Hauptmenü öffnen

UD Almería (offiziell: Unión Deportiva Almería SAD) – meist aber nur El Almería genannt – ist ein spanischer Fußballverein aus der gleichnamigen Stadt Almería, Region Andalusien. Derzeit spielt der Verein in der Segunda División. In der ewigen Tabelle der Primera División belegt der Verein den 39. Platz.

UD Almería
Union Deportiva Almeria.svg
Basisdaten
Name Unión Deportiva Almería
Sitz Almería, Spanien
Gründung 1989
Farben rot-weiß
Präsident Alfonso García Gabarrón
Website udalmeriasad.com
Erste Mannschaft
Cheftrainer Fran Fernández
Spielstätte Estadio de los Juegos Mediterráneos
Plätze 22.000
Liga Segunda División
2018/19 10. Platz
Heim
Auswärts
Alternativ

Inhaltsverzeichnis

GeschichteBearbeiten

Der Verein wurde am 26. Juli 1989 als Almería Club de Fútbol gegründet,[1] als Vorgängerverein gilt AD Almería. Die frühen Ursprünge gehen allerdings bis nach 1909 zurück. 2001 wurde der Name in den heutigen umbenannt. In der Spielzeit 2006/07 stieg der Verein erstmals in die Primera División auf und beendete die Saison auf dem 8. Platz. Ein Jahr später gelang Almería durch das Erreichen des Halbfinales im Copa del Rey einer seiner größten Erfolge auf nationale Ebene. 2011 stieg Almería als Tabellenletzter in die Segunda División ab. 2013 gelang nach zwei Jahren der Wiederaufstieg in die Primera División, seit 2014 spielt der Verein wieder in der Segunda División.

BeliebtheitBearbeiten

Laut einer Umfrage im Mai 2007 sind etwa 0,3 % der Spanier Anhänger des UD Almería.

Aktueller Kader 2018/19Bearbeiten

Stand: 31. August 2018

Nr. Position Name
1 Spanien  TW René
2 Spanien  AB Fran Rodríguez
3 Kamerun  AB Lucien Owona
4 Spanien  AB José Romera
5 Spanien  AB Ángel Trujillo
6 Spanien  MF César de la Hoz
7 Spanien  MF Gaspar
8 Spanien  MF Chema
9 Argentinien  ST Pablo Caballero
10 Spanien  MF Juan Carlos
11 Spanien  AB Samu
12 Kolumbien  ST Juanjo Narváez
13 Spanien  TW Fernando
Nr. Position Name
14 Spanien  MF Luis Rioja
15 Spanien  AB Juan Ibiza
16 Spanien  MF Sergio Aguza
17 Spanien  MF José Corpas
18 Spanien  AB Andoni López
19 Senegal  ST Sekou Gassama
20 Spanien  ST Álvaro Giménez
21 Spanien  AB Nano
22 Spanien  AB Adri Montoro
23 Argentinien  MF Joaquín Arzura
24 Montenegro  AB Esteban Saveljich
25 Kamerun  MF Yan Eteki

Ehemalige SpielerBearbeiten

TrainerBearbeiten

WeblinksBearbeiten

  Commons: UD Almería – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. UD Almería. In: ran.de. Abgerufen am 1. Mai 2014.