Hauptmenü öffnen
Abierto Mexicano de Tenis Mifel 2018
Datum 30.7.2018 – 4.8.2018
Auflage 3
Navigation 2017 ◄ 2018 ► 2019
ATP World Tour
Austragungsort Cabo San Lucas
MexikoMexiko Mexiko
Turniernummer 7480
Kategorie World Tour 250
Turnierart Freiplatzturnier
Spieloberfläche Hartplatz
Auslosung 28E/16Q/16D
Preisgeld 715.455 US$
Finanz. Verpflichtung 808.770 US$
Website Offizielle Website
Vorjahressieger (Einzel) Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Sam Querrey
Vorjahressieger (Doppel) KolumbienKolumbien Juan Sebastián Cabal
PhilippinenPhilippinen Treat Huey
Sieger (Einzel) ItalienItalien Fabio Fognini
Sieger (Doppel) El SalvadorEl Salvador Marcelo Arévalo
MexikoMexiko Miguel Ángel Reyes-Varela
Turnierdirektor José Antonio Fernandez Celorio
Turnier-Supervisor Gerry Armstrong
Letzte direkte Annahme AustralienAustralien Bernard Tomic (146)
Stand: 5. August 2018

Das Abierto Mexicano de Tenis Mifel 2018 war ein Tennisturnier, das vom 30. Juli bis 4. August 2018 in Cabo San Lucas in der Gemeinde Los Cabos stattfand. Es war Teil der ATP World Tour 2018 und wurde im Freien auf Hartplatz ausgetragen. In derselben Woche fanden in Washington, D.C. die Citi Open, sowie in Kitzbühel die Generali Open statt. Erstere gehörten zur Kategorie ATP World Tour 500, während die beiden anderen Turniere zur niedriger dotierten ATP World Tour 250 zählten.

Der Titelverteidiger waren im Einzel Sam Querrey und im Doppel Juan Sebastián Cabal und Treat Huey.

Das Teilnehmerfeld der Einzelkonkurrenz bestand aus 28 Spielern, jenes der Doppelkonkurrenz aus 16 Paaren. Die vier topgesetzten Spieler im Einzel erhielten jeweils ein Freilos in der ersten Runde. Das Gesamtpreisgeld betrug 715.455 US-Dollar; die gesamten finanziellen Verbindlichkeiten lagen bei 808.770 US-Dollar.

QualifikationBearbeiten

Die Qualifikation fand vom 28. bis 29. Juli 2018 statt. Ausgespielt wurden vier Qualifikantenplätze, die zur Teilnahme am Hauptfeld des Turniers berechtigten. Hinzu kam ein Lucky Loser.

Folgende Spieler hatten die Qualifikation überstanden und spielten im Hauptfeld des Turniers:

Qualifikanten Lucky Loser
Vereinigte Staaten  Marcos Giron Kolumbien  Daniel Elahi Galán
Simbabwe  Takanyi Garanganga  
Indien  Prajnesh Gunneswaran  
Agypten  Mohamed Safwat  

Preisgelder und WeltranglistenpunkteBearbeiten

Es wurden die folgenden Preisgelder und Weltranglistenpunkte für das Erreichen der jeweiligen Runde ausgezahlt bzw. gutgeschrieben. Spieler, die aus der Qualifikation in das Hauptfeld eintraten, erhielten die angegebenen Qualifikationspunkte zusätzlich zu denen für das Erreichen der jeweiligen Runde. Ansonsten waren die Beträge nicht kumulativ zu verstehen. Preisgelder für den Doppelbewerb werden pro Team ausgezahlt.

Einzel
Runde Punkte Preisgeld
Sieg 250 127.635 $
Finale 150 67.220 $
Halbfinale 90 36.415 $
Viertelfinale 45 20.745 $
Achtelfinale 20 12.225 $
Erste Runde 0 7.240 $
Qualifikation Einzel
Runde Punkte Preisgeld
Qualifikant 12
Qualifikationsrunde 6 3.260 $
Erste Runde 0 1.630 $
Doppel
Runde Punkte Preisgeld
Sieg 250 38.780 $
Finale 150 20.380 $
Halbfinale 90 11.050 $
Viertelfinale 45 6.320 $
Erste Runde 0 3.700 $

EinzelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Spieler Erreichte Runde

01. Argentinien  Juan Martín del Potro Finale
02. Italien  Fabio Fognini Sieg
03. Bosnien und Herzegowina  Damir Džumhur Halbfinale
04. Frankreich  Adrian Mannarino Viertelfinale
Nr. Spieler Erreichte Runde
05. Vereinigte Staaten  Sam Querrey Achtelfinale

06. Vereinigte Staaten  Ryan Harrison Rückzug

07. Vereinigte Staaten  Taylor Fritz Achtelfinale

08. Spanien  Feliciano López Achtelfinale

ZeichenerklärungBearbeiten

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Achtelfinale   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
             
  1  Argentinien  J. M. del Potro 7 6
Q  Vereinigte Staaten  M. Giron 6 7     Q  Vereinigte Staaten  M. Giron 5 3  
 El Salvador  M. Arévalo 2 5     1  Argentinien  J. M. del Potro 6 6
 Australien  B. Tomic 4 3       PR  Weissrussland  J. Herassimau 1 1  
PR  Weissrussland  J. Herassimau 6 6     PR  Weissrussland  J. Herassimau 7 5 7
WC  Mexiko  L. Gómez 2 3     5  Vereinigte Staaten  S. Querrey 5 7 66  
5  Vereinigte Staaten  S. Querrey 6 6     1  Argentinien  J. M. del Potro 6 7
      3  Bosnien und Herzegowina  D. Džumhur 3 66  
  3  Bosnien und Herzegowina  D. Džumhur 7 7
 Italien  T. Fabbiano 5 6 7      Italien  T. Fabbiano 60 65  
Q  Simbabwe  T. Garanganga 7 2 5     3  Bosnien und Herzegowina  D. Džumhur 6 6
WC  Vereinigte Staaten  E. Escobedo 3 6 1        Vereinigte Staaten  M. Mmoh 2 3  
 Vereinigte Staaten  M. Mmoh 6 4 6      Vereinigte Staaten  M. Mmoh 7 7
 Kanada  P. Polansky 6 3 6      Kanada  P. Polansky 61 62  
LL  Kolumbien  D. E. Galán 4 6 2     1  Argentinien  J. M. del Potro 4 2
8  Spanien  F. López 7 6       2  Italien  F. Fognini 6 6
Q  Agypten  M. Safwat 63 4     8  Spanien  F. López 3 3
 Vereinigtes Konigreich  C. Norrie 6 6      Vereinigtes Konigreich  C. Norrie 6 6  
Q  Indien  P. Gunneswaran 2 2      Vereinigtes Konigreich  C. Norrie 6 6
 Kroatien  I. Karlović 4 3       4  Frankreich  A. Mannarino 4 4  
 Schweden  E. Ymer 6 6      Schweden  E. Ymer 0 2
  4  Frankreich  A. Mannarino 6 6  
     Vereinigtes Konigreich  C. Norrie 4 2
7  Vereinigte Staaten  T. Fritz 7 7       2  Italien  F. Fognini 6 6  
WC  Australien  T. Kokkinakis 66 65     7  Vereinigte Staaten  T. Fritz 63 1
 Portugal  G. Elias 4 3     PR  Japan  Y. Nishioka 7 6  
PR  Japan  Y. Nishioka 6 6     PR  Japan  Y. Nishioka 2 2
 Luxemburg  G. Müller 4 4       2  Italien  F. Fognini 6 6  
 Frankreich  Q. Halys 6 6      Frankreich  Q. Halys 6 4 0
  2  Italien  F. Fognini 2 6 6  
 

DoppelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. Mexiko  Santiago González
Spanien  David Marrero
1. Runde
02. Israel  Jonathan Erlich
Vereinigtes Konigreich  Joe Salisbury
Viertelfinale
03. El Salvador  Marcelo Arévalo
Mexiko  Miguel Ángel Reyes-Varela
Sieg
04. Monaco  Romain Arneodo
Vereinigte Staaten  Nicholas Monroe
Halbfinale

ZeichenerklärungBearbeiten

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  Mexiko  S. González
 Spanien  D. Marrero
7 3 [4]        
 Deutschland  A. Begemann
 Kroatien  I. Karlović
5 6 [10]      Deutschland  A. Begemann
 Kroatien  I. Karlović
6 7  
 Brasilien  F. Neis
 Brasilien  F. Romboli
6 6    Brasilien  F. Neis
 Brasilien  F. Romboli
3 611  
WC  Mexiko  M. Sánchez
 Australien  B. Tomic
4 3        Deutschland  A. Begemann
 Kroatien  I. Karlović
5 6 [7]  
3  El Salvador  M. Arévalo
 Mexiko  M. Á. Reyes-Varela
7 7     3  El Salvador  M. Arévalo
 Mexiko  M. Á. Reyes-Varela
7 2 [10]  
 Vereinigtes Konigreich  L. Bambridge
 Vereinigtes Konigreich  J. O’Mara
5 62     3  El Salvador  M. Arévalo
 Mexiko  M. Á. Reyes-Varela
7 6  
 Mexiko  H. Hach Verdugo
 Schweden  A. Siljeström
1 7 [10]    Mexiko  H. Hach Verdugo
 Schweden  A. Siljeström
65 2  
WC  Mexiko  L. Gómez
 Mexiko  L. Patiño
6 5 [7]       3  El Salvador  M. Arévalo
 Mexiko  M. Á. Reyes-Varela
6 6
 Vereinigte Staaten  A. Krajicek
 Indien  J. Nedunchezhiyan
7 6      Vereinigte Staaten  T. Fritz
 Australien  T. Kokkinakis
4 4
 Indien  P. Raja
 Vereinigte Staaten  J. Withrow
5 3      Vereinigte Staaten  A. Krajicek
 Indien  J. Nedunchezhiyan
5 4    
 Vereinigte Staaten  E. King
 Vereinigte Staaten  N. Pasha
2 2   4  Monaco  R. Arneodo
 Vereinigte Staaten  N. Monroe
7 6  
4  Monaco  R. Arneodo
 Vereinigte Staaten  N. Monroe
6 6       4  Monaco  R. Arneodo
 Vereinigte Staaten  N. Monroe
2 4
 Vereinigte Staaten  T. Fritz
 Australien  T. Kokkinakis
4 6 [10]      Vereinigte Staaten  T. Fritz
 Australien  T. Kokkinakis
6 6  
 Peru  S. Galdós
 Kanada  P. Polansky
6 2 [6]      Vereinigte Staaten  T. Fritz
 Australien  T. Kokkinakis
7 6  
 Australien  B. Mousley
 Schweden  E. Ymer
1 2   2  Israel  J. Erlich
 Vereinigtes Konigreich  J. Salisbury
65 4  
2  Israel  J. Erlich
 Vereinigtes Konigreich  J. Salisbury
6 6    

Weblinks und QuellenBearbeiten