Hauptmenü öffnen

Libéma Open 2018/Herren

Tennisturnier der ATP Tour
Libéma Open 2018
Datum 11.6.2018 – 17.6.2018
Auflage 29
Navigation 2017 ◄ 2018 ► 2019
ATP World Tour
Austragungsort ’s-Hertogenbosch
NiederlandeNiederlande Niederlande
Turniernummer 440
Kategorie World Tour 250
Turnierart Freiplatzturnier
Spieloberfläche Rasen
Auslosung 28E/16Q/16D
Preisgeld 612.755 
Finanz. Verpflichtung 686.080 
Website Offizielle Website
Vorjahressieger (Einzel) LuxemburgLuxemburg Gilles Müller
Vorjahressieger (Doppel) PolenPolen Łukasz Kubot
BrasilienBrasilien Marcelo Melo
Sieger (Einzel) FrankreichFrankreich Richard Gasquet
Sieger (Doppel) Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Dominic Inglot
KroatienKroatien Franko Škugor
Turnierdirektor Marcel Hunze
Turnier-Supervisor Carlos Sanches
Letzte direkte Annahme RusslandRussland Jewgeni Donskoi (88)
Stand: 18. Juni 2018

Die Libéma Open 2018 waren ein Tennisturnier der Herren in Rosmalen bei ’s-Hertogenbosch. Das Rasenplatzturnier der Kategorie ATP World Tour 250 war Teil der ATP World Tour 2018 und fand vom 11. bis 17. Juni 2018 zeitgleich zum Turnier in Stuttgart statt.

Titelverteidiger waren Gilles Müller im Einzel und die Paarung Łukasz Kubot/Marcelo Melo im Doppel.

Das Teilnehmerfeld der Einzelkonkurrenz bestand aus 28 Spielern, jenes der Doppelkonkurrenz aus 16 Paaren. Die vier topgesetzten Spieler im Einzel bekamen jeweils ein Freilos in der ersten Runde. Das Gesamtpreisgeld betrug 612.755 Euro; die finanziellen Verpflichtungen beliefen sich auf 686.080 Euro.

Inhaltsverzeichnis

QualifikationBearbeiten

Die Qualifikation fand vom 9. bis 10. Juni 2018 statt. In dieser qualifizierten sich vier Spieler. Außerdem zogen drei Lucky Loser ins Hauptfeld ein.

Folgende Spieler hatten die Qualifikation überstanden und spielten im Hauptfeld des Turniers:

Qualifikanten Lucky Loser
Australien  Alex Bolt Vereinigte Staaten  Tim Smyczek
Australien  Bernard Tomic Vereinigte Staaten  Kevin King
Australien  Max Purcell Australien  John-Patrick Smith
Kroatien  Franko Škugor  

EinzelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Spieler Erreichte Runde

01. Frankreich  Adrian Mannarino Achtelfinale
02. Frankreich  Richard Gasquet Sieg
03. Luxemburg  Gilles Müller Achtelfinale
04. Spanien  Fernando Verdasco Viertelfinale
Nr. Spieler Erreichte Runde
05. Griechenland  Stefanos Tsitsipas Viertelfinale

06. Niederlande  Robin Haase Achtelfinale

07. Japan  Yūichi Sugita Achtelfinale

08. Italien  Andreas Seppi 1. Runde

ZeichenerklärungBearbeiten

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Achtelfinale   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
             
  1  Frankreich  A. Mannarino 4 4
 Spanien  G. García-López 4 7 64      Frankreich  J. Chardy 6 6  
 Frankreich  J. Chardy 6 67 7      Frankreich  J. Chardy 6 4 7
Q  Australien  A. Bolt 4 7 6       WC  Vereinigte Staaten  M. McDonald 4 6 65  
 Kanada  V. Pospisil 6 65 2     Q  Australien  A. Bolt 4 5
WC  Vereinigte Staaten  M. McDonald 6 6     WC  Vereinigte Staaten  M. McDonald 6 7  
8  Italien  A. Seppi 4 2      Frankreich  J. Chardy 6 7
       Australien  M. Ebden 4 5  
  3  Luxemburg  G. Müller 3 5
 Australien  M. Ebden 6 6      Australien  M. Ebden 6 7  
LL  Vereinigte Staaten  T. Smyczek 2 3      Australien  M. Ebden 6 6
 Slowenien  A. Bedene 7 64 3        Rumänien  M. Copil 3 3  
 Rumänien  M. Copil 66 7 6      Rumänien  M. Copil 7 4 6
 Georgien  N. Bassilaschwili 3 2     7  Japan  Y. Sugita 5 6 4  
7  Japan  Y. Sugita 6 6      Frankreich  J. Chardy 3 65
6  Niederlande  R. Haase 7 65 6       2  Frankreich  R. Gasquet 6 7
 Kroatien  I. Karlović 63 7 3     6  Niederlande  R. Haase 3 5
Q  Australien  B. Tomic 6 6     Q  Australien  B. Tomic 6 7  
LL  Vereinigte Staaten  K. King 4 2     Q  Australien  B. Tomic 6 7
 Russland  D. Medwedew 6 6       4  Spanien  F. Verdasco 4 63  
 Indien  Y. Bhambri 4 1      Russland  D. Medwedew 4 1
  4  Spanien  F. Verdasco 6 6  
    Q  Australien  B. Tomic 4 7 2
5  Griechenland  S. Tsitsipas 3 6 6       2  Frankreich  R. Gasquet 6 66 6  
LL  Australien  J.-P. Smith 6 3 4     5  Griechenland  S. Tsitsipas 4 7 6
 Tunesien  M. Jaziri 6 6      Tunesien  M. Jaziri 6 66 2  
Q  Australien  M. Purcell 2 3     5  Griechenland  S. Tsitsipas 62 64
 Russland  J. Donskoi 6 6       2  Frankreich  R. Gasquet 7 7  
Q  Kroatien  F. Škugor 3 2      Russland  J. Donskoi 2 2
  2  Frankreich  R. Gasquet 6 6  
 

DoppelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. Polen  Łukasz Kubot
Brasilien  Marcelo Melo
Halbfinale
02. Sudafrika  Raven Klaasen
Neuseeland  Michael Venus
Finale
03. Vereinigtes Konigreich  Dominic Inglot
Kroatien  Franko Škugor
Sieg
04. Neuseeland  Artem Sitak
Indien  Divij Sharan
Halbfinale

ZeichenerklärungBearbeiten

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  Polen  Ł. Kubot
 Brasilien  M. Melo
6 6        
 Japan  Y. Sugita
 Vereinigte Staaten  D. Young
4 2     1  Polen  Ł. Kubot
 Brasilien  M. Melo
4 6 [10]  
 Niederlande  S. Arends
 Niederlande  M. Middelkoop
6 6    Niederlande  S. Arends
 Niederlande  M. Middelkoop
6 4 [8]  
 Italien  A. Seppi
 Weissrussland  A. Wassileuski
3 4       1  Polen  Ł. Kubot
 Brasilien  M. Melo
4 7 [6]  
3  Vereinigtes Konigreich  D. Inglot
 Kroatien  F. Škugor
6 7     3  Vereinigtes Konigreich  D. Inglot
 Kroatien  F. Škugor
6 63 [10]  
 Niederlande  R. Haase
 Niederlande  W. Koolhof
4 64     3  Vereinigtes Konigreich  D. Inglot
 Kroatien  F. Škugor
7 7  
ALT  Rumänien  M. Copil
 Griechenland  S. Tsitsipas
5 5    Frankreich  F. Martin
 Indien  P. Raja
66 5  
 Frankreich  F. Martin
 Indien  P. Raja
7 7       3  Vereinigtes Konigreich  D. Inglot
 Kroatien  F. Škugor
7 7
 Monaco  R. Arneodo
 Luxemburg  G. Müller
7 3 [11]     2  Sudafrika  R. Klaasen
 Neuseeland  M. Venus
63 5
 Vereinigte Staaten  N. Monroe
 Australien  J.-P. Smith
64 6 [9]      Monaco  R. Arneodo
 Luxemburg  G. Müller
62 3    
 Spanien  D. Marrero
 Spanien  F. Verdasco
3 3   4  Neuseeland  A. Sitak
 Indien  D. Sharan
7 6  
4  Neuseeland  A. Sitak
 Indien  D. Sharan
6 6       4  Neuseeland  A. Sitak
 Indien  D. Sharan
3 2
 Australien  M. Ebden
 Tunesien  M. Jaziri
5 6 [10]     2  Sudafrika  R. Klaasen
 Neuseeland  M. Venus
6 6  
 Vereinigte Staaten  J. Cerretani
 Kroatien  A. Šančić
7 3 [4]      Australien  M. Ebden
 Tunesien  M. Jaziri
6 4 [4]  
WC  Australien  A. Bolt
 Australien  L. Hewitt
5 5   2  Sudafrika  R. Klaasen
 Neuseeland  M. Venus
2 6 [10]  
2  Sudafrika  R. Klaasen
 Neuseeland  M. Venus
7 7    

Weblinks und QuellenBearbeiten