Hauptmenü öffnen

Deutsche Fußball-Amateurmeisterschaft 1975

Deutsche Fußball-Amateurmeisterschaft 1975
Meister VfR OLI Bürstadt
Deutsche Fußball-Amateurmeisterschaft 1974

Deutscher Fußball-Amateurmeister 1975 wurde der VfR OLI Bürstadt. Im Finale setzte er sich mit 3:0 gegen SC Victoria Hamburg durch.

Inhaltsverzeichnis

Teilnehmende MannschaftenBearbeiten

An der deutschen Amateurmeisterschaft nahmen elf Vizemeister aus der Saison 1974/75 teil. Aus Württemberg qualifizierte sich die SpVgg 07 Ludwigsburg (2. Nordwürttemberg), durch einen 2:1-Sieg gegen BSV 07 Schwenningen (2.Schwarzwald-Bodensee-Liga). Aus der Oberliga Nord kamen die jeweils bestplatzierten Vereine aus Schleswig-Holstein, Hamburg, Bremen und Niedersachsen dazu, die nicht für die Aufstiegsrunde zur 2. Bundesliga 1975/76 qualifiziert waren.

Mannschaften Ligen Saison 1974/75
  Itzehoer SV Amateur-Oberliga Nord Schleswig-Holstein
  SC Victoria Hamburg Amateur-Oberliga Nord Hamburg
  Bremerhaven 93 Amateur-Oberliga Nord Bremen
  SV Meppen Amateur-Oberliga Nord Niedersachsen
  FC Hertha 03 Zehlendorf Oberliga Berlin
  SVA Gütersloh Verbandsliga Westfalen Staffel 1
  SC Brühl 06/45 Verbandsliga Mittelrhein
  Schwarz-Weiß Essen / Amateure Verbandsliga Niederrhein
  VfR OLI Bürstadt Amateurliga Hessen
  VfL Neuwied Amateurliga Rheinland
  FC Rodalben Amateurliga Südwest
  VfB Theley Amateurliga Saarland
  SV Sandhausen 1. Amateurliga Baden
  SC Freiburg 1. Amateurliga Südbaden
SpVgg 07 Ludwigsburg 1. Amateurliga Württemberg
1. Amateurliga Nordwürttemberg
  FV 04 Würzburg 1. Amateurliga Bayern

VorrundeBearbeiten

Hinspiele: 18. Mai Rückspiele: 25. Mai

Gesamt Hinspiel Rückspiel
SVA Gütersloh 5:1  Bremerhaven 93 2:0 3:1
Schwarz-Weiß Essen / Amateure 8:6  FC Hertha 03 Zehlendorf 6:4 2:2
SC Brühl 06/45 3:6  SC Victoria Hamburg 3:2 0:4
SV Meppen 2:3  Itzehoer SV 2:2 0:1
SC Freiburg 2:6  VfB Theley 2:2 0:4
VfL Neuwied 1:4  SpVgg 07 Ludwigsburg 1:3 0:1
SV Sandhausen 4:7  FC Rodalben 0:2 4:5
FV 04 Würzburg 0:1  VfR OLI Bürstadt 0:0 0:1

ViertelfinaleBearbeiten

Hinspiele: 7./8. Juni Rückspiele: 15. Juni

Gesamt Hinspiel Rückspiel
SVA Gütersloh 2:1  Schwarz-Weiß Essen / Amateure 0:0 2:1
SC Victoria Hamburg 4:3  Itzehoer SV 2:2 2:1 n. V.
VfB Theley 1:4  SpVgg 07 Ludwigsburg 0:2 1:2
FC Rodalben 1:4  VfR OLI Bürstadt 1:0 0:4

Halbfinale in Sindelfingen und BöckingenBearbeiten

Datum Ergebnis


Fr 27. Juni, 18:00 Uhr SVA Gütersloh 0:3  VfR OLI Bürstadt
Fr 27. Juni, 18:00 Uhr SpVgg 07 Ludwigsburg 1:2  SC Victoria Hamburg

Spiel um Platz 3 in LudwigsburgBearbeiten

Datum Ergebnis


So 29. Juni, 14:00 Uhr SVA Gütersloh 2:1  SpVgg 07 Ludwigsburg

FinaleBearbeiten

VfR OLI Bürstadt SC Victoria Hamburg
 
Sonntag, 29. Juni 1975 um 16:00 Uhr in Ludwigsburg (Ludwig-Jahn-Stadion)
Ergebnis: 3:0 (1:0)
Zuschauer: 6.000
Schiedsrichter: Alfons Betz (Regensburg)
 


Manfred NeuwingerRudolf Geier - Bernd Walz, Ludwig Reinhardt, Klaus Gleim (C) Reinhard Grimm, Jürgen Groh, Kurt KöhleRamon Berndroth (84. Guido Stetter), Karl-Heinz Vogt, Erich Schmiedl
Trainer: Lothar Buchmann
Rainer Koschnitzke – Bernd Eggers - Horst Lindner, Klaus Rohleder, Uwe Schamkofsky – Thomas Mandelkau, Holger Gerth, Frank Becker – Hans Schwartz (67. Gert Hoche), Walter Stursberg (74. Hans Siep), Gerd Laws
Trainer: Herbert Kühl
  1:0 Karl-Heinz Vogt (40.)
  2:0 Karl-Heinz Vogt (83.)
  3:0 Karl-Heinz Vogt (88.)
  Laws, Schamkofsky

LiteraturBearbeiten

Kicker-Sportmagazin: Jahrgang 1975, Olympia-Verlag GmbH, ISSN 0023-1290