Villeneuve-lès-Béziers

französische Gemeinde

Villeneuve-lès-Béziers (okzitanisch: Vilanòva de Besièrs) ist eine Gemeinde im Département Hérault in der Region Okzitanien in Südfrankreich. Sie gehört zum Arrondissement Béziers und zum Kanton Béziers-3. Die Gemeinde hat 4155 Einwohner (Stand: 1. Januar 2018), die „Villeneuvois(es)“ genannt werden.

Villeneuve-lès-Béziers
Wappen von Villeneuve-lès-Béziers
Villeneuve-lès-Béziers (Frankreich)
Villeneuve-lès-Béziers
Staat Frankreich
Region Okzitanien
Département (Nr.) Hérault (34)
Arrondissement Béziers
Kanton Béziers-3
Gemeindeverband Béziers Méditerranée
Koordinaten 43° 19′ N, 3° 17′ OKoordinaten: 43° 19′ N, 3° 17′ O
Höhe 2–51 m
Fläche 17,34 km²
Einwohner 4.155 (1. Januar 2018)
Bevölkerungsdichte 240 Einw./km²
Postleitzahl 34420
INSEE-Code
Website http://www.villeneuve-les-beziers.fr/

Rathaus von Villeneuve-lès-Béziers

GeographieBearbeiten

Villeneuve-lès-Béziers liegt am Canal du Midi. Der Orb begrenzt die Gemeinde im Südwesten. Umgeben wird Villeneuve-lès-Béziers von den Nachbargemeinden Béziers im Norden und Westen, Cers im Osten, Portiragnes im Südosten, Sérignan im Süden sowie Sauvian im Südwesten.

Durch die Gemeinde führt die Autoroute A9.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2017
2135 2315 2502 2546 2972 3434 3586 4207

SehenswürdigkeitenBearbeiten

 
Kirche Saint-Étienne
  • Romanische Kirche Saint-Étienne, im 12. Jahrhundert erbaut, Umbauten bis ins 14. Jahrhundert, seit 1930 Monument historique

WeblinksBearbeiten

Commons: Villeneuve-lès-Béziers – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien