Argilliers

französische Gemeinde

Argilliers ist eine französische Gemeinde mit 483 Einwohnern (Stand 1. Januar 2017) im Département Gard der Region Okzitanien.

Argilliers
Wappen von Argilliers
Argilliers (Frankreich)
Argilliers
Region Okzitanien
Département Gard
Arrondissement Nîmes
Kanton Redessan
Gemeindeverband Pont du Gard
Koordinaten 43° 59′ N, 4° 30′ OKoordinaten: 43° 59′ N, 4° 30′ O
Höhe 37–200 m
Fläche 6,67 km2
Einwohner 483 (1. Januar 2017)
Bevölkerungsdichte 72 Einw./km2
Postleitzahl 30210
INSEE-Code
Website http://www.mairie-argilliers.fr/

Das Château de Castille

GeografieBearbeiten

Die Gemeinde liegt zwischen dem Pont du Gard und Uzès am Fuße der Collines des garrigues.[1]

GeschichteBearbeiten

Der Ort ist vom Baron de Castille geprägt, der an der Wende vom 18. zum 19. Jahrhundert lebte. Er entdeckte die römisch-griechische Architektur in Italien. Zur gleichen Zeit kam der Stil der englischen Gärten auf. Davon ist das Château de Castille geprägt.[2]

Kultur und SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • Überreste eines römischen Aquädukts
  • Château de Castille
  • Kirche Mariä Himmelfahrt (Église Notre-Dame-de-l’Assomption) aus dem 19. Jahrhundert[1]

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2008 2017
Einwohner 69 74 76 96 120 193 331 483

WeblinksBearbeiten

Commons: Argilliers – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Informationen auf der Website des Gemeindeverbands (Memento des Originals vom 20. Februar 2016 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.cc-pontdugard.fr
  2. Informationen auf der Website des Gemeindeverbands (Memento des Originals vom 25. Mai 2015 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.cc-pontdugard.fr