Deutsche Fußball-Amateurmeisterschaft 1973

Deutscher Fußball-Amateurmeister 1973 wurde die SpVgg Bad Homburg. Im Finale siegten sie am 30. Juni 1973 in Offenbach am Main mit 1:0 gegen die Amateure vom 1. FC Kaiserslautern.

Deutsche Fußball-Amateurmeisterschaft 1973
Meister SpVgg Bad Homburg
Deutsche Fußball-Amateurmeisterschaft 1972

Teilnehmende MannschaftenBearbeiten

An der deutschen Amateurmeisterschaft nahmen mit dem BBC Südost und der SpVg Frechen 20 zwei Meister aus der Saison 1972/73 teil. Weiterhin qualifiziert waren zehn Vizemeister, die Dritten aus Schleswig-Holstein, Hamburg und Südwest sowie der Vierte aus Niedersachsen.

Mannschaften Ligen Saison 1972/73
  Büdelsdorfer TSV Landesliga Schleswig-Holstein
  ASV Bergedorf 85 Landesliga Hamburg
  Polizei SV Bremen Amateurliga Bremen
  Eintracht Nordhorn Landesliga Niedersachsen
  BBC Südost Amateurliga Berlin
  SC Hassel Verbandsliga Westfalen Staffel 1
  SpVg Frechen 20 Verbandsliga Mittelrhein
  VfB 06/08 Remscheid Verbandsliga Niederrhein
  SpVgg Bad Homburg Amateurliga Hessen
  SC 09 Oberlahnstein Amateurliga Rheinland
  1. FC Kaiserslautern Amateure Amateurliga Südwest
  SV Ludweiler-Warndt Amateurliga Saarland
  Karlsruher FV 1. Amateurliga Baden
  FC Emmendingen 1. Amateurliga Südbaden
  VfR Aalen 1. Amateurliga Württemberg
1. Amateurliga Nordwürttemberg
  ESV Ingolstadt-Ringsee 1. Amateurliga Bayern

1. RundeBearbeiten

Gesamt Hinspiel Rückspiel
ASV Bergedorf 85 3:2 Polizei SV Bremen 2:1 1:1
BBC Südost 2:5 Büdelsdorfer TSV 1:4 1:1
FC Emmendingen 2:4 SC 09 Oberlahnstein 1:1 1:3
1. FC Kaiserslautern Amateure 7:5 SV Ludweiler-Warndt 6:2 1:3
SpVg Frechen 20 7:3 Eintracht Nordhorn 5:1 2:2
Karlsruher FV 1:5 SpVgg Bad Homburg 1:1 0:4
SC Hassel 5:7 ESV Ingolstadt 4:3 1:4 n. V.
VfB 06/08 Remscheid 6:6
(3:5 i. E.)
VfR Aalen 4:2 2:4 n. V.

2. RundeBearbeiten

Gesamt Hinspiel Rückspiel
SpVg Frechen 20 2:3 Büdelsdorfer TSV 1:1 1:2
SpVgg Bad Homburg 5:1 ASV Bergedorf 85 2:0 3:1
SC 09 Oberlahnstein 4:8 1. FC Kaiserslautern Amateure 2:3 2:5
VfR Aalen 4:6 ESV Ingolstadt 1:2 3:4 n. V.

HalbfinaleBearbeiten

Gesamt Hinspiel Rückspiel
SpVgg Bad Homburg 3:2 ESV Ingolstadt 1:1 2:1
Büdelsdorfer TSV 2:9 1. FC Kaiserslautern Amateure 1:2 1:7

FinaleBearbeiten

SpVgg Bad Homburg 1. FC Kaiserslautern Amateure
 
Samstag, 30. Juni 1973 in Offenbach am Main (Stadion am Bieberer Berg)
Ergebnis: 1:0 (0:0)
Zuschauer: 7.000
Schiedsrichter: Walter Eschweiler (Bonn)
 


Karl Loweg (C)  – Norbert Schülein, Anton Ceh – Wolfgang Solz, Dieter Gebert, Roland Weida – Manfred Diehl, Horst Schmittner, Hans Hild (46. Norbert Sauer), Helmuth Reidel (84. Walter Drefahl), Michael Kuhn
Trainer: Wolfgang Solz
Werner Michelbach (C) Heinz ToppmöllerLothar HuberHeinz WilhelmiHans FranzPeter SchwarzHubert Neu (78. Hauck) – Werner Brehm – Siegfried Michelbach (63. Heinz-Rudolf Weiler) – Jochen-Bernd Müller – Mayer
Trainer: Otmar Calder
  1:0 Helmuth Reidel (77.)

QuellenBearbeiten