Hauptmenü öffnen

Avène ist eine französische Gemeinde mit 294 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Département Hérault in der Region Okzitanien. Sie gehört zum Arrondissement Béziers und zum Kanton Clermont-l’Hérault.

Avène
Wappen von Avène
Avène (Frankreich)
Avène
Region Okzitanien
Département Hérault
Arrondissement Béziers
Kanton Clermont-l’Hérault
Gemeindeverband Grand Orb
Koordinaten 43° 45′ N, 3° 6′ OKoordinaten: 43° 45′ N, 3° 6′ O
Höhe 294–978 m
Fläche 62,65 km2
Einwohner 294 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 5 Einw./km2
Postleitzahl 34260
INSEE-Code
Website http://www.avene.net

Luftbild des Ortes

GeographieBearbeiten

Die Gemeinde liegt etwa 50 Kilometer nördlich von Béziers am Oberlauf des Flusses Orb und grenzt an das benachbarte Département Aveyron. Nachbargemeinden sind Ceilhes-et-Rocozels im Norden, Joncels im Osten, Lunas und Le Bousquet-d’Orb im Südosten, Camplong im Süden, Graissesac im Südwesten sowie Mélagues und Tauriac-de-Camarès im Westen (Département Aveyron).

Das Gemeindegebiet gehört zum Regionalen Naturpark Haut-Languedoc. Knapp oberhalb des Ortes wird der Orb zum Réservoir d’Avène aufgestaut.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1968 1975 1982 1990 1999 2006
Einwohner 457 430 259 269 275 289

HeilquelleBearbeiten

Avène ist durch seine Thermalquelle ein traditionsreicher Kurort. Seit 1874 ist die Quelle „Sainte Odile“ als Heilwasserquelle staatlich anerkannt. Mehr als 300 wissenschaftliche Untersuchungen haben die hautberuhigende, reizlindernde und entzündungshemmende Wirksamkeit des Avène-Thermalwassers nachgewiesen. Jährlich besuchen mehr als 4.000 Patienten die Thermalklinik von Avène mit Neurodermitis, Schuppenflechte, Ekzemen oder Hautverbrennungen.

Sehenswürdigkeiten[1]Bearbeiten

  • Kirche Saint-André aus dem 12. Jahrhundert
  • Kirche Saint-Pierre aus dem 17. Jahrhundert
  • Kirche Notre-Dame aus dem 12. Jahrhundert
  • Kirche Saint-Antoine aus dem 18. Jahrhundert
  • Kapelle Saint-Barthélémy aus dem 12. Jahrhundert
  • Kirche Nativité de la Vierge aus dem 19. Jahrhundert
  • Kirche Saint-Martin aus dem 19. Jahrhundert
  • Brücke über den Orb aus dem 13. Jahrhundert

PersönlichkeitenBearbeiten

  • Michel Galabru, französischer Schauspieler, * 27. Oktober 1922 in Safi, Marokko, verbrachte hier seine Kindheit

WeblinksBearbeiten

  Commons: Avène – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Eintrag Nr. 34019 in der Base Mérimée des französischen Kulturministeriums (französisch)