Xu Si

chinesischer Snookerspieler

Xu Si (chinesisch 徐思, Pinyin Xú Sī; * 24. Januar 1998 in Jieyang) ist ein chinesischer Snookerspieler aus Dongguan.

Xu Si
Xu Si
Geburtstag 24. Januar 1998 (23 Jahre)
Geburtsort Jiexi, Guangdong
Nationalität China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China
Profi seit 2017
Preisgeld 111.500 £ (Stand: 13. Juni 2021)
Höchstes Break 145 (International Championship 2016)[1]
Century Breaks 17 (Stand: 13. Juni 2021)
Main-Tour-Erfolge
Weltmeisterschaften
Ranglistenturniersiege
Minor-Turniersiege
Weltranglistenplatzierungen
Höchster WRL-Platz 71 (Juli–August 2018)
Aktuell 78 (Stand: 3. Mai 2021)

KarriereBearbeiten

Xu Si wurde im Kreis Jiexi der Metropole Jieyang geboren. 2009 begann er mit dem Snookerspielen,[2] und nur ein Jahr später, als 11-Jähriger, gewann er sein erstes nationales Jugendturnier. Seine Ausbildung erhielt er in Dongguan, wo auch Ding Junhui zuhause war.[3]

2013 nahm er mit 15 Jahren erstmals an den für Amateure offenen Turnieren der Players Tour Championship teil. Im Jahr darauf machte er bei den Haining Open erstmals auf sich aufmerksam, als er mit Andrew Pagett und Noppon Saengkham zwei Profis besiegte und unter die letzten 32 kam. Nach zwei weiteren Einzelturnieren im Jahr darauf wurden die PTC-Turniere aber eingestellt. So bekam er seine nächste Chance im Profisnooker erst wieder bei den World Open 2016. Mit einer Wildcard bekam er die Möglichkeit, sich für das Hauptturnier zu qualifizieren, was ihm mit einem Sieg über James Wattana auch gelang. Noch erfolgreicher war er wenig später bei der International Championship, wo er erneut ins Hauptturnier kam und danach in Runde 1 den Weltranglisten-14. Mark Williams mit 6:5 besiegte. Zum zweiten Mal stand er damit unter den letzten 32.

Zwei Monate zuvor war Xu Si bei der U21-Weltmeisterschaft in Belgien angetreten. Dort besiegte er mit Kacper Filipiak und Alexander Ursenbacher zwei Spieler, die bereits Profis gewesen waren. Der 6:5-Sieg über Ursenbacher im Finale, nach 3:5-Rückstand, brachte ihm den Titel als Juniorenweltmeister. Außerdem bedeutete er die Qualifikation für die Snooker Main Tour für die beiden folgenden Spielzeiten ab 2017.[4][5]

ErfolgeBearbeiten

QuellenBearbeiten

  1. Xu Si bei CueTracker (Stand: 9. August 2018)
  2. 去英国打职业赛1年要30万 18岁斯诺克新星犯难, Sina, 13. Oktober 2016
  3. 徐 思@1@2Vorlage:Toter Link/www.csys-fy.com (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis. (Xu Si) in der Chinese Snooker Youth Series, Stand 12. Juli 2016, abgerufen am 26. Mai 2017
  4. IBSF Snooker Championships U21 - Mol / Belgium 2016 (Ergebnisse), IBSF, August 2016
  5. 世青赛:徐思绝杀瑞士新星夺冠 获两年职业资格 (Junioren-Weltmeisterschaft), CBSA, 26. August 2016

WeblinksBearbeiten

Commons: Xu Si – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien