Saint-André-d’Olérargues

französische Gemeinde

Saint-André-d’Olérargues (okzitanisch: Sent Andrieu d’Olerargues) ist eine französische Gemeinde mit 875 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2021) im Département Gard in der Region Okzitanien. Sie gehört zum Arrondissement Nîmes und zum Kanton Pont-Saint-Esprit. Die Einwohner werden Olérargais genannt.

Saint-André-d’Olérargues
Sent Andrieu d’Olerargues
Saint-André-d’Olérargues (Frankreich)
Saint-André-d’Olérargues (Frankreich)
Staat Frankreich
Region Okzitanien
Département (Nr.) Gard (30)
Arrondissement Nîmes
Kanton Pont-Saint-Esprit
Gemeindeverband Gard Rhodanien
Koordinaten 44° 8′ N, 4° 21′ OKoordinaten: 44° 8′ N, 4° 21′ O
Höhe 86–263 m
Fläche 9,75 km²
Einwohner 441 (1. Januar 2021)
Bevölkerungsdichte 45 Einw./km²
Postleitzahl 30580
INSEE-Code
Website http://www.mairie-saintandredolerargues.fr/

Luftbild von Saint-André-d’Olérargues

Geografie Bearbeiten

Saint-André-d’Olérargues liegt etwa 38 Kilometer nordnordöstlich von Nîmes und etwa 26 Kilometer westnordwestlich von Orange. Die Nachbargemeinden von Saint-André-d’Olérargues sind Verfeuil im Westen und Norden, La Roque-sur-Cèze im Nordosten, Sabran im Osten sowie Saint-Marcel-de-Careiret im Süden.

Bevölkerungsentwicklung Bearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2020
Einwohner 144 153 145 192 268 289 393 438
Quellen: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten Bearbeiten

  • romanische Kirche Saint-André aus dem 12./13. Jahrhundert
  • Burg aus dem 13./14. Jahrhundert

Weblinks Bearbeiten

Commons: Saint-André-d'Olérargues – Sammlung von Bildern