Hauptmenü öffnen

Babeau-Bouldoux (okzitanisch: Babau e Boldors) ist eine französische Gemeinde mit 298 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Hérault in der Region Okzitanien. Die Gemeinde gehört zum Arrondissement Béziers und zum Kanton Saint-Pons-de-Thomières (bis 2015: Kanton Saint-Chinian). Die Einwohner werden Babeaunais und Bouldounais genannt.

Babeau-Bouldoux
Babau e Boldors
Babeau-Bouldoux (Frankreich)
Babeau-Bouldoux
Region Okzitanien
Département Hérault
Arrondissement Béziers
Kanton Saint-Pons-de-Thomières
Gemeindeverband Sud-Hérault
Koordinaten 43° 26′ N, 2° 55′ OKoordinaten: 43° 26′ N, 2° 55′ O
Höhe 153–681 m
Fläche 21,4 km2
Einwohner 298 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 14 Einw./km2
Postleitzahl 34360
INSEE-Code

Rathaus (Mairie) von Babeau-Bouldoux

GeographieBearbeiten

Babeau-Bouldoux liegt etwa 26 Kilometer westnordwestlich von Béziers in den südlichsten Ausläufern des Zentralmassivs. Umgeben wird Babeau-Bouldoux von den Nachbargemeinden Ferrières-Poussarou im Norden, Saint-Chinian im Süden und Osten, Assignan im Süden sowie Pardailhan im Westen.

DemographieBearbeiten

Bevölkerungsentwicklung
1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2013
346 321 242 249 249 243 284 288
Quelle: Cassini und INSEE

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • Kirche Assomption-de-Notre-Dame (Mariä Himmelfahrt)
  • Brücke von Donnadieu
 
Kirche Mariä Himmelfahrt

WeblinksBearbeiten

  Commons: Babeau-Bouldoux – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien