Hauptmenü öffnen

Sarrewerden (deutsch Saarwerden) ist eine französische Gemeinde mit 857 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Département Bas-Rhin in der Region Grand Est (bis 2015 Elsass). Der Ort gehört zum Arrondissement Saverne und zum Kanton Ingwiller. Am 1. März 1972 wurde Sarrewerden mit den Ortschaften Bischtroff-sur-Sarre und Zollingen zusammengeschlossen.

Sarrewerden
Wappen von Sarrewerden
Sarrewerden (Frankreich)
Sarrewerden
Region Grand Est
Département Bas-Rhin
Arrondissement Saverne
Kanton Ingwiller
Gemeindeverband Alsace Bossue
Koordinaten 48° 55′ N, 7° 5′ OKoordinaten: 48° 55′ N, 7° 5′ O
Höhe 217–336 m
Fläche 16,73 km2
Einwohner 857 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 51 Einw./km2
Postleitzahl 67260
INSEE-Code

Ehemalige Stiftskirche St. Blasius

WappenBearbeiten

Wappenbeschreibung: In Schwarz ein goldgeschnäbelter goldgeständerter rotgezungter silberner Doppeladler.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007 2014
Einwohner 917 934 947 967 987 1.013 935 880

SehenswürdigkeitenBearbeiten

Die ehemalige Stiftskirche St. Blasius (Saint-Blaise) aus dem 15. Jahrhundert ist heute die römisch-katholische Kirche St. Bartholomäus. Sie steht als Monument historique unter Denkmalschutz.

VerkehrBearbeiten

Der Haltepunkt Sarrewerden lag an der Bahnstrecke Berthelming–Sarreguemines.

PersönlichkeitenBearbeiten

LiteraturBearbeiten

  • Le Patrimoine des Communes du Bas-Rhin. Flohic Editions, 2 Bände, Paris 1999, ISBN 2-84234-055-8.

WeblinksBearbeiten

  Commons: Sarrewerden – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien