Combes (Hérault)

französische Gemeinde

Combes (okzitanisch: Combas) ist eine französische Gemeinde mit 333 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2017) im Département Hérault in der Region Okzitanien. Sie ist Teil des Arrondissements Béziers und des Kantons Clermont-l’Hérault (bis 2015: Kanton Saint-Gervais-sur-Mare). Die Einwohner werden Combois genannt.

Combes
Combas
Wappen von Combes
Combes (Frankreich)
Combes
Region Okzitanien
Département Hérault
Arrondissement Béziers
Kanton Clermont-l’Hérault
Gemeindeverband Grand Orb
Koordinaten 43° 36′ N, 3° 3′ OKoordinaten: 43° 36′ N, 3° 3′ O
Höhe 200–783 m
Fläche 10,97 km2
Einwohner 333 (1. Januar 2017)
Bevölkerungsdichte 30 Einw./km2
Postleitzahl 34240
INSEE-Code

Blick auf Combes

GeographieBearbeiten

Combes liegt etwa 32 Kilometer nordnordwestlich von Béziers in dem Gebirgsmassiv der Monts de l’Espinouse. Umgeben wird Combes von den Nachbargemeinden Rosis im Norden und Nordwesten, Taussac-la-Billière im Norden und Nordosten, Lamalou-les-Bains im Osten, Le Poujol-sur-Orb im Süden sowie Colombières-sur-Orb im Westen und Südwesten.

DemographieBearbeiten

Anzahl Einwohner
(Quelle: Cassini und INSEE)
Jahr 19621968197519821990199920052017
Einwohner 231152170188180265308333

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • Kirche St. Peter und Paul
 
Kirche St. Peter und Paul

GemeindepartnerschaftBearbeiten

Mit der US-amerikanischen Gemeinde Combes im Cameron County (Bundesstaat Texas) besteht eine Partnerschaft.

WeblinksBearbeiten

Commons: Combes – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien