Hauptmenü öffnen

Die Serie A 1946/47 war die 15. Spielzeit der italienischen Fußball-Liga Serie A. Begonnen hat die Saison am 22. September 1946. Der letzte Spieltag war am 6. Juli 1947. Die Saison als Meister beendete die AC Turin und konnte damit seinen Vorjahrestitel verteidigen. In die Serie B absteigen mussten die AC Brescia und die AC Venedig, während der eigentliche Tabellenletzte US Triestina aus politischen Gründen erstklassig blieb.

Inhaltsverzeichnis

TeilnehmerBearbeiten

Verein Stadt Stadion Trainer
  US Alessandria Alessandria Stadio Giuseppe Moccagatta Italien  Giovanni Battista Rebuffo (am 1. Spieltag)
Italien  Felice Borel und Italien  Amilcare Savojardo (vom 2. bis zum 9. Spieltag)
Italien  Umberto Dadone (am 10. Spieltag)
Italien  Lajos Kovács (ab dem 11. Spieltag)
  Atalanta Bergamo Bergamo Stadio Comunale Argentinien  Italien  Luis Monti (vom 1. bis zum 9. Spieltag)
Italien  Ivo Fiorentini (ab dem 10. Spieltag)
  AS Bari Bari Stadio della Vittoria Ungarn 1946  János Nehadoma (vom 1. bis zum 7. Spieltag)
Italien  Raffaele Costantino (vom 8. bis zum 14. Spieltag)
Ungarn 1946  András Kuttik (ab dem 15. Spieltag)
  FC Bologna Bologna Stadio del Littoriale
Stadio Ennio Tardini, Parma (am 36. Spieltag)
Ungarn 1946  József Viola und Ungarn 1946  Gyula Lelovics
  AC Brescia Brescia Stadium di Viale Venezia
Stadio Comunale, Bergamo (am 33. Spieltag)
Ungarn 1946  József Bánás (vom 1. bis zum 7. Spieltag)
Italien  Renzo De Vecchi (ab dem 8. Spieltag)
  AC Florenz Florenz Stadio Comunale Italien  Guido Ara (vom 1. bis zum 16. Spieltag)
Italien  Renzo Magli (vom 17. bis zum 18. Spieltag)
Ungarn 1946  Imre Senkey (ab dem 19. Spieltag)
  CFC Genua Genua Stadio Luigi Ferraris England  William Garbutt
  Ambrosiana-Inter Mailand Arena Civica Italien  Carlo Carcano (vom 1. bis zum 15. Spieltag)
Italien  Giuseppe Meazza (ab dem 16. Spieltag)
  Juventus Turin Turin Stadio Comunale Argentinien  Italien  Renato Cesarini
  Lazio Rom Rom Stadio Nazionale del PNF Osterreich  Anton Cargnelli
  US Livorno Livorno Stadio Comunale Italien  Ivo Fiorentini (vom 1. bis zum 7. Spieltag)
Italien  Enrico Carpitelli (ab dem 8. Spieltag)
  AC Mailand Mailand Stadio San Siro Italien  Giuseppe Bigogno
  FC Modena Modena Stadio Comunale Italien  Alfredo Mazzoni
  AC Neapel Neapel Stadio della Liberazione Uruguay  Italien  Raffaele Sansone
  AS Rom Rom Stadio Nazionale del PNF Italien  Giovanni Degni
  Sampdoria Genua Genua Stadio Luigi Ferraris Italien  Giuseppe Galluzzi (vom 1. bis zum 29. Spieltag)
Italien  Giovanni Battista Rebuffo (ab dem 30. Spieltag)
  AC Turin Turin Stadio Filadelfia Italien  Luigi Ferrero
  US Triestina Triest Stadio Comunale
Stadio Moretti, Udine (am 4., 9. und 12. Spieltag)
Italien  Mario Varglien
  AC Venedig Venedig Stadio Pierluigi Penzo
Stadio Comunale, Treviso (am 19. Spieltag)
Italien  Nereo Marini
  AC Vicenza Vicenza Stadio Comunale Italien  Pietro Spinato

AbschlusstabelleBearbeiten

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Pkt
01. AC Turin (M) 38 28 7 3 104:35 +68 63
02. Juventus Turin 38 22 9 7 83:38 +45 53
03. FC Modena 38 21 9 8 45:24 +21 51
04. AC Mailand 38 19 12 7 75:52 +23 50
05. FC Bologna 38 15 9 14 42:41 +1 39
06. Vicenza Calcio 38 16 7 15 53:57 −4 39
07. AS Bari 38 16 6 16 33:48 −15 38
08. AC Neapel 38 14 9 15 50:59 −9 37
09. Atalanta Bergamo 38 11 15 12 40:52 +12 37
10. Ambrosiana-Inter 38 13 10 15 59:54 +5 36
11. Sampdoria Genua 38 14 8 16 56:52 +4 36
12. Lazio Rom 38 12 12 14 56:56 0 36
13. CFC Genua 38 13 10 15 53:53 0 36
14. US Alessandria 38 13 9 16 59:60 −1 35
15. US Livorno 38 9 15 14 49:55 −6 33
16. AS Rom 38 12 9 17 41:56 −15 33
17. AC Florenz 38 10 12 16 46:69 −23 32
18. AC Brescia 38 10 11 17 45:58 −13 31
19. AC Venedig 38 10 7 21 43:66 −23 27
20. US Triestina 38 5 8 25 32:79 −47 18
Legende
Italienischer Fußballmeister 1946/47
Absteiger in die Serie B
(M) Vorjahres-Meister

KreuztabelleBearbeiten

Die Kreuztabelle stellt die Ergebnisse aller Spiele dieser Saison dar. Die Heimmannschaft ist in der linken Spalte aufgelistet und die Gastmannschaft in der obersten Reihe.

1946/47                                        
US Alessandria 1:1 1:0 0:1 2:2 1:1 2:2 1:0 2:0 2:1 4:1 4:1 1:3 5:0 1:0 0:1 2:0 5:0 1:1 0:2
Atalanta Bergamo 1:0 3:0 2:1 2:0 1:1 1:0 0:3 1:3 1:1 3:1 1:3 1:1 2:1 0:0 1:1 0:3 1:1 3:2 1:1
AS Bari 2:2 2:0 1:0 0:0 1:0 2:0 1:2 0:1 1:3 2:1 0:3 0:0 1:0 2:0 2:1 0:0 2:0 1:0 1:0
FC Bologna 4:1 2:0 2:1 0:2 1:1 0:0 2:0 0:0 3:1 1:0 1:2 1:0 3:0 0:2 2:0 1:1 1:0 4:0 0:0
AC Brescia 0:3 4:1 0:0 0:1 1:0 5:1 2:2 1:1 2:0 0:1 1:1 0:1 2:1 3:0 2:1 0:1 2:2 0:2 0:2
AC Florenz 2:0 1:0 2:0 0:0 3:1 2:2 3:3 2:1 4:1 2:2 0:3 1:2 1:0 3:3 2:1 0:4 2:1 1:1 4:1
CFC Genua 3:1 2:2 1:0 3:0 4:0 5:0 0:0 1:0 3:0 0:0 0:2 1:1 2:1 3:0 2:3 2:3 3:1 2:1 2:0
Ambrosiana-Inter 4:2 0:1 3:1 1:1 1:1 4:0 2:1 0:0 3:0 1:1 1:2 1:0 2:3 0:0 2:1 1:3 5:2 3:1 1:2
Juventus Turin 3:1 4:1 6:0 2:0 1:0 3:1 2:1 4:1 3:3 2:1 1:2 1:0 1:0 4:0 2:1 0:1 4:0 7:3 1:2
Lazio Rom 3:1 0:0 0:1 3:1 6:3 3:0 1:1 0:1 1:2 3:0 1:1 1:2 2:1 0:0 4:0 1:2 3:0 3:1 1:1
US Livorno 4:2 0:0 0:0 1:1 2:2 2:1 1:1 3:1 2:2 1:1 2:2 0:1 2:2 4:1 0:0 0:2 3:0 0:0 3:0
AC Mailand 4:0 0:0 0:2 4:2 2:1 2:2 4:1 3:1 3:3 0:0 2:2 1:1 4:2 3:1 1:0 1:2 3:0 3:2 2:3
FC Modena 0:0 0:0 0:1 1:0 1:1 3:0 2:1 1:0 1:0 2:1 1:0 2:1 6:1 1:0 1:0 2:4 0:1 2:0 1:0
AC Neapel 2:1 3:1 5:1 2:0 2:1 1:1 2:1 1:0 3:3 0:0 4:0 0:0 1:0 0:3 1:0 2:2 2:0 1:1 2:2
AS Rom 0:2 3:0 2:0 1:1 2:1 2:0 0:1 2:1 1:5 3:0 0:1 1:1 0:0 0:0 3:1 1:3 4:1 1:2 0:0
Sampdoria Genua 1:1 1:1 6:1 0:1 2:2 1:0 3:0 1:5 0:3 1:1 2:1 2:1 0:2 0:1 4:0 3:1 4:1 3:1 2:1
AC Turin 4:1 5:3 2:1 4:0 4:0 7:2 6:0 5:2 0:0 5:1 3:2 6:2 1:1 2:1 4:0 1:1 1:1 2:0 6:0
US Triestina 1:3 1:3 0:1 3:1 0:1 1:1 0:0 0:0 1:5 2:2 0:3 1:2 0:1 3:0 0:2 1:1 0:1 2:0 2:0
AC Venedig 1:1 0:0 1:2 2:0 1:2 3:0 2:1 2:1 0:2 1:2 1:0 1:1 2:1 0:1 2:3 0:2 1:0 4:1 1:2
AC Vicenza 4:2 0:1 1:0 0:3 2:0 1:0 1:0 1:1 1:1 1:2 5:2 2:3 0:1 4:1 2:0 1:5 0:3 3:2 5:0

TorschützenlisteBearbeiten

Pl. Spieler Verein Tore
1 Italien  Valentino Mazzola AC Turin 29
2 Uruguay  Ettore Puricelli AC Mailand 21
3 Italien  Riccardo Carapellese AC Mailand 20
4 Italien  Guglielmo Gabetto AC Turin 19
5 Italien  Giuseppe Baldini Sampdoria Genua 18
6 Italien  Mario Astorri Juventus Turin 17
Italien  Renato Raccis US Livorno 17
8 Italien  Riccardo Dalla Torre CFC Genua 16
Italien  Cosimo Muci Ambrosiana-Inter 16
10 Italien  Enrico Candiani Juventus Turin 15
Tschechoslowakei  Július Korostelev Juventus Turin 15

MeistermannschaftBearbeiten

WeblinksBearbeiten