Serviers-et-Labaume

französische Gemeinde

Serviers-et-Labaume ist eine französische Gemeinde mit 608 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2018) im Département Gard in der Region Okzitanien. Die Gemeinde gehört zum Arrondissement Nîmes und zum Kanton Uzès.

Serviers-et-Labaume
Wappen von Serviers-et-Labaume
Serviers-et-Labaume (Frankreich)
Serviers-et-Labaume
Region Okzitanien
Département (Nr.) Gard (30)
Arrondissement Nîmes
Kanton Uzès
Gemeindeverband Pays d’Uzès
Koordinaten 44° 2′ N, 4° 21′ OKoordinaten: 44° 2′ N, 4° 21′ O
Höhe 94–271 m
Fläche 12,54 km²
Einwohner 608 (1. Januar 2018)
Bevölkerungsdichte 48 Einw./km²
Postleitzahl 30700
INSEE-Code

Serviers-et-Labaume, romanische Dorfkirche St-Martin

GeografieBearbeiten

Serviers-et-Labaume liegt etwa 19 Kilometer ostsüdöstlich von Alès. Der Fluss Seynes durchquert das Gemeindegebiet. Umgeben wird Serviers-et-Labaume von den Nachbargemeinden Aigaliers im Norden und Nordwesten, Belvézet im Norden, Montaren-et-Saint-Médiers im Osten, Arpaillargues-et-Aureillac im Süden und Südosten, Aubussargues im Süden, Collorgues im Südwesten sowie Foissac im Westen.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2017
Einwohner 232 177 201 242 310 355 466 604
Quellen: Cassini und INSEE

SehenswürdigkeitenBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: Serviers-et-Labaume – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien