Hauptmenü öffnen

Deutsche Fußball-Amateurmeisterschaft 1989

Deutsche Fußball-Amateurmeisterschaft 1989
Meister Eintracht Trier
Deutsche Fußball-Amateurmeisterschaft 1988

Deutscher Fußball-Amateurmeister 1989 wurde Titelverteidiger Eintracht Trier. Im Finale im Trierer Moselstadion siegten die Gastgeber am 17. Juni 1989 gegen die SpVgg Bad Homburg mit 5:4 im Elfmeterschießen, nachdem es nach Ende der Verlängerung 1:1 stand.

Teilnehmende MannschaftenBearbeiten

Die Meister der acht Oberliga-Staffeln sowie der Zweite der Oberliga Nord aus der Saison 1988/89, spielten in einer Aufstiegsrunde, die vier Aufsteiger für die 2. Bundesliga aus. Sieben Vizemeister und der Dritte der Oberliga Nord nahmen am Wettbewerb um die deutsche Amateurmeisterschaft teil.

Mannschaften Ligen Saison 1988/89
  VfL Wolfsburg Oberliga Nord
  FC Hertha 03 Zehlendorf Oberliga Berlin
  Arminia Bielefeld Oberliga Westfalen
  BVL 08 Remscheid Oberliga Nordrhein
  SpVgg Bad Homburg Oberliga Hessen
  Eintracht Trier Oberliga Südwest
  1. FC Pforzheim Oberliga Baden-Württemberg
  1. FC Schweinfurt 05 Bayernliga

1. RundeBearbeiten

Gesamt Hinspiel Rückspiel
Arminia Bielefeld 3:6  BVL 08 Remscheid 2:2 1:4
Eintracht Trier 5:3  FC Hertha 03 Zehlendorf 3:1 2:2
1. FC Pforzheim 4:6  SpVgg Bad Homburg 2:2 2:4 n. V.
1. FC Schweinfurt 05 3:2  VfL Wolfsburg 2:1 1:1

HalbfinaleBearbeiten

Gesamt Hinspiel Rückspiel
1. FC Schweinfurt 05 2:4  Eintracht Trier 2:1 0:3
SpVgg Bad Homburg 7:2  BVL 08 Remscheid 4:1 3:1

FinaleBearbeiten

Eintracht Trier SpVgg Bad Homburg
 
Sonnabend, 17. Juni 1989 in Trier (Moselstadion)
Ergebnis: 1:1 n. V. (0:0), 5:4 i. E.
Zuschauer: 5.500
Schiedsrichter: Wolf-Günter Wiesel (Ottbergen)
 


Jürgen Roth-Lebenstedt (C) Patrick Schmidt – Elmar Klodt, Alfons Jochem (84. Raach) – Rudi Thömmes, Ludwig Dahler (95. Harald Thömmes), Jörg Lauer, Karl Dubois, Eckard Schüßler – Christoph Mees, Edgar Schmitt
Trainer: August Basten
Volker Eid – Manfred Kling – Holger Dahl, Thomas EscheHans-Peter Boy, Wolfgang April, Uwe Glasner, Axel Fischer, Dieter Krapp (96. Erik Knecht) – Peter Fischer (81. Stefan Kranz), Michael Krätzer
Trainer: Herbert Dörenberg
  1:0 Eckard Schüßler (94.)
  1:1 Holger Dahl (99.)
Elfmeterschießen
  1:0 Harald Thömmes

  Eckard Schüßler verschießt

  2:2 Jörg Lauer

  3:3 P. Schmidt

  4:3 Edgar Schmitt

  5:4 Jürgen Roth-Lebenstedt

  1:1 Axel Fischer

  1:2 Uwe Glasner

  2:3 Michael Krätzer

  Hans-Peter Boy verschießt (Roth-Lebenstedt hält)

  4:4 Wolfgang April

  Manfred Kling verschießt (Roth-Lebenstedt hält)
Zeitstrafe (10min): Klodt (67.)

LiteraturBearbeiten

Kicker-Sportmagazin: Jahrgang 1989, Olympia-Verlag GmbH, ISSN 0023-1290