Nemanja Gudelj (serbisch-kyrillisch Немања Гудељ; * 16. November 1991 in Belgrad, SFR Jugoslawien) ist ein serbisch-niederländischer Fußballspieler. Er steht beim spanischen Fußballverein FC Sevilla unter Vertrag.

Nemanja Gudelj
Nemanja Gudelj (2016).jpg
Personalia
Geburtstag 16. November 1991
Geburtsort BelgradSFR Jugoslawien
Größe 187 cm
Position Mittelfeldspieler
Junioren
Jahre Station
BSV Boeimeer
NAC Breda
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2009–2013 NAC Breda 79 0(8)
2013–2015 AZ Alkmaar 61 (16)
2015–2017 Ajax Amsterdam 40 0(6)
2017–2018 Tianjin Teda 19 0(1)
2018–2019 Guangzhou Evergrande 11 0(2)
2018–2019 → Sporting Lissabon (Leihe) 27 0(1)
2019– FC Sevilla 11 0(0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2008–2009 Serbien U-19 3 0(0)
2010–2012 Serbien U-21 15 0(2)
2014– Serbien 22 0(1)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 20. Januar 2020

2 Stand: 13. Februar 2019


KarriereBearbeiten

VereinBearbeiten

Seinen ersten Profivertrag unterschrieb Gudelj 2009 bei NAC Breda. Er spielte 79 Spiele für NAC und erzielte dabei acht Tore. Nach vier Jahren wechselte er zu AZ Alkmaar und erzielte in 61 Spielen 16 Tore. Am 6. Mai 2015 wurde bekannt gegeben, dass Gudelj zu Ajax Amsterdam wechseln wird.[1] Sein jüngerer Bruder Dragiša und sein Vater Nebojša wechselten ebenfalls zu Ajax. Dragiša spielt mittlerweile in der Schweiz beim Zweitligisten FC Wohlen[2], während sein Vater als Scout für den Balkan eingesetzt wird. In der Hinrunde der Saison 2016/17 verlor Gudelj seinen Stammplatz. Er absolvierte nur sechs Spiele und wurde im November 2016 suspendiert, nachdem er sich geweigert hatte, auf der Bank zu sitzen.

Am 25. Januar 2017 schloss sich Gudelj dem chinesischen Erstligisten Tianjin Teda an. Er unterzeichnete einen bis 2020 laufenden Vertrag.[3] Nach nur einer Saison wechselte er zum Ligakonkurrenten Guangzhou Evergrande.[4] 2019 wechselte er weiter zum FC Sevilla.

NationalmannschaftBearbeiten

Gudelj absolvierte drei Spiele für die serbische U-19-Auswahl. Für die serbische U-21 erzielte er in 15 Spielen zwei Tore. Für die Serbische A-Nationalmannschaft debütierte er am 15. März 2012 in einem Freundschaftsspiel gegen Irland.[5] Am 18. November 2014 erzielte er gegen Griechenland sein erstes Tor für Serbien. Gudelj bekam ebenfalls ein Angebot von der NFSBIH für Bosnien und Herzegowina zu spielen, aber er lehnte das Angebot ab und entschied sich für Serbien.[6]

TitelBearbeiten

  • 1× Chinesischer Superpokalsieger: (2018)

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Ajax verpflichtet Mittelfeldspieler Gudelj von Alkmaar
  2. Josip Lasic: FC-Wohlen-Neuzugang Dragiša Gudelj im Fokus. In: Wohler Anzeiger/Bremgarter-Bezirks Anzeiger. Freiämter Regionalzeitungen AG, 4. August 2017, abgerufen am 19. April 2018.
  3. Mio-Vertrag: Ajax bestätigt Gudelji-Transfer nach Tjanjin
  4. Serbischer Nationalspieler Gudelj wechselt zu Guangzhou Evergrande
  5. Gudelj debütiert in Dublin für Serbien(serbisch)
  6. Anruf von Drulović: Gudelj entscheidet sich für Serbien und debütiert im Spiel gegen Irland(serbisch)