Vauvert (Gard)

französische Gemeinde

Vauvert ist eine Gemeinde mit 11.492 Einwohnern (Stand 1. Januar 2019) im Département Gard in Frankreich. Im Mittelalter hieß der Ort Posquières.

Vauvert
Vauvert (Frankreich)
Staat Frankreich
Region Okzitanien
Département (Nr.) Gard (30)
Arrondissement Nîmes
Kanton Vauvert (Hauptort)
Gemeindeverband Petite-Camargue
Koordinaten 43° 42′ N, 4° 17′ OKoordinaten: 43° 42′ N, 4° 17′ O
Höhe 0–97 m
Fläche 110,52 km²
Einwohner 11.492 (1. Januar 2019)
Bevölkerungsdichte 104 Einw./km²
Postleitzahl 30600
INSEE-Code

Rathaus (Hôtel de ville)

GeographieBearbeiten

Vauvert liegt in dem Dreieck zwischen der Camargue, Montpellier und Nîmes, im Weinanbaugebiet Costières de Nîmes.

GeschichteBearbeiten

Die heutige Domaine Montcalmès war schon den karolingischen Herrschern bekannt: Bereits 772 war sie im Besitz des Klosters Aniane (Böhmer-Mühlbacher Deperdida = bm dep. 024). 814 schenkte Kaiser Ludwig der Fromme das „Castrum Montecalmense“ dem Kloster Aniane (Regesta Imperii I, 522). Eine weitere Schenkung an Aniane erfolgte 815 (bm 0580). Diese Schenkung wurde 822 von Ludwig dem Frommen bestätigt (bm 0752) und 852 von Karl dem Kahlen (Diplomata Karoli Calvi = D_Charles_II., 0155).

Der Kernort ist historisch wesentlich jünger, er erscheint nach der französischen Geschichtsschreibung erst 1308 als „Vallis viridis“. In Vauvert bestand eine jüdische Religionsschule, an der Abraham ben David von Posquières lehrte.

 
Château de Montcalm
Anzahl Einwohner
Jahr 19621968197519821990199920082017
Einwohner 5.0316.3457.4729.10310.29610.60011.24711.608

WeblinksBearbeiten

Commons: Vauvert – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien