Hauptmenü öffnen

Arrondissement Saverne

Arrondissement in Frankreich

Das Arrondissement Saverne ist ein Verwaltungsbezirk im Département Bas-Rhin in der französischen Region Grand Est (bis Ende 2015 Elsass).

Arrondissement Saverne
Region Grand Est
Département Bas-Rhin
Unterpräfektur Saverne
Einwohner 129.095 (1. Jan. 2016)
Bevölkerungsdichte 104 Einw./km²
Fläche 1.241,00 km²
Gemeinden 162
INSEE-Code 674

Lage des Arrondissements Saverne im Département Bas-Rhin

GeschichteBearbeiten

Am 4. März 1790, mit der Gründung des Départements Bas-Rhin, gehörte das Gebiet vermutlich zum "Distrikt Strasbourg".

Einige Zeit später wurde der "Distrikt Sarre-Union" gegründet, der im Wesentlichen mit dem heutigen Arrondissement übereinstimmte.

Mit der Gründung der Arrondissements entstand am 17. Februar 1800 das neue Arrondissement Saverne.

Seit dem 18. Mai 1871 gehörte das Gebiet als Kreis Zabern (frz. Saverne) im Bezirk Unterelsass zum Reichsland Elsass-Lothringen. Der Kreis umfasste damals 1004 km² und hatte 1885 86.558 Einwohner.

Im Zuge der erneuten Eingliederung des Elsass nach Frankreich am 28. Juni 1919 auf Grund des Versailler Vertrages wurde der Name wieder in "Arrondissement Saverne" umgeändert.

Am 1. Januar 2015 wurde das Département um Gemeinden des aufgelösten Arrondissements Strasbourg-Campagne vergrößert.[1]

GeografieBearbeiten

Das Arrondissement grenzt im Norden an das Arrondissement Sarreguemines im Département Moselle, im Osten an die Arrondissements Haguenau-Wissembourg und Strasbourg, im Süden an das Arrondissement Molsheim und im Westen an die Arrondissements Sarrebourg, Château-Salins und Forbach im Département Moselle.

Zum Arrondissement gehört das Krumme Elsass.

KantoneBearbeiten

GemeindenBearbeiten

Die Gemeinden des Arrondissements Saverne sind:

1. Adamswiller (67002) 2. Alteckendorf (67005) 3. Altenheim (67006) 4. Altwiller (67009)
5. Asswiller (67013) 6. Baerendorf (67017) 7. Berg (67029) 8. Berstett (67034)
9. Bettwiller (67036) 10. Bischholtz (67044) 11. Bissert (67047) 12. Bosselshausen (67057)
13. Bossendorf (67058) 14. Bouxwiller (67061) 15. Burbach (67070) 16. Bust (67071)
17. Buswiller (67068) 18. Butten (67072) 19. Dehlingen (67088) 20. Dettwiller (67089)
21. Diedendorf (67091) 22. Diemeringen (67095) 23. Dimbsthal (67096) 24. Dingsheim (67097)
25. Domfessel (67099) 26. Dossenheim-Kochersberg (67102) 27. Dossenheim-sur-Zinsel (67103) 28. Drulingen (67105)
29. Duntzenheim (67107) 30. Durningen (67109) 31. Durstel (67111) 32. Eckartswiller (67117)
33. Erckartswiller (67126) 34. Ernolsheim-lès-Saverne (67129) 35. Eschbourg (67133) 36. Eschwiller (67134)
37. Ettendorf (67135) 38. Eywiller (67136) 39. Fessenheim-le-Bas (67138) 40. Friedolsheim (67145)
41. Frohmuhl (67148) 42. Furchhausen (67149) 43. Furdenheim (67150) 44. Geiswiller-Zœbersdorf (67153)
45. Gœrlingen (67159) 46. Gottenhouse (67161) 47. Gottesheim (67162) 48. Gougenheim (67163)
49. Grassendorf (67166) 50. Griesheim-sur-Souffel (67173) 51. Gungwiller (67178) 52. Haegen (67179)
53. Handschuheim (67181) 54. Harskirchen (67183) 55. Hattmatt (67185) 56. Hengwiller (67190)
57. Herbitzheim (67191) 58. Hinsbourg (67198) 59. Hinsingen (67199) 60. Hirschland (67201)
61. Hochfelden (67202) 62. Hohfrankenheim (67209) 63. Hurtigheim (67214) 64. Ingenheim (67220)
65. Ingwiller (67222) 66. Issenhausen (67225) 67. Ittenheim (67226) 68. Keskastel (67234)
69. Kienheim (67236) 70. Kirrberg (67241) 71. Kirrwiller (67242) 72. Kleingœft (67244)
73. Kuttolsheim (67253) 74. La Petite-Pierre (67371) 75. Landersheim (67258) 76. Lichtenberg (67265)
77. Littenheim (67269) 78. Lixhausen (67270) 79. Lochwiller (67272) 80. Lohr (67273)
81. Lorentzen (67274) 82. Lupstein (67275) 83. Mackwiller (67278) 84. Maennolsheim (67279)
85. Marmoutier (67283) 86. Melsheim (67287) 87. Menchhoffen (67289) 88. Minversheim (67293)
89. Monswiller (67302) 90. Mulhausen (67307) 91. Mutzenhouse (67312) 92. Neugartheim-Ittlenheim (67228)
93. Neuwiller-lès-Saverne (67322) 94. Niedersoultzbach (67333) 95. Obermodern-Zutzendorf (67347) 96. Obersoultzbach (67352)
97. Oermingen (67355) 98. Ottersthal (67366) 99. Otterswiller (67367) 100. Ottwiller (67369)
101. Petersbach (67370) 102. Pfalzweyer (67373) 103. Pfulgriesheim (67375) 104. Printzheim (67380)
105. Puberg (67381) 106. Quatzenheim (67382) 107. Ratzwiller (67385) 108. Rauwiller (67386)
109. Reinhardsmunster (67391) 110. Reipertswiller (67392) 111. Reutenbourg (67395) 112. Rexingen (67396)
113. Rimsdorf (67401) 114. Ringendorf (67403) 115. Rohr (67406) 116. Rosteig (67413)
117. Saessolsheim (67423) 118. Saint-Jean-Saverne (67425) 119. Sarre-Union (67434) 120. Sarrewerden (67435)
121. Saverne (67437) 122. Schalkendorf (67441) 123. Scherlenheim (67444) 124. Schillersdorf (67446)
125. Schnersheim (67452) 126. Schœnbourg (67454) 127. Schopperten (67456) 128. Schwenheim (67459)
129. Schwindratzheim (67460) 130. Siewiller (67467) 131. Siltzheim (67468) 132. Sommerau (67004)
133. Sparsbach (67475) 134. Steinbourg (67478) 135. Struth (67483) 136. Stutzheim-Offenheim (67485)
137. Thal-Drulingen (67488) 138. Thal-Marmoutier (67489) 139. Tieffenbach (67491) 140. Truchtersheim (67495)
141. Uttwiller (67503) 142. Vœllerdingen (67508) 143. Volksberg (67509) 144. Waldhambach (67514)
145. Waldolwisheim (67515) 146. Waltenheim-sur-Zorn (67516) 147. Weinbourg (67521) 148. Weislingen (67522)
149. Weiterswiller (67524) 150. Westhouse-Marmoutier (67527) 151. Weyer (67528) 152. Wickersheim-Wilshausen (67530)
153. Willgottheim (67532) 154. Wilwisheim (67534) 155. Wimmenau (67535) 156. Wingen-sur-Moder (67538)
157. Wingersheim les Quatre Bans (67539) 158. Wintzenheim-Kochersberg (67542) 159. Wiwersheim (67548) 160. Wolfskirchen (67552)
161. Wolschheim (67553) 162. Zittersheim (67559)

Ehemalige Gemeinden seit der landesweiten Neuordnung der KantoneBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Dekret Nr. 2014-1722 des französischen Innenministeriums zur Auflösung der Arrondissements Strasbourg-Campagne und Wissembourg und Umgliederung von Gemeinden des Arrondissements Saverne im Département Bas-Rhin