Deutsche Fußball-Amateurmeisterschaft 1991

Deutscher Fußball-Amateurmeister 1991 wurden die Amateure von Werder Bremen. Im Finale im Ludwigsburger Ludwig-Jahn-Stadion siegten sie am 9. Juni 1991 mit 2:1 gegen die gastgebende SpVgg 07 Ludwigsburg. Die Vizemeister der acht Oberligastaffeln trugen den Wettbewerb erstmals in einer nach Nord und Süd aufgeteilten Vorrunde aus, deren Gruppensieger dann im Endspiel aufeinander trafen. Zuvor wurde die deutsche Amateurmeisterschaft im K.-o.-System ausgespielt.

Deutsche Fußball-Amateurmeisterschaft 1991
Meister Werder Bremen Am.
Deutsche Fußball-Amateurmeisterschaft 1990

Teilnehmende MannschaftenBearbeiten

Die Meister der acht Oberligen und der Zweite der Oberliga Nord aus der Saison 1990/91, spielten in einer Aufstiegsrunde, die zwei Aufsteiger für die 2. Bundesliga aus. Sieben Vizemeister und der Dritte der Oberliga Nord nahmen am Wettbewerb um die deutsche Amateurmeisterschaft teil.

Mannschaften Ligen Saison 1990/91
  Werder Bremen / Amateure Oberliga Nord
  Türkiyemspor Berlin Oberliga Berlin
  ASC Schöppingen Oberliga Westfalen
  Alemannia Aachen Oberliga Nordrhein
  Rot-Weiss Frankfurt Oberliga Hessen
  Eintracht Trier Oberliga Südwest
SpVgg 07 Ludwigsburg Oberliga Baden-Württemberg
  SpVgg Unterhaching Bayernliga

Gruppe NordBearbeiten

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Werder Bremen Amateure  3  2  1  0 010:400  +6 05:10
 2. Türkiyemspor Berlin  3  1  2  0 004:200  +2 04:20
 3. ASC Schöppingen  3  0  2  1 006:900  −3 02:40
 4. Alemannia Aachen  3  0  1  2 006:110  −5 01:50
Datum Ergebnis
So 19.05. Alemannia Aachen 1:3 Türkiyemspor Berlin
So 19.05. Werder Bremen Amateure 5:2 ASC Schöppingen
Sa 25.05. ASC Schöppingen 3:3 Alemannia Aachen
So 26.05. Türkiyemspor Berlin 0:0 Werder Bremen Amateure
So 02.06. Alemannia Aachen 2:5 Werder Bremen Amateure
So 02.06. Türkiyemspor Berlin 1:1 ASC Schöppingen

Gruppe SüdBearbeiten

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. SpVgg 07 Ludwigsburg  3  3  0  0 005:100  +4 06:00
 2. SpVgg Unterhaching  3  2  0  1 007:500  +2 04:20
 3. Rot-Weiss Frankfurt  3  1  0  2 004:600  −2 02:40
 4. Eintracht Trier  3  0  0  3 002:600  −4 00:60
Datum Ergebnis
So 19.05. SpVgg Unterhaching 1:2 SpVgg 07 Ludwigsburg
So 19.05. Rot-Weiss Frankfurt 2:1 Eintracht Trier
Sa 25.05. Eintracht Trier 1:3 SpVgg Unterhaching
Sa 25.05. SpVgg 07 Ludwigsburg 2:0 Rot-Weiss Frankfurt
So 02.06. SpVgg Unterhaching 3:2 Rot-Weiss Frankfurt
So 02.06. SpVgg 07 Ludwigsburg 1:0 Eintracht Trier

FinaleBearbeiten

SV Werder Bremen Amateure SpVgg 07 Ludwigsburg
 
Sonntag, 9. Juni 1991 in Ludwigsburg (Ludwig-Jahn-Stadion)
Ergebnis: 2:1 (1:0)
Zuschauer: 4.500
Schiedsrichter: Georg Dardenne (Mechernich)
 


Florian Klugmann – Alexander MalchowAndree Wiedener, Jens Lellek – Markus Witossek, Chad Deering, Martin Przondziono (62. Torsten Rauh), Oliver Freund, Hans Ossmann – Arie van Lent, Marinus Bester
Trainer: Karl-Heinz Kamp
Bernd KlausRainer WidmayerDennis Mödinger, Bernd Grau – Thomas Reiner, Roman Kasiar (58. Martin Hergenhan), Martin Deutsch, Harald Welker, Markus BäurleMario Barczyk, Ali Isik
Trainer: Rainer Adrion
  1:0 Martin Przondziono (??.)

  2:1 Marinus Bester (87.)

  1:1 Harald Welker (78.)
  Witossek, Freund   Isik, Welker
Zeitstrafe (10min): Witossek (26.) Zeitstrafe (10min): Isik (87.)

LiteraturBearbeiten

Kicker-Sportmagazin: Jahrgang 1991, Olympia-Verlag GmbH, ISSN 0023-1290