Hauptmenü öffnen

Griesheim-sur-Souffel

französische Gemeinde

Griesheim-sur-Souffel (dt. Griesheim) ist eine französische Gemeinde mit 1115 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Département Bas-Rhin in der Region Grand Est (bis 2015 Elsass). Am 1. Januar 2015 wechselte die Gemeinde vom Arrondissement Strasbourg-Campagne zum Arrondissement Saverne.[1]

Griesheim-sur-Souffel
Wappen von Griesheim-sur-Souffel
Griesheim-sur-Souffel (Frankreich)
Griesheim-sur-Souffel
Region Grand Est
Département Bas-Rhin
Arrondissement Saverne
Kanton Bouxwiller
Gemeindeverband Kochersberg
Koordinaten 48° 38′ N, 7° 40′ OKoordinaten: 48° 38′ N, 7° 40′ O
Höhe 142–192 m
Fläche 4,19 km2
Einwohner 1.115 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 266 Einw./km2
Postleitzahl 67370
INSEE-Code

Mairie Griesheim

Griesheim liegt in der Oberrheinischen Tiefebene inmitten von Feldern am Flüsschen Souffel (dt.: Suffel), am nordwestlichen Stadtrand von Straßburg. Von Griesheim bis ins Zentrum der elsässischen Hauptstadt sind es etwa sieben Kilometer.

Die Bebauung geht im Norden unmittelbar in die der Nachbargemeinde Pfulgriesheim über. Die Nachbarorte im Süden (stadteinwärts also) sind Niederhausbergen und Oberhausbergen. Als einzige überörtliche Straße führt die von Straßburg nach Nordwesten verlaufende Departementsstraße D31 am östlichen Rande Griesheims entlang.

Wie in vielen suburbanen Gemeinden am Rande von Großstädten ist auch Griesheim durch einen dörflich-ländlichen Ortskern und daran anschließende, vorstädtische Eigenheimsiedlungen für Berufspendler geprägt.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2012 2014
Einwohner 279 289 479 1.101 1.122 1.154 1.127 1.128 1.115

LiteraturBearbeiten

  • Le Patrimoine des Communes du Bas-Rhin. Flohic Editions, 2 Bände, Paris 1999, ISBN 2-84234-055-8.

WeblinksBearbeiten

  Commons: Griesheim-sur-Souffel – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. http://www.legifrance.gouv.fr/eli/decret/2014/12/29/2014-1722/jo/texte