Hauptmenü öffnen

GeschichteBearbeiten

Der Ort wurde 1328 erstmals als Heyngesingen erwähnt, befand sich in der Grafschaft Saarwerden und gelangte im 15. Jahrhundert durch Erbschaft in den Besitz der Grafen von Nassau-Saarbrücken. Der Ort und das Schloss lagen ursprünglich in einer Talsenke, jedoch wurde der heutige Ort nach Zerstörung im Dreißigjährigen Krieg und längerer Verwüstung im späten 17. Jahrhundert auf Höhe des Hügels neu erbaut.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2008 2012 2014
Einwohner 92 106 96 96 82 72 91 84 84 86

LiteraturBearbeiten

  • Le Patrimoine des Communes du Bas-Rhin. Flohic Editions, 2 Bände, Paris 1999, ISBN 2-84234-055-8.

WeblinksBearbeiten

  Commons: Hinsingen – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien