 (88) Elliot Slessor England  741:741 Wales  Duane Jones (75)
19 (35) Chris Wakelin England  5023:5023 England  Oliver Lines (96)
20 (97) Lukas Kleckers Deutschland  064:064 England  Jamie O’Neill (A)
21 (WC) Ben Mertens Belgien  5960:5960 Thailand  James Wattana (102)
22 (66) Alfie Burden England  kl. Malaysia  Thor Chuan Leong (99)
23 (77) Chris Totten Schottland  4821:4821 England  Mitchell Mann (A)
24 (41) Andrew Higginson England  7819:7819 Wales  Michael White (23)
25 (79) Chen Zifan China Volksrepublik  11016:11016 England  Sam Baird (71)
26 (61) Tian Pengfei China Volksrepublik  5288:5288 Hongkong  Andy Lee (104)
27 (10) Yan Bingtao China Volksrepublik  5554:5554 Wales  Kishan Hirani (105)
28 (7) Joe Perry England  6949:6949 England  Rory McLeod (47)
29 (103) Fan Zhengyi China Volksrepublik  232:232 Pakistan  Hamza Akbar (85)
30 (100) Hammad Miah England  7018:7018 China Volksrepublik  Zhang Anda (64)
31 (A) Joel Walkerb England  1568:1568 China Volksrepublik  Li Yuan (73)
32 (72) Jak Jones Wales  1378:1378 Schottland  Liam Graham (WC)
Spiel Spieler 1 Ergebnis Spieler 2
33 (31) Matthew Stevens Wales  840:840 England  Stuart Bingham (4)
34 (WC) Stephen Bateman Irland  3036:3036 England  Mark Davis (22)
35 (3) Shaun Murphy England  1252:1252 England  Mark King (14)
36 (WC) Emma Parker England  6117:6117 Indien  Laxman Rawat (A)
37 (A) Peter Devlinc England  1635:1635 Schottland  Ross Muir (76)
38 (98) John Astley England  1482:1482 England  Brandon Sargeant (WC)
39 (81) Ashley Hugill England  6719:6719 England  Ali Carter (6)
40 (51) Yuan Sijun China Volksrepublik  5718:5718 Wales  Dominic Dale (50)
41 (A) Ben Hancorn England  6721:6721 England  Peter Lines (58)
42 (101) Simon Lichtenberg Deutschland  687:687 England  Barry Hawkins (1)
43 (55) Alexander Ursenbacher Schweiz  5716:5716 England  Andy Hicks (A)
44 (30) Ben Woollaston England  2841:2841 England  Sam Craigie (87)
45 (56) Gerard Greene Nordirland  6635:6635 England  Matthew Selt (39)
46 (5) Luca Brecel Belgien  1175:1175 England  Farakh Ajaib (A)
47 (18) Zhou Yuelong China Volksrepublik  640:640 England  Michael Holt (29)
48 (17) Anthony Hamilton England  950:950 England  David Gilbert (8)
49 (37) Thepchaiya Un-Nooh Thailand  685:685 England  Robert Milkins (19)
50 (20) Noppon Saengkham Thailand  345:345 Wales  Daniel Wells (44)
51 (25) Li Hang China Volksrepublik  1933:1933 Irland  Fergal O’Brien (45)
52 (15) Martin Gould England  7100:7100 England  Liam Highfield (48)
53 (A) Adam Duffy England  1927:1927 England  Mark Joyce (34)
54 (67) Luo Honghao China Volksrepublik  3512:3512 England  Mike Dunn (42)
55 (WC) Reanne Evans England  5426:5426 England  Jimmy White (60)
56 (52) Ken Doherty Irland  2680:2680 Polen  Adam Stefanów (106)
57 (33) Peter Ebdon England  6737:6737 Zypern Republik  Michael Georgiou (43)
58 (11) Graeme Dott Schottland  2269:2269 England  Martin O’Donnell (32)
59 (36) Scott Donaldson Schottland  5818:5818 England  Allan Taylor (62)
60 (83) Rod Lawler England  2863:2863 England  Nigel Bond (63)
61 (89) Sanderson Lam England  5537:5537 Schottland  Alan McManus (46)
62 (27) Stuart Carrington England  650:650 Iran  Hossein Vafaei (26)
63 (13) Xiao Guodong China Volksrepublik  749:749 England  Paul Davison (69)
64 (49) Robbie Williams England  2418:2418 England  Ryan Davies (WC)
b Nach der Absage des Finnen Robin Hull erhielt Joel Walker als bestplatzierter Spieler der Q-School-Rangliste, der noch nicht am Turnier teilnimmt, den freigewordenen Platz.[7][8][9]
c Nach der Absage des Chinesen Niu Zhuang erhielt Peter Devlin als bestplatzierter Spieler der Q-School-Rangliste, der noch nicht am Turnier teilnimmt, den freigewordenen Platz.[9][10]
d Nach der Absage des Schotten Fraser Patrick erhielt Barry Pinches als bestplatzierter Spieler der Q-School-Rangliste, der noch nicht am Turnier teilnimmt, den freigewordenen Platz.[11][10][3]

2. RundeBearbeiten

Die 2. Runde fand am Samstag in zwei Sessions statt.

Spiel Spieler 1 Ergebnis Spieler 2
1 (52) Ken Doherty Irland  7126:7126 Deutschland  Lukas Kleckers (97)
2 (64) Zhang Anda China Volksrepublik  075:075 England  Barry Hawkins (1)
3 (83) Rod Lawler England  2452:2452 China Volksrepublik  Chen Feilong (90)
4 (58) Peter Lines England  1713:1713 Wales  Jak Jones (72)
5 (40) Sunny Akani Thailand  2562:2562 England  Billy Castle (80)
6 (13) Xiao Guodong China Volksrepublik  6122:6122 Schottland  Graeme Dott (11)
7 (25) Li Hang China Volksrepublik  2845:2845 Zypern Republik  Michael Georgiou (43)
8 (46) Alan McManus Schottland  3343:3343 England  Jimmy Robertson (12)
9 (39) Matthew Selt England  516:516 China Volksrepublik  Tian Pengfei (61)
10 (3) Shaun Murphy England  7222:7222 England  Stuart Bingham (4)
11 (38) Kurt Maflin Norwegen  741:741 England  Gary Wilson (24)
12 (A) Adam Duffy England  2538:2538 England  David Gilbert (8)
13 (50) Dominic Dale Wales  1660:1660 Malaysia  Thor Chuan Leong (99)
14 (105) Kishan Hirani Wales  10111:10111 Indien  Laxman Rawat (A)
15 (WC) Stephen Bateman Irland  4213:4213 England  Sam Baird (71)
16 (6) Ali Carter England  6113:6113 China Volksrepublik  Zhao Xintong (53)
Spiel Spieler 1 Ergebnis Spieler 2
17 (26) Hossein Vafaei Iran  4734:4734 England  Allan Taylor (62)
18 (30) Ben Woollaston England  5144:5144 England  Barry Pinches (A)
19 (37) Thepchaiya Un-Nooh Thailand  2839:2839 China Volksrepublik  Mei Xiwen (68)
20 (44) Daniel Wells Wales  1746:1746 England  Craig Steadman (84)
21 (A) Luke Simmonds England  1025:1025 Pakistan  Hamza Akbar (85)
22 (A) Peter Devlin England  369:369 England  Rory McLeod (47)
23 (98) John Astley England  3218:3218 England  Jimmy White (60)
24 (23) Michael White Wales  2351:2351 England  Joel Walker (A)
25 (2) Kyren Wilson England  1841:1841 England  Elliot Slessor (88)
26 (96) Oliver Lines England  631:631 England  Martin Gould (15)
27 (WC) Ryan Davies England  1237:1237 Belgien  Ben Mertens (WC)
28 (108) Jamie Clarke Wales  2134:2134 England  Mitchell Mann (A)
29 (A) Andy Hicks England  4137:4137 England  Michael Holt (29)
30 (74) Joe Swail Nordirland  428:428 England  Mike Dunn (42)
31 (21) Ricky Walden England  1370:1370 Belgien  Luca Brecel (5)
32 (A) Steven Hallworth England  8120:8120 England  Tom Ford (16)

3. RundeBearbeiten

Die 3. Runde fand in der Session am Sonntagmittag statt.

Spiel Spieler 1 Ergebnis Spieler 2
1 (4) Stuart Bingham England  568:568 England  Kyren Wilson (2)
2 (44) Daniel Wells Wales  062:062 England  Luke Simmonds (A)
3 (60) Jimmy White England  6518:6518 England  Rory McLeod (47)
4 (108) Jamie Clarke Wales  054:054 England  Oliver Lines (96)
5 (25) Li Hang China Volksrepublik  1014:1014 Deutschland  Lukas Kleckers (97)
6 (A) Adam Duffy England  1229:1229 Schottland  Alan McManus (46)
7 (WC) Ryan Davies England  710:710 Thailand  Sunny Akani (40)
8 (53) Zhao Xintong China Volksrepublik  2726:2726 Belgien  Luca Brecel (5)
Spiel Spieler 1 Ergebnis Spieler 2
9 (A) Laxman Rawat Indien  556:556 England  Sam Baird (71)
10 (23) Michael White Wales  229:229 Wales  Jak Jones (72)
11 (A) Barry Pinches England  155:155 England  Michael Holt (29)
12 (50) Dominic Dale Wales  3960:3960 England  Allan Taylor (62)
13 (24) Gary Wilson England  818:818 England  Steven Hallworth (A)
14 (37) Thepchaiya Un-Nooh Thailand  3374:3374 England  Mike Dunn (42)
15 (64) Zhang Anda China Volksrepublik  3221:3221 China Volksrepublik  Tian Pengfei (61)
16 (83) Rod Lawler England  222:222 Schottland  Graeme Dott (11)

AchtelfinaleBearbeiten

Am Sonntagabend um 19.00 Uhr (Ortszeit) begann das Turnierfinale mit den letzten vier Runden.

Spiel Spieler 1 Ergebnis Spieler 2
1 (50) Dominic Dale Wales  8616:8616 England  Stuart Bingham (4)
2 (61) Tian Pengfei China Volksrepublik  4038:4038 China Volksrepublik  Li Hang (25)
3 (108) Jamie Clarke Wales  3236:3236 England  Steven Hallworth (A)
4 (47) Rory McLeod England  5815:5815 Thailand  Thepchaiya Un-Nooh (37)
Spiel Spieler 1 Ergebnis Spieler 2
5 (A) Adam Duffy England  549:549 England  Sam Baird (71)
6 (5) Luca Brecel Belgien  4729:4729 Wales  Michael White (23)
7 (44) Daniel Wells Wales  740:740 England  Rod Lawler (83)
8 (29) Michael Holt England  737:737 England  Ryan Davies (WC)

ViertelfinaleBearbeiten

Spiel Spieler 1 Ergebnis Spieler 2
1 (37) Thepchaiya Un-Nooh Thailand  397:397 England  Stuart Bingham (4)
2 (25) Li Hang China Volksrepublik  5520:5520 England  Michael Holt (29)
Spiel Spieler 1 Ergebnis Spieler 2
3 (83) Rod Lawler England  584:584 Wales  Jamie Clarke (108)
4 (23) Michael White Wales  1353:1353 England  Sam Baird (71)

HalbfinaleBearbeiten

Spiel Spieler 1 Ergebnis Spieler 2
1 (37) Thepchaiya Un-Nooh Thailand  0139:0139 Wales  Jamie Clarke (108)
Spiel Spieler 1 Ergebnis Spieler 2
2 (23) Michael White Wales  5621:5621 England  Michael Holt (55)

FinaleBearbeiten

Geleitet wurde das Finale vom Engländer Brendan Moore.

Spiel Spieler 1 Ergebnis Spieler 2
1 (37) Thepchaiya Un-Nooh Thailand  074:074 England  Michael Holt (55)

Century BreaksBearbeiten

Es wurden vier Breaks über 100 Punkten gespielt, so viele wie seit dem ersten Turnier 2011 nicht mehr. Zudem erzielte Thepchaiya Un-Nooh im Halbfinale das bislang höchste Centurybreak, das bei den Shoot Outs je gespielt wurde.[12]

QuellenBearbeiten

  1. Indicative Prize Money Rankings Schedule 2018/2019 Season. (PDF; 108 kB) In: worldsnooker.com. World Professional Billiards & Snooker Association, 18. Juli 2018, abgerufen am 20. Januar 2019 (englisch).
  2. Snooker Shoot Out 2018 – Competition Rules. (PDF; 105 kB) World Professional Billiards and Snooker Association, 19. Dezember 2017, abgerufen am 20. Januar 2019 (englisch).
  3. a b Shoot Out 2019 – Draw. (PDF; 377 kB) World Professional Billiards and Snooker Association, 18. Februar 2019, abgerufen am 20. Februar 2019.
  4. Betvictor Shoot Out 2019. (PDF; 79 kB) World Professional Billiards and Snooker Association, 18. Januar 2019, abgerufen am 20. Januar 2019.
  5. BetVictor Snooker Shoot-Out (2019). Snooker.org, abgerufen am 20. Januar 2019.
  6. Emma Parker – Shoot Out Is Massive Opportunity. In: worldsnooker.com. World Professional Billiards and Snooker Association, 19. Februar 2019, abgerufen am 20. Februar 2019 (englisch).
  7. Updated BetVictor Shoot Out Draw. In: worldsnooker.com. World Professional Billiards and Snooker Association, 14. Februar 2019, archiviert vom Original am 14. Februar 2019; abgerufen am 20. Februar 2019 (englisch).
  8. Shoot Out 2019 – Draw. (PDF; 390 kB) World Professional Billiards and Snooker Association, 18. Januar 2019, abgerufen am 20. Februar 2019.
  9. a b Shoot Out 2019 – Draw. (PDF; 377 kB) World Professional Billiards and Snooker Association, 14. Februar 2019, abgerufen am 20. Februar 2019.
  10. a b Shoot Out 2019 – Draw. (PDF; 377 kB) World Professional Billiards and Snooker Association, 15. Februar 2019, abgerufen am 20. Februar 2019.
  11. Updated BetVictor Shoot Out Draw. In: worldsnooker.com. World Professional Billiards and Snooker Association, 18. Februar 2019, abgerufen am 20. Februar 2019 (englisch).
  12. Shoot Out 2019 – Centuries. In: worldsnookerdata.com. World Professional Billiards and Snooker Association, abgerufen am 21. Februar 2019.