Saint-Vérand (Rhône)

französische Gemeinde

Saint-Vérand ist eine französische Gemeinde mit 1.169 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2021) im Département Rhône in der Region Auvergne-Rhône-Alpes. Sie gehört zum Arrondissement Villefranche-sur-Saône, zum Kanton Val d’Oingt und ist Mitglied im Gemeindeverband Beaujolais Pierres Dorées. Die Einwohner werden Véranais genannt.

Saint-Vérand
Saint-Vérand (Frankreich)
Saint-Vérand (Frankreich)
Staat Frankreich
Region Auvergne-Rhône-Alpes
Département (Nr.) Rhône (69)
Arrondissement Villefranche-sur-Saône
Kanton Val d’Oingt
Gemeindeverband Beaujolais Pierres Dorées
Koordinaten 45° 55′ N, 4° 32′ OKoordinaten: 45° 55′ N, 4° 32′ O
Höhe 258–686 m
Fläche 17,58 km²
Einwohner 1.169 (1. Januar 2021)
Bevölkerungsdichte 66 Einw./km²
Postleitzahl 69620
INSEE-Code

Mairie (Bürgermeisteramt)

Geographie Bearbeiten

Saint-Vérand liegt rund 29 Kilometer nordwestlich von Lyon und etwa 16 Kilometer südsüdwestlich von Villefranche-sur-Saône im Weinbaugebiet Bourgogne.

Nachbargemeinden Bearbeiten

Umgeben wird Saint-Vérand von den Nachbargemeinden Ternand im Norden, Saint-Laurent-d’Oingt im Nordosten, Le Bois-d’Oingt im Osten, Légny im Südosten, Sarcey im Süden und Südosten, Vindry-sur-Turdine mit Saint-Loup und Dareizé im Süden und Südwesten, Saint-Clément-sur-Valsonne im Westen sowie Dième im Nordwesten.

Bevölkerungsentwicklung Bearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2012
Einwohner 647 610 636 713 760 993 1082 1113
Quellen: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten Bearbeiten

  • Kirche Saint-Vérand
  • Schloss La Flachère
  • Schloss La Garde

Weblinks Bearbeiten

Commons: Saint-Vérand – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien