Cabrerolles

französische Gemeinde

Cabrerolles (okzitanisch: Cabrairòlas) ist eine französische Gemeinde mit 337 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2021) im Département Hérault in der Region Okzitanien. Sie gehört zum Arrondissement Béziers und zum Kanton Cazouls-lès-Béziers. Die Einwohner werden Cabrerollais genannt.

Cabrerolles
Cabrairòlas
Cabrerolles (Frankreich)
Cabrerolles (Frankreich)
Staat Frankreich
Region Okzitanien
Département (Nr.) Hérault (34)
Arrondissement Béziers
Kanton Cazouls-lès-Béziers
Gemeindeverband Les Avant-Monts
Koordinaten 43° 33′ N, 3° 8′ OKoordinaten: 43° 33′ N, 3° 8′ O
Höhe 134–702 m
Fläche 28,68 km²
Einwohner 337 (1. Januar 2021)
Bevölkerungsdichte 12 Einw./km²
Postleitzahl 34480
INSEE-Code
Website http://www.cabrerolles.fr/

Geographie Bearbeiten

Die Gemeinde Cabrerolles liegt in den südlichsten Ausläufern der Cevennen im Regionalen Naturpark Haut-Languedoc, etwa 15 Kilometer nördlich von Béziers. Im nordwestlichen Gemeindegebiet entspringt das Flüsschen Rieutort, das zum Orb entwässert. Umgeben wird Cabrerolles von den Nachbargemeinden Les Aires im Nordwesten und Norden, Hérépian im Norden und Nordosten, Faugères im Nordosten und Osten, Caussiniojouls im Osten, Laurens im Osten und Südosten, Autignac im Südosten und Süden, Murviel-lès-Béziers im Süden sowie Saint-Nazaire-de-Ladarez im Westen.

Bevölkerungsentwicklung Bearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2009 2020
Einwohner 293 284 256 255 293 270 324 339
Quellen: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten Bearbeiten

Wirtschaft Bearbeiten

Die in der Ortschaft angebauten Weine werden zum Weinbaugebiet Faugères gezählt.

Weblinks Bearbeiten

Commons: Cabrerolles – Sammlung von Bildern