Hauptmenü öffnen

Fessenheim-le-Bas

französische Gemeinde

Vorlage:Infobox Gemeinde in Frankreich/Wartung/abweichendes Wappen in Wikidata

Fessenheim-le-Bas
Wappen von Fessenheim-le-Bas
Fessenheim-le-Bas (Frankreich)
Fessenheim-le-Bas
Region Grand Est
Département Bas-Rhin
Arrondissement Saverne
Kanton Bouxwiller
Gemeindeverband Kochersberg
Koordinaten 48° 38′ N, 7° 32′ OKoordinaten: 48° 38′ N, 7° 32′ O
Höhe 161–208 m
Fläche 4,95 km2
Einwohner 552 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 112 Einw./km2
Postleitzahl 67117
INSEE-Code

Rathaus- und Schulgebäude

Fessenheim-le-Bas (deutsch Niederfessenheim) ist eine französische Gemeinde mit 552 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Département Bas-Rhin in der Region Grand Est (bis 2015 Elsass). Sie ist Mitglied der Communauté de communes du Kochersberg. Am 1. Januar 2015 wechselte die Gemeinde vom Arrondissement Strasbourg-Campagne zum Arrondissement Saverne.[1]

Fessenheim-le-Bas liegt im Kochersberg etwa 18 Kilometer nordwestlich von Straßburg und wird umgeben von den Gemeinden Kuttolsheim, Nordheim, Furdenheim, Quatzenheim und Dossenheim-Kochersberg.

GeschichteBearbeiten

Fessenheim-le-Bas liegt an der ehemaligen Römerstraße, die von Straßburg nach Saverne führte und heute noch zum Teil als Départementsstraße genutzt wird.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2012 2014
Einwohner 473 421 439 470 469 452 451 534 534
 
Kirche Saint-Martin
 
Kapelle Sainte-Marguerite

LiteraturBearbeiten

  • Le Patrimoine des Communes du Bas-Rhin. Flohic Editions, 2 Bände, Paris 1999, ISBN 2-84234-055-8.

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

  Commons: Fessenheim-le-Bas – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. http://www.legifrance.gouv.fr/eli/decret/2014/12/29/2014-1722/jo/texte