Sam Baird

englischer Snookerspieler

Sam Baird (* 17. Juni 1988 in Uffculme, Devon)[4] ist ein englischer Snookerspieler, der mit einer Unterbrechung von 2009 bis 2020 Profispieler war.

Sam Baird
Sam Baird
Baird beim Paul Hunter Classic 2016
Geburtstag 17. Juni 1988 (33 Jahre)
Geburtsort Uffculme, Devon
Nationalität EnglandEngland England
Spitzname(n) The Blade[1]
Profi 2009/10, 20112020
Preisgeld 274.917 £[2]
Höchstes Break 142 (WM 2013, Q)[2]
Century Breaks 93[2]
Weltranglistenplatzierungen
Höchster WRL-Platz 43 (Juli–August 2016)[3]
Beste Ergebnisse
Ranglistenturniere 2× Viertelfinale
Andere Profiturniere 2× Halbfinale

KarriereBearbeiten

Gebürtig in Uffculme, besuchte Baird eine lokale Comprehensive School und erwarb dort sein General Certificate of Secondary Education.[4] Seit 2006 nahm Baird an verschiedenen britischen Amateurturnieren teil, darunter an der Turnierserie Pontins Pro/Am, an der English Amateur Championship und an der Pontin’s International Open Series.[5] Erfolge feierte er vor allem bei regionalen Turnieren.[6] Mit einem Sieg bei den englischen Play-offs qualifizierte er sich für die Profisaison 2009/10.[7] Seine Ergebnisse reichten aber nur aus,[8] um sich am Saisonende auf Platz 76 zu platzieren,[9] wodurch er seinen Profistatus wieder verlor.[2] Danach nahm Baird an mehreren Events der Players Tour Championship 2010/11 sowie auf Einladung auch vereinzelt an anderen professionellen Turnieren teil, seine Ergebnisse reichten aber nicht für eine erneute Qualifikation für die Profitour.[10] Diese erlangte er erst, als ihn der englische Verband für die Saison 2011/12 nominierte.[11]

In den folgenden Saisons kämpfte Baird meist vergebens gegen den Verlust des Profistatus. Dennoch blieb er stets Profispieler, da er auf verschiedenen Wegen die Qualifikation doch noch erlangte. So siegte er 2012 bei der Q School und erhielt dadurch eine zweijährige Startberechtigung.[12] Diese konnte er zwar nicht über die Weltrangliste,[9] dafür aber für zwei weitere Jahre über die European Tour Order of Merit der Players Tour Championship 2013/14 verlängern.[13] Erst als er sich im Rahmen der Saison 2015/16 für die Endrunde der Snookerweltmeisterschaft qualifizierte und dort überraschend bis ins Achtelfinale kam,[14] platzierte er sich mit Rang 46 in den Top 64 und konnte sich dadurch erstmals direkt für eine weitere Saison der Profitour qualifizieren.[9]

Nachdem Baird in den folgenden Spielzeiten aber im Generellen schlechtere Ergebnisse hatte erzielen können,[15] wurde er Mitte 2018 nur noch auf Rang 74 geführt, was nicht mehr für die direkte Qualifikation ausreichte.[9] Über die Q School gelang ihm aber die erneute Qualifikation für zwei weitere Saisons. In dieser waren die Viertelfinalteilnahmen bei den Scottish Open 2018 und beim Snooker Shoot-Out 2019 sowie das Erreichen der finalen Qualifikationsrunde der Snookerweltmeisterschaft 2020 die einzigen nennenswerten Ergebnisse, ansonsten schied Baird fast immer früh aus.[16] Platz 72 Mitte 2020 langte erneut nicht für die direkte Qualifikation.[9] Diesmal misslang ihm auch die Wieder-Qualifikation über die Q School, sodass er wieder Amateur werden musste.[17]

Baird lebt heute in der Nähe seines Geburtsortes in Devon.[1]

ErfolgeBearbeiten

Ausgang Jahr Turnier Finalgegner Ergebnis
Amateurturniere
Sieger 2009 Englische Play-offs England  David Craggs 6:5[6]
Sieger 2012 Q School England  Nick Jennings 4:0
Sieger 2018 Q School China Volksrepublik  Hu Hao 4:2

WeblinksBearbeiten

Commons: Sam Baird – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Saim Baird. In: wst.tv. World Professional Billiards & Snooker Association, abgerufen am 11. Mai 2021 (em).
  2. a b c d Ron Florax: Career Total Statistics For Sam Baird - Professional Results. CueTracker.net, abgerufen am 11. Mai 2021 (englisch).
  3. World Rankings After The 2016 Indian Open. (PDF) In: wst.tv. World Professional Billiards & Snooker Association, 11. Juli 2016, abgerufen am 11. Mai 2021 (englisch).
  4. a b global snooker player profile: Sam Baird. (Nicht mehr online verfügbar.) global-snooker.com, archiviert vom Original am 20. Dezember 2013; abgerufen am 11. Mai 2021 (englisch).
  5. Ron Florax: Sam Baird - Season 2005-2006 - Non-professional Results. CueTracker.net, abgerufen am 11. Mai 2021 (englisch).
    Ron Florax: Sam Baird - Season 2007-2008 - Non-professional Results. CueTracker.net, abgerufen am 11. Mai 2021 (englisch).
    Ron Florax: Sam Baird - Season 2008-2009 - Non-professional Results. CueTracker.net, abgerufen am 11. Mai 2021 (englisch).
    Ron Florax: Sam Baird - Season 2009-2010 - Non-professional Results. CueTracker.net, abgerufen am 11. Mai 2021 (englisch).
    Ron Florax: Sam Baird - Season 2007-2008 - Professional Results. CueTracker.net, abgerufen am 11. Mai 2021 (englisch).
    Ron Florax: Sam Baird - Season 2008-2009 - Professional Results. CueTracker.net, abgerufen am 11. Mai 2021 (englisch).
  6. a b Sam Baird. Pro Snooker Blog, abgerufen am 11. Mai 2021 (englisch).
  7. World Snooker Tour Players 2009/10. (Nicht mehr online verfügbar.) global-snooker.com, 2009, archiviert vom Original am 6. Mai 2014; abgerufen am 11. Mai 2021 (englisch).
  8. Ron Florax: Sam Baird - Season 2009-2010 - Professional Results. CueTracker.net, abgerufen am 11. Mai 2021 (englisch).
  9. a b c d e Ron Florax: Ranking History For Sam Baird. CueTracker.net, abgerufen am 11. Mai 2021 (englisch).
  10. Ron Florax: Sam Baird - Season 2010-2011 - Professional Results. CueTracker.net, abgerufen am 11. Mai 2021 (englisch).
  11. 2011/12 Tour Players. (Nicht mehr online verfügbar.) In: World Snooker. World Professional Billiards & Snooker Association, 31. Mai 2011, archiviert vom Original am 27. Februar 2014; abgerufen am 11. Mai 2021 (englisch).
  12. Ron Florax: Sam Baird - Season 2011-2012 - Professional Results. CueTracker.net, abgerufen am 11. Mai 2021 (englisch).
    Ron Florax: Sam Baird - Season 2012-2013 - Professional Results. CueTracker.net, abgerufen am 11. Mai 2021 (englisch).
    Ron Florax: Sam Baird - Season 2013-2014 - Professional Results. CueTracker.net, abgerufen am 11. Mai 2021 (englisch).
    Ron Florax: Sam Baird - Season 2014-2015 - Professional Results. CueTracker.net, abgerufen am 11. Mai 2021 (englisch).
  13. 2014/15 List of Tour Players. In: wst.tv. World Professional Billiards & Snooker Association, 11. Juni 2014, abgerufen am 11. Mai 2021 (englisch).
  14. Ron Florax: Sam Baird - Season 2015-2016 - Professional Results. CueTracker.net, abgerufen am 11. Mai 2021 (englisch).
  15. Ron Florax: Sam Baird - Season 2016-2017 - Professional Results. CueTracker.net, abgerufen am 11. Mai 2021 (englisch).
    Ron Florax: Sam Baird - Season 2017-2018 - Professional Results. CueTracker.net, abgerufen am 11. Mai 2021 (englisch).
  16. Ron Florax: Sam Baird - Season 2018-2019 - Professional Results. CueTracker.net, abgerufen am 11. Mai 2021 (englisch).
    Ron Florax: Sam Baird - Season 2019-2020 - Professional Results. CueTracker.net, abgerufen am 11. Mai 2021 (englisch).
  17. Ron Florax: Sam Baird - Season 2020-2021 - Professional Results. CueTracker.net, abgerufen am 11. Mai 2021 (englisch).