Mons (Hérault)

Gemeinde im Département Hérault, Frankreich

Mons, auch Mons-la-Trivalle, ist eine Gemeinde mit 605 Einwohnern (Stand 1. Januar 2018) im Département Hérault in der Region Okzitanien in Südfrankreich. Sie liegt zwischen Montpellier (117 km östlich) und Narbonne (75 km südlich).

Mons
Wappen von Mons
Mons (Frankreich)
Mons
Staat Frankreich
Region Okzitanien
Département (Nr.) Hérault (34)
Arrondissement Béziers
Kanton Saint-Pons-de-Thomières
Gemeindeverband Minervois Saint-Ponais Orb-Jaur
Koordinaten 43° 34′ N, 2° 57′ OKoordinaten: 43° 34′ N, 2° 57′ O
Höhe 117–1054 m
Fläche 21,89 km²
Einwohner 605 (1. Januar 2018)
Bevölkerungsdichte 28 Einw./km²
Postleitzahl 34390
INSEE-Code
Website Mons la Trivalle

Glockenturm Saint-Jean in Mons

GeographieBearbeiten

 
Gemeindegebiet von Mons

Mons liegt im Regionalen Naturpark Haut-Languedoc. Bei der Gemeinde mündet der Jaur in den Orb. Nach dem südöstlich gelegenen Béziers, dem Sitz der Unterpräfektur, sind es etwa 50 km.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2010 2017
Einwohner 629 440 455 514 519 507 581 584
Quellen: Cassini und INSEE

SehenswürdigkeitenBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: Mons – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
 
Mühle Prades am Orb