Hauptmenü öffnen

Deportivo Alavés

spanischer Fußballverein

Der Club Deportivo Alavés ist ein spanischer Fußballverein aus Vitoria-Gasteiz, der Hauptstadt des Baskenlands und der baskischen Provinz Álava.

Deportivo Alavés
Deportivo Alaves.svg
Basisdaten
Name Club Deportivo Alavés
Sitz Vitoria-Gasteiz, Spanien
Gründung 1921
Präsident Alfonso Fernández de Trocóniz
Website deportivoalaves.com
Erste Mannschaft
Cheftrainer Abelardo Fernández
Spielstätte Estadio Mendizorrotza
Plätze 19.940
Liga Primera División
2017/18 14. Platz
Heim
Auswärts
Alternativ

Der in der Saison 2018/19 in der Primera División, der höchsten spanischen Liga, spielende Verein trägt seine Heimspiele mit blau-weiß gestreiften Trikots und blauen Hosen im Estadio Mendizorrotza aus; es hat eine Kapazität von 19.900 Zuschauern.

Inhaltsverzeichnis

GeschichteBearbeiten

 
Deportivo de La Coruña vs. Deportivo Alavés.

Der Verein wurde 1921 gegründet. Anfangs „Sport Friends“ genannt, wurde der Name bereits am 21. Januar 1921 in Club Deportivo Alavés geändert.

Obwohl Deportivo Alavés hinter Athletic Bilbao und Real Sociedad San Sebastián der drittgrößte Verein des Baskenlandes ist und bereits 1930 das erste Mal in die oberste Klasse aufstieg, kann der Verein kaum Erstligapräsenz aufweisen. Insgesamt verbrachte der Klub bisher vierzehn Spielzeiten in der Primera División.

Mitte der 1980er-Jahre stand der Klub vor dem Konkurs, den das Team mit Hilfe von Athletic Bilbao und dem Verkauf des späteren Nationaltorhüters Andoni Zubizarreta abwenden konnte.

Die erfolgreichste Zeit des Vereins war von 1998 bis 2003, als der Verein fünf Jahre in Folge erstklassig war und 2001 mit dem Einzug in das UEFA-Pokal-Finale den größten Erfolg der Vereinsgeschichte erreichte. In diesem Endspiel im Westfalenstadion unterlag die Mannschaft mit 4:5 nach Golden Goal gegen den FC Liverpool.

El Glorioso („der Glorreiche“) musste nach der Saison 2002/03 den Gang in die Zweitklassigkeit antreten. Zur Saison 2005/06 konnte der Verein wieder in die Primera División aufsteigen, belegte am Saisonende aber den 18. Tabellenplatz und stieg sofort wieder ab. In den folgenden zwei Jahren konnte der Absturz in die Drittklassigkeit zunächst knapp verhindert werden. Am Ende der Saison 2008/09 musste der Verein jedoch den Gang in die Segunda División B antreten. In der Spielzeit 2012/13 gelang Alavés vier Jahre nach dem Abstieg die Rückkehr in die Zweitklassigkeit.

Zum Abschluss der Saison 2015/16 gelang nach zehn Jahren der Aufstieg in die Primera División.

LigazugehörigkeitBearbeiten

Aktueller Kader 2018/19Bearbeiten

Stand: 1. Februar 2019[1]

Nr. Nat. Name Geburtstag im Verein seit Vertrag bis
Tor
01 Spanien  Fernando Pacheco 18.05.1992 2015 2023
13 Spanien  Antonio Sivera 11.08.1996 2017 2021
Abwehr
02 Spanien  Carlos Vigaray 07.09.1994 2016 2019
03 Spanien  Rubén Duarte 18.10.1995 2017 2020
04 Spanien  Rodrigo Ely 03.11.1993 2017 2021
05 Spanien  Víctor Laguardia 05.11.1989 2014 2022
06 Chile  Guillermo Maripán 06.05.1994 2017 2021
15 Spanien  Ximo Navarro 23.01.1990 2018 2021
17 Spanien  Adrián Marín Gómez 09.01.1997 2018 2021
21 Spanien  Martín Aguirregabiria 10.05.1996 2017 2022
Mittelfeld
07 Spanien  Álex Blanco 16.12.1998 2019 2019
08 Spanien  Tomás Pina 14.10.1987 2017 2021
11 Japan  Takashi Inui 02.06.1988 2019 2019
19 Spanien  Manu García (C)  26.04.1986 2012 2019
20 Serbien  Darko Brašanac 12.02.1992 2018 2019
22 Ghana  Mubarak Wakaso 25.07.1990 2017 2020
23 Spanien  Jony Rodríguez 09.07.1991 2018 2019
24 Ghana  Patrick Twumasi 09.05.1994 2018 2022
Sturm
9 Uruguay  Diego Rolán 24.03.1993 2019 2019
10 Schweden  John Guidetti 15.04.1992 2018 2022
12 Argentinien  Jonathan Calleri 23.09.1993 2018 2019
14 Kolumbien  Burgui 29.10.1993 2017 2021
18 Spanien  Borja Bastón 25.08.1992 2018 2019

Bekannte ehemalige SpielerBearbeiten

WeblinksBearbeiten

  Commons: Deportivo Alavés – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. deportivoalaves.com: Spielerkader 2018/19 (spanisch)