Fußball-Weltmeisterschaft 2022/Serbien

Dieser Artikel behandelt die serbische Fußballnationalmannschaft bei der Fußball-Weltmeisterschaft 2022. Serbien nimmt zum dritten Mal an der Endrunde teil.

Fußball-Weltmeisterschaft 2022:
Serbien
Trainer Dragan Stojković
Kapitän Dušan Tadić
Qualifiziert als Sieger Europa-Gruppe A
Weltranglistenplatz
vor dem Turnier
21
Spiele gewonnen 0
Spiele unentschieden 1
Spiele verloren 1
Tore 3:5
Heim
Auswärts
(Stand: unbekannt)

QualifikationBearbeiten

Die Mannschaft qualifizierte sich über die Qualifikationsspiele des europäischen Fußballverbandes UEFA für die Weltmeisterschaft in Katar. Dabei setzten sich die Serben, die bei der Fußball-Europameisterschaft 2021 nicht dabei waren, gegen Portugal durch.

SpieleBearbeiten

 
Aleksandar Mitrović, bester serbischer Torschütze in der Qualifikation

Serbien traf in der Gruppe A auf Europameister Portugal, Irland, Luxemburg und Aserbaidschan. In den acht daraus entstandenen Begegnungen trug die serbische Mannschaft sechs Siege davon und spielte zweimal remis. Die direkte Qualifikation gelang den Serben erst am letzten Spieltag durch ein 2:1 in Portugal. Dabei gerieten die Serben schon in der zweiten Minute in Rückstand, konnten aber in der 33. Minute durch Kapitän Dušan Tadić ausgleichen, wodurch beide punktgleich waren, die Portugiesen aber die bessere Tordifferenz hatten. Das entscheidende Tor erzielte Aleksandar Mitrović in der 90. Minute. Die Serben kassierten die meisten Tore (9) von allen direkt qualifizierten europäischen Mannschaften.

Nationaltrainer Dragan Stojković, der erst vor der Qualifikation das Amt übernommen hatte, setzte in der Qualifikation 26 Spieler ein. Nur Kapitän Dušan Tadić, Filip Kostić, Aleksandar Mitrović und Dušan Vlahović kamen in allen acht Spielen zum Einsatz. Am häufigsten im Tor stand Predrag Rajković (6×). 17 Spieler kamen in mindestens der Hälfte der Spiele zum Einsatz. Strahinja Pavlović (7 Spiele) musste einmal zwangsweise nach der zweiten Gelben Karte und Nikola Milenković (5 Spiele) musste nach einer Roten Karte pausieren.

Bester Torschütze der Serben, die in jedem Spiel mindestens ein Tor erzielten, war Aleksandar Mitrović mit acht Toren, vier Tore erzielte Dušan Vlahović. Vier weitere Spieler erzielten zwei bzw. ein Tor. Kein Spieler erzielte in einem Qualifikationsspiel sein erstes Länderspieltor.

Auf Einladung der UEFA spielte WM-Gastgeber Katar in der europäischen Qualifikation mit, um Wettkampfpraxis sammeln zu können. Dafür wurden die Katarer der Gruppe mit Portugal und Serbien zugeteilt. Die Spiele gegen Katar fanden alle in Europa als Freundschaftsspiele statt und gingen daher nicht in die Wertung ein.[1] Die Serben gewannen diese Spiele mit 4:0 im ungarischen Debrecen und in Belgrad. Dabei kamen die Torhüter Mile Svilar und Vanja Milinković-Savić zu ihrem Länderspieldebüt und Saša Lukić erzielte sein erstes Länderspieltor (im 23. Länderspiel).

Datum Spielort Gastgeber Gast Ergebnis Torschützen für Serbien
24.03.2021 Belgrad Serbien Irland 3:2 (1:1) Aleksandar Mitrović (2), Dušan Vlahović
27.03.2021 Belgrad Serbien Portugal 2:2 (0:2) Filip Kostić, Aleksandar Mitrović
30.03.2021 Baku Aserbaidschan Serbien 1:2 (0:1) Aleksandar Mitrović
04.09.2021 Belgrad Serbien Luxemburg 4:1 (2:0) Aleksandar Mitrović (2), Nikola Milenković, 1 Eigentor
07.09.2021 Dublin Irland Serbien 1:1 (0:1) Sergej Milinković-Savić
09.10.2021 Luxemburg (2) Luxemburg Serbien 0:1 (0:0) Dušan Vlahović
12.10.2021 Belgrad Serbien Aserbaidschan 3:1 (1:1) Dušan Vlahović (2), Dušan Tadić
14.11.2021 Lissabon Portugal Serbien 1:2 (1:1) Aleksandar Mitrović, Dušan Tadić

Abschlusstabelle der QualifikationsrundeBearbeiten

Pl. Mannschaft Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Serbien  Serbien  8  6  2  0 018:900  +9 20
 2. Portugal  Portugal  8  5  2  1 017:600 +11 17
 3. Irland  Irland  8  2  3  3 011:800  +3 09
 4. Luxemburg  Luxemburg  8  3  0  5 008:180 −10 09
 5. Aserbaidschan  Aserbaidschan  8  0  1  7 005:180 −13 01

Anmerkung: Die zweitplatzierten Portugiesen qualifizierten sich für die Play-offs für die WM.

VorbereitungBearbeiten

Die Vorbereitung besteht diesmal im Wesentlichen aus Pflichtspielen in der UEFA Nations League 2022/23.

SpieleBearbeiten

Datum Gegner1 Ergebnis Austragungsort Anlass Serbische Torschützen
24. März 2022 Ungarn  Ungarn 1:0 Puskás Aréna, Budapest (HUN) Freundschaftsspiel Eigentor Zsolt Nagy
29. März 2022 Danemark  Dänemark 0:3 Parken, Kopenhagen (DNK) Freundschaftsspiel
2. Juni 2022 Norwegen  Norwegen 0:1 Stadion Rajko Mitić, Belgrad UEFA Nations League 2022/23
5. Juni 2022 Slowenien  Slowenien 4:1 Stadion Rajko Mitić, Belgrad UEFA Nations League 2022/23 Aleksandar Mitrović (24.), Sergej Milinković-Savić (56.), Luka Jović (85.), Nemanja Radonjić (90.)
9. Juni 2022 Schweden  Schweden 1:0 Friends Arena, Solna (SWE) UEFA Nations League 2022/23 Luka Jović (45.)
12. Juni 2022 Slowenien  Slowenien 2:2 Stadion Stožice, Ljubljana (SVN) UEFA Nations League 2022/23 Andrija Živković (8.), Aleksandar Mitrović (35.)
24. Sep. 2022 Schweden  Schweden 4:1 Stadion Rajko Mitić, Belgrad UEFA Nations League 2022/23 Aleksandar Mitrović (18., 45.+1, 48.), Saša Lukić (70.)
27. Sep. 2022 Norwegen  Norwegen 2:0 Ullevaal-Stadion, Oslo (NOR) UEFA Nations League 2022/23 Dušan Vlahović (42.), Aleksandar Mitrović (54.2)
18. Nov. 2022 Bahrain  Bahrain 5:1 Nationalstadion Bahrain, Riffa (BHR) Freundschaftsspiel Dušan Tadić (8., 50.), Dušan Vlahović (51.), Filip Đuričić (87.), Luka Jović (89.)

Anmerkungen

1 Kursiv gesetzte Mannschaften sind nicht für die WM qualifiziert.
2 50. Länderspieltor des Spielers

KaderBearbeiten

Die Tabelle führt die 26 Spieler auf, die in den serbischen Kader für die Fußball-Weltmeisterschaft 2022 berufen wurden.

  • Stand der Leistungsdaten: 18. November 2022, nach dem Spiel gegen Bahrain.[2][3]
Position Nr.1 Name Verein Geburts-
datum
Einsätze Tore Debüt Letzter
Einsatz
          WM-Teilnahmen2 WM-Spiele
(vor 2022)
WM-Tore
(vor 2022)
Tor 01 Marko Dmitrović Spanien  FC Sevilla 24. Jan. 1992 19 00 2017 09.06.2022 2018 0 0
12 Predrag Rajković Spanien  RCD Mallorca 31. Okt. 1995 28 00 2013 05.06.2022 2018 0 0
23 Vanja Milinković-Savić Italien  FC Turin 20. Feb. 1997 07 00 2021 18.11.2022 2
Abwehr 02 Strahinja Pavlović Osterreich  FC Red Bull Salzburg 24. Mai 2001 22 01 2020 18.11.2022 2 1 1
03 Strahinja Eraković Serbien  Roter Stern Belgrad 22. Januar 2001 02 00 2022 18.11.2022
04 Nikola Milenković Italien  AC Florenz 12. Okt. 1997 39 03 2016 18.11.2022 2 1 2018 3 0
05 Miloš Veljković Deutschland  Werder Bremen 26. Sep. 1995 21 00 2017 18.11.2022 2 2018 1 0
13 Stefan Mitrović Spanien  FC Getafe 22. Mai 1990 35 00 2014 18.11.2022 1
15 Srđan Babić Spanien  UD Almería 22. April 1996 02 00 2022 27.09.2022 1
25 Filip Mladenović Polen  Legia Warschau 15. August 1991 20 01 2012 18.11.2022 1
Mittelfeld 06 Nemanja Maksimović Spanien  FC Getafe 26. Jan. 1995 40 00 2016 18.11.2022 2
08 Nemanja Gudelj Spanien  FC Sevilla 16. Nov. 1991 49 01 2014 18.11.2022 1 1
14 Andrija Živković Griechenland  PAOK Thessaloniki 11. Juli 1996 29 01 2013 18.11.2022 2 2018 1 0
16 Saša Lukić Italien  FC Turin 13. Aug. 1996 32 02 2018 27.09.2022 2 1
17 Filip Kostić Italien  Juventus Turin 1. Nov. 1992 50 03 2015 27.09.2022 1 2018 3 0
19 Uroš Račić Portugal  Sporting Braga 17. Mär. 1998 09 00 2021 24.09.2022
20 Sergej Milinković-Savić Italien  Lazio Rom 27. Feb. 1995 36 06 2017 18.11.2022 2 1 2018 3 0
22 Darko Lazović Italien  Hellas Verona 15. Sept. 1990 26 00 2008 18.11.2022 1
24 Ivan Ilić Italien  Hellas Verona 17. Mär. 2001 06 00 2021 18.11.2022 1
26 Marko Grujić Portugal  FC Porto 13. Apr. 1996 18 00 2016 18.11.2022 1 2018 0 0
Angriff 07 Nemanja Radonjić Italien  FC Turin 15. Feb. 1996 36 05 2017 27.09.2022 2 2018 2 0
09 Aleksandar Mitrović England  FC Fulham 16. Sep. 1994 76 50 2013 27.09.2022 2 1 2018 3 1
10 Dušan Tadić (C)  Niederlande  Ajax Amsterdam 20. Nov. 1988 91 20 2008 18.11.2022 2 2018 3 0
11 Luka Jović Italien  AC Florenz 23. Dez. 1997 29 10 2018 18.11.2022 13 2018 1 0
18 Dušan Vlahović Italien  Juventus Turin 28. Jan. 2000 17 09 2020 18.11.2022 1
21 Filip Đuričić Italien  Sampdoria Genua 30. Jan. 1992 37 05 2012 18.11.2022 1
Trainerstab Dragan Stojković Trainer 3. März 1965 0844 154 2021 1990, 19984 94 34
Goran Đorović Trainerassistent 11. Nov. 1971 494 0 19984 44
Ljubinko Drulović Trainerassistent 11. Sep. 1968 384 34 19984 0
Bratislav Živković Trainerassistent 28. Nov. 1970
Goran Čumić Torwarttrainer 23. Apr. 1967
1 Nummern gemäß Kaderliste der FIFA
2 In kursiv gesetzten Jahren wurde der Spieler nicht eingesetzt.
3 Auf der Bank
4 Als Spieler für Jugoslawien

EndrundeBearbeiten

GruppenauslosungBearbeiten

Für die Auslosung der Qualifikationsgruppen am 1. April war Serbien Topf 3 zugeordnet und konnte daher in eine Gruppe mit Weltmeister Frankreich, Rekordweltmeister Brasilien, Vizeweltmeister Kroatien, Deutschland oder Gastgeber Katar gelost werden. Serbien trifft in der Gruppe G wie 2018 auf Brasilien und die Schweiz sowie erstmals bei einer WM auf Kamerun. Gegen Brasilien und die Schweiz verloren die Serben 2018. Eine der Vorgängermannschaften Jugoslawien traf aber auch in ihrem ersten WM-Spiel 1930 auf Brasilien und gewann mit 2:1. In den Vorrunden 1950 (0:2), 1954 (1:1 n. V.) und 1974 (0:0) gab es weitere WM-Spiele zwischen beiden. Insgesamt gab es 14 Spiele gegen Brasilien, von denen zwei gewonnen wurden und je sechs remis endeten oder verloren wurden. Zudem gibt es eine Niederlage der Serben gegen Brasilien. Auch gegen die Schweiz gab es bereits ein WM-Spiel der Jugoslawen: 1950 gewannen sie in der Vorrunde 3:0. Von insgesamt neun Spielen gegen die Schweiz gewannen die Jugoslawen fünf und spielten je zweimal remis bzw. verloren. Die Serben spielten dagegen selber nur bei der WM 2018 gegen die Schweiz, als Staatenverbund mit Montenegro dagegen viermal (1 Sieg, 3 Remis). Gegen Kamerun gab es nur ein Freundschaftsspiel in der Vorbereitung auf die WM 2010, das die Serben mit 4:3 gewannen.

Spiele der Gruppenphase / Gruppe GBearbeiten

Pl. Land Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Brasilien  Brasilien  2  2  0  0 003:000  +3 06
 2. Schweiz  Schweiz  2  1  0  1 001:100  ±0 03
 3. Kamerun  Kamerun  2  0  1  1 003:400  −1 01
 4. Serbien  Serbien  2  0  1  1 003:500  −2 01
Do., 24. November 2022 um 22:00 Uhr (20:00 Uhr MEZ) in Lusail (Lusail Iconic Stadium)
Brasilien Serbien 2:0 (0:0)
Mo., 28. November 2022 um 13:00 Uhr (11:00 Uhr MEZ) in al-Wakra (al-Janoub Stadium)
Kamerun Serbien 3:3 (1:2) Strahinja Pavlović (45.+1), Sergej Milinković-Savić (45.+3), Aleksandar Mitrović (53.)
Fr., 2. Dezember 2022 um 22:00 Uhr (20:00 Uhr MEZ) in Doha (Stadium 974)
Serbien Schweiz –:– (–:–)

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Qatar links into Euro World Cup qualifying for friendlies. In: apnews.com. 8. Dezember 2020, abgerufen am 8. Dezember 2020.
  2. UEFA.com: Bahrain 1 : 5 Serbia. Abgerufen am 18. November 2022 (englisch).
  3. Most Serbia Caps. Abgerufen am 18. November 2022 (englisch).