Porte des Pierres Dorées

französische Gemeinde

Porte des Pierres Dorées ist eine französische Gemeinde mit 3.907 Einwohnern (Stand 1. Januar 2019) im Département Rhône in der Region Auvergne-Rhône-Alpes. Sie gehört zum Kanton Val d’Oingt im Arrondissement Villefranche-sur-Saône. Die Bewohner nennen sich die Doréen.

Porte des Pierres Dorées
Porte des Pierres Dorées (Frankreich)
Staat Frankreich
Region Auvergne-Rhône-Alpes
Département (Nr.) Rhône (69)
Arrondissement Villefranche-sur-Saône
Kanton Val d’Oingt
Gemeindeverband Beaujolais Pierres Dorées
Koordinaten 45° 58′ N, 4° 39′ OKoordinaten: 45° 58′ N, 4° 39′ O
Höhe 201–335 m
Fläche 13,52 km²
Einwohner 3.907 (1. Januar 2019)
Bevölkerungsdichte 289 Einw./km²
Postleitzahl 69400
INSEE-Code

Sie entstand mit Wirkung vom 1. Januar 2017 als Commune nouvelle durch die Zusammenlegung der bisherigen Gemeinden Pouilly-le-Monial und Liergues, die in der neuen Gemeinde den Status einer Commune déléguée haben. Der Verwaltungssitz befindet sich im Ort Pouilly-le-Monial.[1]

Mit Wirkung vom 1. Januar 2019 wurde die Gemeinde Jarnioux eingegliedert und hat ebenfalls den Status einer Commune déléguée.[2]

GliederungBearbeiten

Ortsteil ehemaliger
INSEE-Code
Fläche (km²) Einwohnerzahl zum
1. Januar 2019[3]
Pouilly-le-Monial (Verwaltungssitz) 69159 3,80 .01.009
Jarnioux (seit 2019) 69101 4,25 .0713
Liergues 69114 5,47 2.185

GeographieBearbeiten

Nachbargemeinden sind Cogny im Nordwesten, Lacenas im Norden, Gleizé im Nordosten, Limas im Osten, Pommiers im Südosten, Theizé im Südwesten und Ville-sur-Jarnioux im Westen.

WeblinksBearbeiten

Commons: Porte des Pierres Dorées – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Erlass der Präfektur No. 69-2016-09-22-003 über die Bildung der Commune nouvelle Porte des Pierres Dorées vom 22. September 2016.
  2. Erlass der Präfektur No. 69-2018-09-28-001 über die Erweiterung der Commune nouvelle Porte des Pierres Dorées vom 28. September 2018.
  3. aktuelle Einwohnerzahlen gemäß INSEE