Eishockey-Weltmeisterschaft der Herren 2026

IIHF.svg Eishockey-Weltmeisterschaft
◄ vorherige 2026 nächste ►
Sieger:

Die Eishockey-Weltmeisterschaft der Herren 2026 soll die 89. Austragung des von der Internationalen Eishockey-Föderation IIHF veranstalteten Wettbewerbs werden. Offizielle Bewerber um die Austragung des Turniers der Top-Division sind die Schweiz mit den Spielorten Zürich und Fribourg[1], sowie Kasachstan mit den Spielorten Nur-Sultan und Almaty.[2] Die Vergabe an die Schweiz gilt dabei als sicher, da diese die Weltmeisterschaft 2020 austragen hätte sollen, die jedoch aufgrund der COVID-19-Pandemie abgesagt werden musste.[3]

Siehe auchBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Die Eishockey-WM 2026 in Zürich und Fribourg – wenn wir den Zuschlag bekommen. Abgerufen am 10. Januar 2022.
  2. Calendar of Events. (PDF) In: iihf.com. IIHF, 22. September 2021, abgerufen am 24. September 2021 (englisch).
  3. Schweiz kandidiert für Eishockey-WM 2026. In: twnews.ch. 22. September 2020, abgerufen am 3. November 2020.