Hauptmenü öffnen

Deutsche Fußball-Amateurmeisterschaft 1971

Deutsche Fußball-Amateurmeisterschaft 1971
Meister SC Jülich 1910
Deutsche Fußball-Amateurmeisterschaft 1970

Deutscher Fußball-Amateurmeister 1971 wurde (zum dritten Mal in Folge) der SC Jülich. Im Finale in Würzburg gewann Jülich am 10. Juli 1971 mit 1:0 gegen die Amateure des VfB Stuttgart. Nach 1969 und 1970 gewann der SC Jülich 1910 die Deutsche Amateurmeisterschaft zum dritten Mal in Folge.

Inhaltsverzeichnis

Teilnehmende MannschaftenBearbeiten

Am Wettbewerb nahmen die Amateurmeister der damaligen 16 Landesverbände des DFB teil:

1. RundeBearbeiten

Gesamt Hinspiel Rückspiel
Berliner SV 92 1:4  Sportfreunde Eisbachtal 0:2 1:2
Eintracht Braunschweig (A) 0:3  SC Jülich 0:2 0:1
FC Gottmadingen 3:3
(5:4 i. E.)
 TSV Duwo 08 1:1 2:2 n. V.
1. FC Pforzheim 4:1  Sportfreunde Siegen 3:1 1:0
Hastedter TSV 0:8  FSV Frankfurt 0:5 0:3
SpVgg Weiden 4:9  VfB Stuttgart (A) 3:4 1:5
Sterkrade 06/07 2:0  VfB Kiel 1:0 1:0
VfR Kaiserslautern 4:1  Sportfreunde Saarbrücken 3:1 1:0

2. RundeBearbeiten

Gesamt Hinspiel Rückspiel
FC Gottmadingen 6:1  Sportfreunde Saarbrücken 4:1 2:0
FSV Frankfurt 3:1  Sterkrade 06/07 0:0 3:1
SC Jülich 3:0  Sportfreunde Eisbachtal 2:0 1:0
VfB Stuttgart (A) 12:10  1. FC Pforzheim 6:0 6:1

HalbfinaleBearbeiten

Gesamt Hinspiel Rückspiel
FC Gottmadingen 1:6  VfB Stuttgart (A) 1:1 0:5
FSV Frankfurt 1:3  SC Jülich 0:1 1:2

FinaleBearbeiten

Paarung   SC Jülich  VfB Stuttgart (Amateure)
Ergebnis 1:0 (1:0)
Datum 10. Juli 1971
Stadion Stadion am Dallenberg, Würzburg
Zuschauer 6.000
Schiedsrichter Klaus Ohmsen (Hamburg)
Tore 1:0 Ender (10.)
SC Jülich Werner Kamper - Dolfus, Jochen Heck - Theo Fabry, Franz Barthels, Josef Görgens - Heinz Pelzer, Heinz Rick, Heinrichs (46., Hübsch), Lutz Ender, Rainer Henseler (30. Peter Aretz)
Trainer: Martin Luppen
VfB Stuttgart (Amateure) Günter Sawitzki - Häfner, Koch, Hess, Gerd Komorowski - Jürgen Frank, Dieter Ungewitter, Karl Berger - Dieter Schwemmle, Wolfgang Frank, Werner Haaga
Trainer: Karl Bögelein