Hauptmenü öffnen

GeographieBearbeiten

Pfalzweyer ist ein Straßendorf; die Häuser stehen größtenteils an der Rue Principale. Im Südwesten wird das Dorf von der Grenze zum Département Moselle tangiert. Im Norden hat die Gemeinde einen Anteil am Tal der Mosel. Sie ist auch am Biosphärenreservat Pfälzerwald-Vosges du Nord beteiligt.

GeschichteBearbeiten

Die Siedlung entstand um das Jahr 1559. Der noch heute bestehende Ortsname erschien erstmals in einem Dokument aus dem Jahr 1589.

Von 1871 bis zum Ende des Ersten Weltkrieges gehörte Pfalzweyer als Teil des Reichslandes Elsaß-Lothringen zum Deutschen Reich und war dem Kreis Zabern im Bezirk Unterelsaß zugeordnet.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

1910 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2012 2014
324[1] 307 309 307 288 307 309 283 321 314

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • Die evangelische Kirche wurde 1860/61 erbaut und der Glockenturm nach seiner Zerstörung im Jahre 1867 in Sandstein wiedererrichtet.[2]

LiteraturBearbeiten

  • Le Patrimoine des Communes du Bas-Rhin. Flohic Editions, 2 Bände, Paris 1999, ISBN 2-84234-055-8.

WeblinksBearbeiten

  Commons: Pfalzweyer – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Gemeindeverzeichnis Deutschland 1900 – Kreis Zabern
  2. Eglise protestante de Pfalzweyer, jds.fr