Saint-Geniès-de-Malgoirès

französische Gemeinde

Saint-Geniès-de-Malgoirès (okzitanisch: Sant Giniès de Malgoiriès) ist eine südfranzösische Gemeinde mit 3.120 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2021) im Département Gard in der Region Okzitanien. Die Gemeinde gehört zum Arrondissement Nîmes und zum Kanton Calvisson.

Saint-Geniès-de-Malgoirès
Saint-Geniès-de-Malgoirès (Frankreich)
Saint-Geniès-de-Malgoirès (Frankreich)
Staat Frankreich
Region Okzitanien
Département (Nr.) Gard (30)
Arrondissement Nîmes
Kanton Calvisson
Gemeindeverband Nîmes Métropole
Koordinaten 43° 57′ N, 4° 13′ OKoordinaten: 43° 57′ N, 4° 13′ O
Höhe 64–223 m
Fläche 11,54 km²
Einwohner 3.120 (1. Januar 2021)
Bevölkerungsdichte 270 Einw./km²
Postleitzahl 30190
INSEE-Code
Website www.saintgeniesdemalgoires.fr

Blick auf Saint-Geniès-de-Malgoirès

Geographie Bearbeiten

Saint-Geniès-de-Malgoirès liegt etwa 20 Kilometer nordwestlich von Nîmes. Im Nordosten wird das Gemeindegebiet vom Flüsschen Auriol durchquert. Umgeben wird Saint-Geniès-de-Malgoirès von den Nachbargemeinden Sauzet im Norden, Saint-Chaptes im Nordosten, La Calmette im Osten, La Rouvière im Südosten, Montignargues im Süden, Montagnac im Südwesten, Mauressargues im Westen sowie Domessargues im Nordwesten.

Bevölkerungsentwicklung Bearbeiten

Jahr 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2017
Einwohner 1114 1084 1252 1696 1853 2460 3007

Sehenswürdigkeiten Bearbeiten

  • katholische und evangelische Kirche
  • Uhrenturm
  • Großfontäne

Persönlichkeiten Bearbeiten

Weblinks Bearbeiten

Commons: Saint-Geniès-de-Malgoirès – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien