Hauptmenü öffnen

Padus Fabbrica Automobili

ehemaliger Automobilhersteller
Padus Fabbrica Automobili S.A.
Rechtsform S.p.A.
Gründung 1906
Auflösung 1908
Sitz Turin, Italien
Mitarbeiterzahl 100[1]
Branche Automobilhersteller

Padus Fabbrica Automobili S.A. war ein italienischer Hersteller von Automobilen.

UnternehmensgeschichteBearbeiten

Das Unternehmen aus Turin begann im April 1906 mit der Produktion von Automobilen. Der Markenname lautete Padus. Mitte 1908 endete die Produktion nach etwa 600 hergestellten Exemplaren.[1]

FahrzeugeBearbeiten

Im Angebot standen die Modelle 6 HP[1][2][3] mit Einzylindermotor sowie 8 HP[3] und 10 HP[1][2] mit Zweizylindermotor. Besonderheit war ein Friktions- bzw. Reibradgetriebe mit 6 Gängen und integrierter Kupplung. Ein 1904 vorgestelltes Modell mit Vierzylindermotor blieb ein Prototyp.[1]

LiteraturBearbeiten

  • Harald H. Linz, Halwart Schrader: Die Internationale Automobil-Enzyklopädie. United Soft Media Verlag, München 2008, ISBN 978-3-8032-9876-8.
  • George Nick Georgano: The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile, Volume 3 P–Z. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1 (englisch)
  • Autorenkollektiv: Enzyklopädie des Automobils. Marken · Modelle · Technik. Weltbild Verlag, Augsburg, 1989

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c d e Harald H. Linz, Halwart Schrader: Die Internationale Automobil-Enzyklopädie. United Soft Media Verlag, München 2008, ISBN 978-3-8032-9876-8.
  2. a b Georgano: The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. 2001.
  3. a b Autorenkollektiv: Enzyklopädie des Automobils. Marken · Modelle · Technik. 1989.