Hauptmenü öffnen

Deutsche Fußball-Amateurmeisterschaft 1990

Deutsche Fußball-Amateurmeisterschaft 1990
Meister FSV Salmrohr
Deutsche Fußball-Amateurmeisterschaft 1989

Deutscher Fußball-Amateurmeister 1990 wurde der FSV Salmrohr. Im Finale besiegte man vor heimischer Kulisse am 10. Juni 1990 den Rheydter SV mit 2:0.

Teilnehmende MannschaftenBearbeiten

Sieben Meister der acht Oberliga-Staffeln sowie die jeweils zweiten der Oberliga Nord und Baden-Württembergs aus der Saison 1989/90, spielten in einer Aufstiegsrunde, die vier Aufsteiger für die 2. Bundesliga aus. Da der Meister aus der Oberliga Baden-Württemberg (Karlsruher SC / Amateure) nicht Aufstiegsberechtigt war, spielte er mit sechs Vizemeistern und dem dritten der Oberliga Nord um die Amateurmeisterschaft.

Mannschaften Ligen Saison 1989/90
  TuS Hoisdorf Oberliga Nord
  FC Hertha 03 Zehlendorf Oberliga Berlin
  TuS Paderborn-Neuhaus Oberliga Westfalen
  Rheydter SV Oberliga Nordrhein
  SpVgg Bad Homburg Oberliga Hessen
  FSV Salmrohr Oberliga Südwest
  Karlsruher SC Amateure Oberliga Baden-Württemberg
  TSV 1860 München Bayernliga

1. RundeBearbeiten

Hinspiele: Sa/So 19./20.05. Rückspiele: Do 24.05.

Gesamt Hinspiel Rückspiel
TuS Paderborn-Neuhaus 4:2  TuS Hoisdorf 2:1 2:1 n. V.
TSV 1860 München 3:5  FSV Salmrohr 1:1 2:4
SpVgg Bad Homburg 2:3  Rheydter SV 1:0 1:3
Karlsruher SC Amateure 7:2  FC Hertha 03 Zehlendorf 5:1 2:1

HalbfinaleBearbeiten

Hinspiele: So 27.05. Rückspiele: Sa 02.06.

Gesamt Hinspiel Rückspiel
TuS Paderborn-Neuhaus 3:4  FSV Salmrohr 3:1 0:3
Rheydter SV 3:1  Karlsruher SC Amateure 1:1 2:0

FinaleBearbeiten

FSV Salmrohr Rheydter SV
 
Sonntag, 10. Juni 1990 in Salmtal (Salmtalstadion)
Ergebnis: 2:0 (1:0)
Zuschauer: 3.000
Schiedsrichter: Peter Correll (Heilbronn)
 


Karl-Heinz Kieren – Manfred PlathMatthias Schömann, Peter Henkes – Schu, Rainer Poltrock, Raimund Brittner (C) , Herbert Herres (76. Heinrich Irmisch), Lidio Alves-Silva – Christoph Thiel (87. U. Linz), Paul Linz
Trainer: Wolfgang Hoor / Erwin Berg
Frank Busch – Frank HammerschlagDietmar Janssen, Markus Günther (60. Oliver Stapel) – Wolfram Vieten, Jörg Jung, Ralf Addo, Jörg Pufahl (60. Georg Müffler), Herbert Scheulen – Holger Buschmann, Heinz Vossen
Trainer: Peter Schleuter
  1:0 Christoph Thiel (42.)
  2:0 Manfred Plath (85.)
Zeitstrafe (10min): P. Linz (89.) Zeitstrafe (10min): Scheulen (89.)

LiteraturBearbeiten

Kicker-Sportmagazin: Jahrgang 1990, Olympia-Verlag GmbH, ISSN 0023-1290