Hauptmenü öffnen

Deutsche Fußball-Amateurmeisterschaft 1980

Deutsche Fußball-Amateurmeisterschaft 1980
Meister VfB Stuttgart Am.
Deutsche Fußball-Amateurmeisterschaft 1979

Deutscher Fußball-Amateurmeister 1980 wurden die Amateure des VfB Stuttgart. Im Finale siegten die Stuttgarter am 20. Juni 1980 mit 2:1 gegen den FC Augsburg.

Teilnehmende MannschaftenBearbeiten

Wie im Vorjahr gab es Direktaufsteiger in die 2. Bundesliga, dadurch nahmen alle Meister der acht Oberliga-Staffeln aus der Saison 1979/80 am Wettbewerb um die deutsche Amateurmeisterschaft teil.

Mannschaften Ligen Saison 1979/80
  VfB Oldenburg Oberliga Nord
  BFC Preussen Oberliga Berlin
  SpVgg Erkenschwick Oberliga Westfalen
  1. FC Bocholt Oberliga Nordrhein
  KSV Hessen Kassel Oberliga Hessen
  Borussia Neunkirchen Oberliga Südwest
  VfB Stuttgart / Amateure Oberliga Baden-Württemberg
  FC Augsburg Bayernliga

1. RundeBearbeiten

Hinspiele: So 01.06. Rückspiele: Do 05.06.

Gesamt Hinspiel Rückspiel
FC Augsburg 5:2  VfB Oldenburg 5:0 0:2
1. FC Bocholt 4:0  SpVgg Erkenschwick 2:0 2:0
KSV Hessen Kassel 6:1  BFC Preussen 4:0 2:1
Borussia Neunkirchen 2:4  VfB Stuttgart / Amateure 0:4 2:0

HalbfinaleBearbeiten

Hinspiele: So 08.06. Rückspiele: So 15.06.

Gesamt Hinspiel Rückspiel
FC Augsburg 7:6  1. FC Bocholt 5:3 2:3
KSV Hessen Kassel 01:14  VfB Stuttgart / Amateure 1:3 00:11

FinaleBearbeiten

VfB Stuttgart / Amateure FC Augsburg
 
Freitag, 20. Juni 1980 in Stuttgart (VfB-Anlage Platz 1)
Ergebnis: 2:1 (1:1)
Zuschauer: 2.000
Schiedsrichter: Jürgen Messmer (Mannheim)
 


Siegfried GrüningerArno SchäferWerner Gass  , Darko Toth (41. Ilyas Tüfekci), Dieter Wohlfarth – Gerhard Wörn, Rainer Adrion, Gunnar WeißFrank Elser, Etepe Kakoko, Bernd Frick
Trainer: Willi Entenmann
Hermann LutzGerhard KitzlerJürgen Haller (66. Seitle), Gerhard Förschner, Claus Brandmair  Reinhard Kindermann, Erwin Wurm, Martin Trieb (72. Deutschmann) – Klaus Perrey, Wolfgang Ruhdorfer, Rudolf Sandner
Trainer: Heiner Schuhmann
  1:0 Bernd Frick (6.)

  2:1 Gunnar Weiß (71.)

  1:1 Klaus Perrey (30.)
  Tüfekci (70.)   Kitzler (70.), Förschner (86.)

LiteraturBearbeiten

Kicker-Sportmagazin: Jahrgang 1980, Olympia-Verlag GmbH, ISSN 0023-1290