Hauptmenü öffnen

Menon (Automobilhersteller)

Automobilhersteller
Menon
Rechtsform
Gründung 1897
Auflösung 1902
Sitz Roncade, Italien
Leitung Carlo Menon
Branche Automobilhersteller

Menon war ein italienischer Hersteller von Automobilen.

Inhaltsverzeichnis

UnternehmensgeschichteBearbeiten

Das Unternehmen aus Roncade gehörte zu dem 1875 von Carlo Menon zur Fahrradproduktion gegründeten Unternehmen Ditta Carlo Menon. 1897 stellten Carlo und Luigi Menon erstmals Automobile her, deren Fertigung aber bereits 1902 nach etwa 20 hergestellten Exemplaren eingestellt wurde.

FahrzeugeBearbeiten

Das erste Modell hatte einen luftgekühlten Einzylindermotor von De Dion-Bouton mit 1,25 PS Leistung. Der Motor war vorne im Fahrzeug montiert und trieb die Hinterachse an. Das Fahrzeug in der Karosserieform Vis-à-vis bot Platz für vier Personen. Das letzte Modell war der 4/6 HP mit einem selbst hergestellten Einzylindermotor mit 490 cm³ Hubraum, der eine bauartbedingte Höchstgeschwindigkeit von 40 km/h ermöglichte.

LiteraturBearbeiten

  • Harald H. Linz, Halwart Schrader: Die Internationale Automobil-Enzyklopädie. United Soft Media Verlag, München 2008, ISBN 978-3-8032-9876-8.
  • George Nick Georgano: The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile, Volume 2 G–O. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1 (englisch)
  • Autorenkollektiv: Enzyklopädie des Automobils. Marken · Modelle · Technik. Weltbild Verlag, Augsburg, 1989

WeblinksBearbeiten